Kanton Saint-Héand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Saint-Héand
Region Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Saint-Étienne
Hauptort Saint-Héand
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 29.539 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 241 Einw./km²
Fläche 122,62 km²
Gemeinden 9
INSEE-Code 4228

Der Kanton Saint-Héand war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Saint-Étienne im Département Loire der französischen Region Rhône-Alpes. Hauptort war Saint-Héand. Vertreter im conseil général des Départements war zuletzt von 1997 bis 2015 Bernard Philibert (DVD).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton umfasste neun Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
L’Étrat 2.655 (2013) 8,48 313 Einw./km² 42092 42580
Fontanès 663 (2013) 6,63 100 Einw./km² 42096 42140
La Fouillouse 4.316 (2013) 20,57 210 Einw./km² 42097 42480
Marcenod 692 (2013) 9 76 Einw./km² 42133 42140
Saint-Christo-en-Jarez 1.838 (2013) 21,77 84 Einw./km² 42208 42320
Saint-Héand 3.557 (2013) 31,3 114 Einw./km² 42234 42570
Sorbiers 7.937 (2013) 12,19 651 Einw./km² 42302 42290
La Talaudière 6.566 (2013) 7,63 861 Einw./km² 42305 42350
La Tour-en-Jarez 1.469 (2013) 5,05 291 Einw./km² 42311 42580