Ktová

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ktová
Wappen von Ktová
Ktová (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Liberecký kraj
Bezirk: Semily
Fläche: 395,2029[1] ha
Geographische Lage: 50° 31′ N, 15° 15′ OKoordinaten: 50° 31′ 15″ N, 15° 14′ 43″ O
Höhe: 285 m n.m.
Einwohner: 197 (1. Jan. 2017)[2]
Postleitzahl: 512 63
Kfz-Kennzeichen: L
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Marie Drašnarová (Stand: 2007)
Adresse: Ktová 62
512 63 Rovensko pod Troskami
Gemeindenummer: 547484
Website: ktova.cz

Ktová (deutsch Ktowa) ist eine Gemeinde im Okres Semily in Tschechien und zählt 175 Einwohner.

Der größte Teil der Bevölkerung arbeitet in den Orten Turnov und Rovensko pod Troskami. Das Gebiet grenzt an das Böhmische Paradies (Český Ráj).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ältesten Erwähnung der damaligen Landsiedlungen stammen aus den Jahren 1370–1380. Damals gehörte der Ort dem Landadeligen Hrabiš von Ktová. Nach dem Bau der Burg Trosky fiel der Ort deren Herren zu.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Gemeinde Ktová sind keine Ortsteile ausgewiesen. Grundsiedlungseinheiten sind Dlouhá Ves und Ktová (Ktowa)[3]. Zu Ktová gehören außerdem die Siedlungen Žampach, Kabáty, Podhabr und das Feriengebiet Písky.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.uir.cz/obec/547484/Ktova
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2017 (PDF; 371 KiB)
  3. http://www.uir.cz/zsj-obec/547484/Obec-Ktova

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ktová – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien