L’Étrat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
L’Étrat
Wappen von L’Étrat
L’Étrat (Frankreich)
L’Étrat
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Saint-Étienne
Kanton Sorbiers
Gemeindeverband Saint-Étienne Métropole
Koordinaten 45° 29′ N, 4° 23′ OKoordinaten: 45° 29′ N, 4° 23′ O
Höhe 430–686 m
Fläche 8,48 km2
Einwohner 2.573 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 303 Einw./km2
Postleitzahl 42580
INSEE-Code
Website mairie.etrat.free.fr

L’Étrat ist eine französische Gemeinde mit 2.573 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Saint-Étienne und ist Teil des Kantons Sorbiers. Die Einwohner werden Chavanois(es) genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L’Étrat liegt etwa vier Kilometer nördlich von Saint-Étienne am Fluss Furan. Umgeben wird L’Étrat von den Nachbargemeinden Saint-Héand im Norden, La Tour-en-Jarez im Osten, Saint-Priest-en-Jarez im Süden, Villars im Südwesten sowie La Fouillouse im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 498 (heutige D1498).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.322 1.523 2.147 2.309 2.524 2.519 2.699 2.684

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss Bertrandière

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der deutschen Gemeinde Vörstetten in Baden-Württemberg besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: L’Étrat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien