Leichtathletik-Europameisterschaften 2020

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leichtathletik-Europameisterschaften
Das Stade Charléty in Paris
Das Stade Charléty in Paris
Stadt FrankreichFrankreich Paris, Frankreich
Stadion Stade Charléty
Chronik
Berlin 2018 München 2022

Die Leichtathletik-Europameisterschaften 2020 sollten vom 26. bis 30. August des Jahres im Stade Charléty in Paris ausgetragen werden. Der Europäische Leichtathletikverband (EAA) vergab am 28. April 2017 die Wettkämpfe an Paris.[1] Die französische Hauptstadt wäre nach den Männerleichtathletik-Europameisterschaften 1938 zum zweiten Mal Ausrichter der europäischen Titelkämpfe gewesen.

Am 23. April 2020 wurde die Europameisterschaften wegen der COVID-19-Pandemie von der EAA, in Absprache mit dem lokalen Organisationskomitee und dem Leichtathletikverband Fédération Française d'Athlétisme (FFA), abgesagt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Paris will host the European Athletics Championships 2020. In: european-athletics.org. European Athletic Association, 28. April 2017, abgerufen am 24. April 2020 (englisch).
  2. Paris 2020 European Athletics Championships cancelled. In: european-athletics.org. European Athletic Association, 23. April 2020, abgerufen am 24. April 2020 (englisch).