Jorge Fucile

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jorge Fucile
U04 Jorge Fucile 7560.jpg
Personalia
Name Jorge Ciro Fucile Perdomo
Geburtstag 19. November 1984
Geburtsort MontevideoUruguay
Größe 178 cm
Position Außenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2006 Liverpool FC mind. 11 (0)
2006–2007 → FC Porto (Leihe) 18 (1)
2007–2012 FC Porto 82 (0)
2012 → FC Santos (Leihe) 9 (0)
2013–2014 FC Porto 1 (0)
2013–2014 FC Porto B 1 (0)
2014– Nacional Montevideo 36 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2006– Uruguay 44 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 10. Januar 2017

2 Stand: 6. Dezember 2015

Jorge Fucile 2010

Jorge Fucile, vollständiger Name Jorge Ciro Fucile Perdomo, (* 19. November 1984 in Montevideo) ist ein uruguayischer Fußballspieler. Der Außenverteidiger steht aktuell bei Nacional Montevideo unter Vertrag. Während er im Verein auf der rechten Seite spielt, agiert er in der Nationalmannschaft zumeist links in der Viererkette.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem er seine Karriere 2002 beim Liverpool FC in Montevideo begann und dort für ihn in seinem ersten Jahr in Apertura und Clausura elf Einsätze (kein Tor) belegt sind, wurde er 2006 zunächst ein Jahr an den FC Porto verliehen. Nach einer guten Saison in der SuperLiga überzeugte er Trainer Jesualdo Ferreira bei 18 Einsätzen (ein Tor), so dass man ihn für eine Ablösesumme von 600.000 Euro fest verpflichtete und mit einem Vertrag bis 2010 ausstattete. Bis zum Ende der Saison 2009/2010 sind 59 weitere Einsätze (kein Tor) für Fucile in Portos höchster Spielklasse belegt.[1] Im September 2010 wurde seine Vertragsverlängerung bis 2014 vermeldet[2] und später eine Vertragslaufzeit bis Juni 2014 bestätigt. In den Saisons 2010/11 und 2011/12 kamen 16 bzw. sieben weitere Partien in der ersten portugiesischen Spielklasse hinzu.[3]

Insgesamt absolvierte er für Porto über 150 offizielle Partien, hatte jedoch zuletzt unter Trainer Vítor Pereira einen schweren Stand.

Anfang 2012 wurde er an den FC Santos für das komplette Kalenderjahr ausgeliehen.[4] Dort kam er verletzungsbedingt lediglich zu neun Einsätzen (kein Tor) im Campeonato Paulista. Es folgte die Rückkehr nach Portugal. Im März 2013 kehrte er aufgrund der Verletzung von sieben Spielern vorübergehend in die Erste Mannschaft Portos zurück.[5] In der Spielzeit 2013/14 sind jeweils ein weiterer Liga-Einsatz in der Erstligamannschaft, ein Spiel im nationalen Pokalwettbewerb und eine absolvierte Partie beim in der Liga de Honra spielenden Reserveteam registriert.[3] Nach Meldungen der portugiesischen Presse wurde der zuvor lange Zeit verletzte Fucile Anfang November 2013 aus der Profi-Mannschaft aussortiert. Dem ging eine heftige Diskussion mit Trainer Paulo Fonseca voraus, in der Fucile seine Nichtberücksichtigung trotz Wiedergenesung und Nominierungen für die Nationalmannschaft zur Sprache brachte.[6] Zur Saison 2014/15 wechselte er zurück in seine uruguayische Heimat und einigte sich mit Nacional Montevideo auf einen Vertrag über zwei Spielzeiten mit Option auf eine dritte.[7] In der Saison 2014/15, die Nacional als Uruguayischer Meister abschloss, wurde er in sieben Erstligaspielen (kein Tor) eingesetzt.[3][8] Während der Spielzeit 2015/16, in der er Anfang Januar 2016 seinen ausgelaufenen Vertrag um ein Jahr mit Verlängerungsoption um denselben Zeitraum ausdehnte[9], absolvierte er 21 Erstligabegegnungen (kein Tor), drei Partien (kein Tor) in der Copa Sudamericana 2015 und acht Spiele (kein Tor) in der Copa Libertadores 2016. In der Saison 2016 wurde er in acht Erstligaspielen (kein Tor) eingesetzt und gewann mit den "Bolsos" seine zweite uruguayische Meisterschaft.[8]

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fucile debütierte am 24. Mai 2006 beim 2:0-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Rumänien unter Trainer Óscar Tabárez mit einem Startelfeinsatz in der uruguayischen A-Nationalmannschaft.[10] Mit der Nationalmannschaft nahm er an der Copa América 2007 in Venezuela teil. Auch wurde er von Nationaltrainer Óscar Tabárez in das Aufgebot für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 berufen. Im Verlaufe des Turniers wurde er fünfmal in der Startformation eingesetzt.[11] Das Halbfinale gegen die Niederlande verpasste er jedoch aufgrund einer Gelb-Sperre. Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gehörte er ebenso wie auch bei der Copa América 2015 in Chile dem Aufgebot Uruguays an.

Insgesamt hat Fucile bislang 44 Länderspiele absolviert, in denen er kein Tor erzielen konnte. Nach seinem 35. Länderspiel folgte von Februar 2012 bis August 2013 eine rund anderthalb Jahre währende Phase ohne Länderspieleinsatz. Zu seinem bislang letzten Einsatz für die Celeste kam er am 24. Juni 2015.[12][13]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jorge Fucile – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profil auf playerhistory.com (Memento vom 6. Juli 2014 im Internet Archive), abgerufen am 3. April 2013
  2. Fucile renovará en Porto hasta 2014 (spanisch) vom 13. September 2010, abgerufen am 3. April 2013
  3. a b c Profil auf fichajes.com, abgerufen am 27. Januar 2015
  4. Santos verpflichtet Fucile
  5. El internacional uruguayo Jorge Fucile vuelve a entrenarse con el Oporto (spanisch) in Mundo Deportivo vom 19. März 2013, abgerufen am 3. April 2013
  6. Fucile apartado del plantel en Porto - Así no sirve (spanisch) auf futbol.com.uy vom 4. November 2013, abgerufen am 4. November 2013
  7. Nacional de Gutiérrez sale a escena en San José; hondureño Velásquez a la zaga (spanisch) auf tenfield.com.uy vom 2. Juli 2014, abgerufen am 3. Juli 2014
  8. a b Profil auf soccerway.com, abgerufen am 10. Januar 2017
  9. Hay lateral (spanisch) auf futbol.com.uy vom 3. Januar 2016, abgerufen am 17. März 2016
  10. Uruguay - International Matches 2006-2010 auf rsssf.com, abgerufen am 15. Juni 2014
  11. Spieler-Profil auf fifa.com, abgerufen am 16. Juni 2014
  12. Statistische Daten zu den Länderspieleinsätzen in der uruguayischen Nationalmannschaft auf rsssf.com (Stand: 24. Juni 2015), abgerufen am 6. Juli 2015
  13. Uruguay - International Matches 2011-2015 auf rsssf.com (Stand: 19. November 2015), abgerufen am 6. Dezember 2015