Julie Bresset

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Julie Bresset Straßenradsport
Julie Bresset-Super-Besse-2012.jpg
Zur Person
Geburtsdatum 9. Juni 1989 (29 Jahre)
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Disziplin Mountainbike (Cross-Country)
Zum Team
Aktuelles Team BH-Suntour-Peisey Vallandry
Funktion Fahrerin
Wichtigste Erfolge

Gold Olympiasiegerin im Cross-Country 2012

Letzte Aktualisierung: 17. August 2012

Julie Bresset (* 9. Juni 1989 in Saint-Brieuc) ist eine französische Mountainbike-Radrennfahrerin und Olympiasiegerin in dieser Sportart (2012).

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit neun Jahren begann Bresset mit dem Mountainbikesport, nachdem sie zuvor Tanzen und Gymnastik betrieb. Ihre erste Rennlizenz löste sie 1998 als Mitglied des Radsportvereins VTT Côtes d'Armor in Hillion. Später wechselte sie zur Equipe Breiz Mountain und wurde für dieses Team im Jahr 2007 französische MTB-Juniorenmeisterin.[1]

2008 wurde Breiz Mountain ein UCI MTB Team[2] und Bresset nahm nach ihrem Übertritt zur Altersklasse U23 mit diesem Team an ihren ersten Weltcup-Rennen teil.[1]

Im Jahr 2010 wechselte sie zum Team BH-Suntour-Peisey Vallandry und wurde zum ersten Mal französische MTB-Meisterin in der Elitekategorie.[3] Diesen Erfolg konnte sie 2011 und 2012 wiederholen.

2011 wurde sie Gesamtsiegerin der Welt-Cup-Serie im Cross-Country und beendete das Jahr auf Platz eins des UCI-World Rankings in dieser Disziplin bei den Frauen-Elite.

Bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London gewann sie die Goldmedaille beim Cross-Country-Rennen durch einen souveränen Start-Ziel-Sieg.[4]

Bei den Mountainbikeweltmeisterschaften 2012 und 2013 gewann sie den Titel im Cross-Country.

Nachdem Bressot in der Saison 2017 aussetzte,[5]. erklärte sie im November 2017 die Rückkehr in den Wettkampfsport mit dem Ziel der Teilnahme an den Olympischen Sommerspiele 2020.[6]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Julie Bresset – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b "Parcours" auf juliebresset.fr (Memento des Originals vom 7. August 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.juliebresset.fr abgerufen am 11. August 2012
  2. Breiz Mountain in der Datenbank der UCI abgerufen am 11. August 2012
  3. velochrono.fr vom 16. Juli 2011: Bresset au-dessus du lot
  4. radsport-news.com vom 11. August 2012: Bresset holt Gold im Mountainbike der Frauen
  5. http://www.velovert.com/information/11944/julie-bresset-ne-courra-plus-en-2017
  6. Julie Bresset reprend sa carrière en VTT