Karl Walter Lindenlaub

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Walter Lindenlaub (* 19. Juni 1957 in Bremen) ist ein deutscher Kameramann.

Leben[Bearbeiten]

Von 1977 bis 1981 absolvierte Lindenlaub ein Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Anschließend studierte er weiter an der National Film and Television School in England. Hollywood Monster (1986) war danach seine erste von fünf Arbeiten zusammen mit Roland Emmerich.

Seit 1991 lebt er in den USA. Als Dozent leitete er bis Ende 2004 den Fachbereich Kamera/Bildgestaltung an der Universität Hamburg, Aufbaustudium Film.

Für Moon 44 (1990) wurde Lindenlaub mit der Goldenen Kamera in der Sparte Beste Kameraarbeit ausgezeichnet.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]