Liste der Grünanlagen in München

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite listet Wälder, Parks, Friedhöfe und sonstige größere Grünflächen auf, die in dem Gebiet der bayerischen Landeshauptstadt München liegen oder im Besitz der Stadt sind.

Waldgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Stadtbezirk
(Lage)
Größe (ha) Jahr der
Entstehung
Anmerkung Bild
Allacher Forst
oder Allacher Lohe
Allach-Untermenzing
(48° 12′ 22″ N, 11° 28′ 27″ O)
156 natürlicher Lohwald Naturschutzgebiet, geteilt durch den Rangierbahnhof München Nord Allacher Forst
weitere Bilder
Angerlohe Allach-Untermenzing
(48° 11′ 20″ N, 11° 28′ 50″ O)
40 Restbestand des natürlichen Lohwaldes Landschaftsschutzgebiet Angerlohe
weitere Bilder
Aubinger Lohe Aubing-Lochhausen-Langwied
(48° 9′ 56″ N, 11° 23′ 43″ O)
624 aufgeforsteter Lohwald Landschaftsschutzgebiet Aubinger Lohe
weitere Bilder
Forst Kasten Landkreis München, aber im Besitz der Landeshauptstadt
(48° 5′ 13″ N, 11° 26′ 27″ O)
800 1300 (erste urkundliche Erwähnung) Landschaftsschutzgebiet zusammen mit dem Forstenrieder Park Forst Kasten
weitere Bilder
Hartelholz Milbertshofen-Am Hart
(48° 13′ 30″ N, 11° 34′ 30″ O)
116 im Mittelalter kurfürstliches Jagdrevier Naturschutzgebiet Hartelholz
weitere Bilder
Kapuzinerhölzl Moosach
(48° 10′ 3″ N, 11° 29′ 45″ O)
18 Lohwaldrest Landschaftsschutzgebiet Kapuzinerhölzl
weitere Bilder
Lochholz Allach-Untermenzing
(48° 11′ 54″ N, 11° 26′ 58″ O)
7 Lohwaldrest Landschaftsschutzgebiet
Riemer Wäldchen Trudering-Riem
(48° 8′ 12″ N, 11° 43′ 8″ O)
13 2005 wurde angelegt als 20 Hektar große Ausgleichsfläche für Eingriffe in die Natur[1] Riemer Wäldchen
Schwarzhölzl Feldmoching-Hasenbergl
(48° 14′ 29″ N, 11° 29′ 40″ O)
125 Niedermoorwald Naturschutzgebiet, nur zum Teil im Stadtgebiet Münchens Schwarzhölzl
weitere Bilder
Truderinger Wald
(mit Friedenspromenade)
Trudering-Riem,
Ramersdorf-Perlach
(48° 5′ 47″ N, 11° 41′ 4″ O)
397 Bannwald Landschaftsschutzgebiet Truderinger Wald
weitere Bilder

Parks und Anlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Stadtbezirk
(Lage)
Größe (ha) Jahr der
Entstehung
Anmerkung Bild
Agfa-Park Obergiesing-Fasangarten
(48° 6′ 35″ N, 11° 34′ 58″ O)
2,3 2015 Neuanlage auf dem Gelände der früheren Kamerafabrik von Agfa
Alter Botanischer Garten Maxvorstadt
(48° 8′ 30″ N, 11° 33′ 51″ O)
4 1812 geschützter Landschaftsbestandteil Alter Botanischer Garten
weitere Bilder
Am Durchblick Pasing-Obermenzing
(48° 9′ 42″ N, 11° 28′ 10″ O)
98 1957 der Park entstand auf der von Bauten freigehaltenen Fläche des Durchblickes vom Schloss Nymphenburg zum Schloss Blutenburg Durchblick am Schloss Blutenburg
Bajuwarenpark Trudering-Riem
(48° 7′ 12″ N, 11° 39′ 31″ O)
3 2008[2]
Baumschule Bischweiler Untergiesing-Harlaching
(48° 7′ 8″ N, 11° 33′ 56″ O)
3 1901 Baumschule Bischweiler
weitere Bilder
Bavariapark Schwanthalerhöhe
(48° 7′ 51″ N, 11° 32′ 37″ O)
7 1831 geschützter Landschaftsbestandteil Bavariapark
weitere Bilder
Bayernpark Schwabing-West
(48° 9′ 58″ N, 11° 34′ 6″ O)
3 1911 Bayernpark
weitere Bilder
Botanischer Garten Neuhausen-Nymphenburg
(48° 9′ 45″ N, 11° 30′ 6″ O)
18 1914 Landschaftsschutzgebiet Botanischer Garten
weitere Bilder
Bürgermeistergarten Bogenhausen
(48° 8′ 51″ N, 11° 36′ 13″ O)
1 1898
Bürgerpark Oberföhring Bogenhausen
(48° 9′ 55″ N, 11° 37′ 29″ O)
5 1984 vormals Gelände des Krankenhauses Oberföhring Bürgerpark Oberföhring
Denninger Anger
im Ostteil auch Zamilapark
Bogenhausen
(48° 8′ 40″ N, 11° 37′ 59″ O)
20 1960 mit Geologiegarten im Ostteil Denninger Anger
weitere Bilder
Echardinger Park Berg am Laim
(48° 7′ 26″ N, 11° 37′ 39″ O)
4 2000
Englischer Garten Altstadt-Lehel, Schwabing-Freimann
(48° 9′ 44″ N, 11° 36′ 16″ O)
375 1789 Englischer Garten
weitere Bilder
Fasaneriesee Feldmoching-Hasenbergl
(48° 12′ 15″ N, 11° 31′ 47″ O)
23, davon 15 See Fasaneriesee
weitere Bilder
Feldmochinger See Feldmoching-Hasenbergl
(48° 12′ 47″ N, 11° 30′ 51″ O)
28, davon 15 See Feldmochinger See
weitere Bilder
Freizeitpark Wohnring Neuperlach Ramersdorf-Perlach
(48° 6′ 10″ N, 11° 38′ 29″ O)
4 1978 Freizeitpark Wohnring Neuperlach
Finanzgarten
oder auch Dichtergarten
Maxvorstadt
(48° 8′ 39″ N, 11° 34′ 53″ O)
2 1804 1979: der Öffentlichkeit zugänglich Finanzgarten
weitere Bilder
Flaucher Sendling, Untergiesing-Harlaching
(48° 6′ 27″ N, 11° 33′ 27″ O)
1950 in der heutigen Form Flaucher
weitere Bilder
Lerchenauer See Feldmoching-Hasenbergl
(48° 11′ 49″ N, 11° 32′ 14″ O)
18, davon 8 See 1967 gestaltet Lerchenauer See
weitere Bilder
Freizeitpark Aubing-Ost Aubing-Lochhausen-Langwied
(48° 8′ 46″ N, 11° 25′ 52″ O)
9
Freizeitpark Herzogpark
oder Herzog-Albrecht-Anlage
Bogenhausen
(48° 9′ 16″ N, 11° 36′ 31″ O)
2 1913
Fröttmaninger Berg Schwabing-Freimann
(48° 12′ 53″ N, 11° 37′ 54″ O)
36 1985 Fröttmaninger Berg
weitere Bilder
Frühlingsanlagen Au-Haidhausen
(48° 7′ 27″ N, 11° 34′ 27″ O)
16 Frühlingsanlagen
weitere Bilder
Gilgwiese Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
(48° 4′ 39″ N, 11° 30′ 49″ O)
1,3 Gilgwiese
Grünwaldpark Neuhausen-Nymphenburg
(48° 9′ 29″ N, 11° 31′ 46″ O)
3 Grünwaldpark
Harthofanger Milbertshofen-Am Hart
(48° 12′ 17″ N, 11° 34′ 10″ O)
6 Harthofanger
weitere Bilder
Hartmannshofer Park Moosach
(48° 10′ 23″ N, 11° 29′ 35″ O)
37 1964 Landschaftsschutzgebiet Hartmannshofer Park
weitere Bilder
Hinterbrühler Park Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
(48° 5′ 11″ N, 11° 32′ 32″ O)
12 1907 im Park liegt ein See und ein Golfplatz Hinterbrühler Park
weitere Bilder
Hirschgarten Neuhausen-Nymphenburg
(48° 8′ 55″ N, 11° 30′ 45″ O)
28 1780 Landschaftsschutzgebiet Hirschgarten
weitere Bilder
Hofgarten Altstadt-Lehel
(48° 8′ 34″ N, 11° 34′ 48″ O)
4 1560 Hofgarten
weitere Bilder
Korbinianplatz Milbertshofen
(48° 11′ 8″ N, 11° 34′ 17″ O)
1
Kronepark Au-Haidhausen
(48° 7′ 13″ N, 11° 34′ 52″ O)
2 1870 Kronepark
Leopoldpark
oder Unipark
Schwabing-Freimann
(48° 9′ 22″ N, 11° 34′ 52″ O)
3 um 1845 Leopoldpark
Lerchenauer See Feldmoching-Hasenbergl
(48° 11′ 49″ N, 11° 32′ 14″ O)
18, davon 8 See 1967 gestaltet Lerchenauer See
weitere Bilder
Luitpoldpark
mit Luitpoldhügel
Schwabing-West
(48° 10′ 15″ N, 11° 34′ 11″ O)
33 1911 Luitpoldpark
weitere Bilder
Maßmannpark Maxvorstadt
(48° 9′ 9″ N, 11° 33′ 34″ O)
2 1948 Maßmannpark
Maximiliansanlagen Au-Haidhausen, Bogenhausen
(48° 8′ 21″ N, 11° 35′ 44″ O)
30 1866 gilt auch als südlicher Teil des Englischen Gartens Maximiliansanlagen
weitere Bilder
Michaelianger Berg am Laim
(48° 7′ 22″ N, 11° 38′ 12″ O)
12 2000
Neudeckanlagen Au-Haidhausen
(48° 7′ 24″ N, 11° 35′ 4″ O)
2 Neudeckanlagen
Neuhofener Berg Sendling
(48° 6′ 30″ N, 11° 32′ 29″ O)
8 Neuhofener Berg
weitere Bilder
Nußbaumpark Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
(48° 7′ 58″ N, 11° 33′ 49″ O)
2 1812 Denkmalschutz Nußbaumpark
weitere Bilder
Obere Isarau Schwabing-Freimann
(48° 12′ 5″ N, 11° 38′ 4″ O)
Obere Isarau
Oberhofer Platz Milbertshofen-Am Hart
(48° 11′ 9″ N, 11° 34′ 33″ O)
13 langgezogene Grünanlage vom Petuelring bis zur Rathenaustraße
Olympiapark Milbertshofen-Am Hart
(48° 10′ 12″ N, 11° 33′ 6″ O)
85 1972 Olympiapark
weitere Bilder
Ostpark Ramersdorf-Perlach
(48° 6′ 49″ N, 11° 38′ 17″ O)
56 1973 Ostpark
weitere Bilder
Pasinger Stadtpark Pasing-Obermenzing
(48° 8′ 21″ N, 11° 27′ 10″ O)
20 1929 Pasinger Stadtpark
weitere Bilder
Perlachpark Ramersdorf-Perlach
(48° 5′ 12″ N, 11° 38′ 10″ O)
5 1988 Perlachpark
Petuelpark Schwabing-West, Milbertshofen-Am Hart
(48° 10′ 40″ N, 11° 34′ 45″ O)
7 2004 Petuelpark
weitere Bilder
Piusplatz Berg am Laim
(48° 7′ 22″ N, 11° 36′ 53″ O)
4 1935 Neugestaltung 2012 Piusplatz
weitere Bilder
Postwiese Au-Haidhausen
(48° 7′ 36″ N, 11° 35′ 59″ O)
1 Postwiese
Praterinsel Altstadt-Lehel
(48° 8′ 10″ N, 11° 35′ 26″ O)
4 1810 Praterinsel
weitere Bilder
Quartiersplatz Theresienhöhe Schwanthalerhöhe
(48° 7′ 40″ N, 11° 32′ 29″ O)
2 2010 Quartiersplatz Theresienhöhe
weitere Bilder
Riemer Park Trudering-Riem
(48° 7′ 35″ N, 11° 42′ 7″ O)
133 2005 Riemer Park
weitere Bilder
Schlosspark Nymphenburg Neuhausen-Nymphenburg
(48° 9′ 28″ N, 11° 29′ 34″ O)
229 1664 (Beginn) Dankmalschutz, Landschaftsschutzgebiet Schlosspark Nymphenburg
weitere Bilder
Schuchwäldchen Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
(48° 4′ 48″ N, 11° 30′ 38″ O)
0,6 Schuchwäldchen
Stemmerwiese Sendling
(48° 7′ 20″ N, 11° 32′ 20″ O)
1,5 Rest der landwirtschaftlichen Fläche des Stemmerhofes Stemmerwiese
Südpark Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
(48° 6′ 12″ N, 11° 30′ 40″ O)
60 1970 SüdparkSüdpark
weitere Bilder
Taxispark Neuhausen-Nymphenburg
(48° 9′ 47″ N, 11° 32′ 0″ O)
13 1924
Tierpark Hellabrunn Untergiesing-Harlaching
(48° 5′ 46″ N, 11° 33′ 6″ O)
34 1911 Tierpark Hellabrunn
weitere Bilder
Valleyplatz Sendling
(48° 6′ 59″ N, 11° 32′ 47″ O)
2 Valleyplatz
Vollmarpark Untergiesing-Harlaching
(48° 5′ 38″ N, 11° 34′ 35″ O)
4
Weißenseepark Obergiesing-Fasangarten
(48° 6′ 28″ N, 11° 35′ 7″ O)
9 2010/2016 Weißenseepark
weitere Bilder
Westpark Sendling-Westpark
(48° 7′ 21″ N, 11° 31′ 21″ O)
69 1983 Westpark
weitere Bilder
Würmniederung Pasing-Obermenzing, Allach-Untermenzing
(48° 9′ 36″ N, 11° 27′ 30″ O)
138 Landschaftsschutzgebiet Würmniederung
weitere Bilder
Zur Deutschen Einheit Bogenhausen
(48° 9′ 3″ N, 11° 38′ 36″ O)
13 1925 1 Zur Deutschen Einheit
weitere Bilder

Friedhöfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Stadtbezirk
(Lage)
Größe (ha) Jahr der
Entstehung
Anmerkung Bild
Friedhof Allach Allach-Untermenzing
(48° 12′ 1″ N, 11° 27′ 26″ O)
0,5 St. Peter und Paul (Allach) Friedhof Allach
Friedhof Aubing Aubing-Lochhausen-Langwied
(48° 9′ 16″ N, 11° 24′ 35″ O)
4,5 1911
Friedhof Baumkirchen Berg am Laim
(48° 7′ 52″ N, 11° 37′ 54″ O)
0,2 Friedhof Baumkirchen
Friedhof Bogenhausen Bogenhausen
(48° 8′ 52″ N, 11° 36′ 5″ O)
0,25 Friedhof Bogenhausen
weitere Bilder
Friedhof Daglfing Bogenhausen
(48° 9′ 8″ N, 11° 39′ 25″ O)
0,45 1300 St. Philipp und Jakob (München) Friedhof Daglfing
weitere Bilder
Friedhof Englschalking Bogenhausen
(48° 9′ 29″ N, 11° 38′ 36″ O)
St. Nikolaus (Englschalking) Friedhof Englschalking
weitere Bilder
Friedhof Feldmoching Feldmoching-Hasenbergl
(48° 12′ 59″ N, 11° 31′ 34″ O)
6,5 1929 Friedhof Feldmoching
weitere Bilder
Friedhof Forstenried Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
(48° 5′ 8″ N, 11° 29′ 39″ O)
0,1 Heilig Kreuz (Forstenried) Friedhof Forstenried
Friedhof Freimann Schwabing-Freimann
(48° 11′ 34″ N, 11° 36′ 59″ O)
0,1 St. Nikolaus (Freimann) Friedhof Freimann
Friedhof Haidhausen Au-Haidhausen
(48° 8′ 4″ N, 11° 36′ 16″ O)
2,3 Alte Pfarrkirche St. Johann Baptist (Haidhausen) Friedhof Haidhausen
Alter Israelitischer Friedhof Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
(48° 6′ 35″ N, 11° 32′ 45″ O)
2,5 1816 Alter Israelitischer Friedhof
weitere Bilder
Neuer Israelitischer Friedhof Schwabing-Freimann
(48° 10′ 57″ N, 11° 36′ 10″ O)
5,7 1908 Neuer Israelitischer Friedhof
weitere Bilder
Friedhof Johanneskirchen Bogenhausen
(48° 10′ 11″ N, 11° 39′ 2″ O)
0,1 St. Johann Baptist (Johanneskirchen) Friedhof Johanneskirchen
Klosterfriedhof der Karmelitinnen Schwabing-West
(48° 10′ 36″ N, 11° 34′ 9″ O)
2013 aufgelassen
Klosterfriedhof St. Anton Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
(48° 7′ 29″ N, 11° 33′ 44″ O)
Kriegsgräberstätte München Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
(48° 5′ 55″ N, 11° 28′ 40″ O)
1 Kriegsgräberstätte München
weitere Bilder
Friedhof Laim Laim
(48° 8′ 24″ N, 11° 29′ 59″ O)
0,1 St. Ulrich (München) Friedhof Laim
Friedhof Lochhausen Aubing-Lochhausen-Langwied
(48° 11′ 3″ N, 11° 24′ 24″ O)
1,3
Friedhof Moosach Moosach
(48° 10′ 53″ N, 11° 30′ 59″ O)
0,25 Alte Pfarrkirche St. Martin (Moosach) Friedhof Moosach
Friedhof Neuhausen
oder Winthirfriedhof
Neuhausen-Nymphenburg
(48° 9′ 18″ N, 11° 31′ 48″ O)
0,3 Friedhof Neuhausen
weitere Bilder
Alter Nordfriedhof Maxvorstadt
(48° 9′ 13″ N, 11° 34′ 13″ O)
3,5 1866 Alter Nordfriedhof
weitere Bilder
Nordfriedhof Schwabing-Freimann
(48° 10′ 31″ N, 11° 36′ 12″ O)
31 1884 Nordfriedhof
weitere Bilder
Nymphenburger Friedhof Neuhausen-Nymphenburg
(48° 9′ 44″ N, 11° 30′ 25″ O)
0,4 1875 Nymphenburger Friedhof
weitere Bilder
Friedhof Oberföhring Bogenhausen
(48° 10′ 15″ N, 11° 37′ 26″ O)
0,4 St. Lorenz (München) Friedhof Oberföhring
Friedhof Obermenzing Pasing-Obermenzing
(48° 9′ 55″ N, 11° 26′ 48″ O)
8 1913
Ostfriedhof Obergiesing-Fasangarten
(48° 7′ 11″ N, 11° 35′ 27″ O)
30 1821 Ostfriedhof
weitere Bilder
Parkfriedhof Untermenzing Allach-Untermenzing
(48° 10′ 39″ N, 11° 27′ 29″ O)
9 1499,
1952
St. Martin (Untermenzing) Parkfriedhof Untermenzing
Friedhof Pasing Pasing-Obermenzing
(48° 8′ 10″ N, 11° 27′ 35″ O)
7,5 1903 Friedhof Pasing
weitere Bilder
Friedhof Perlach Ramersdorf-Perlach
(48° 5′ 55″ N, 11° 38′ 29″ O)
0,3 1902 Friedhof Perlach
weitere Bilder
Friedhof am Perlacher Forst Obergiesing-Fasangarten
(48° 5′ 56″ N, 11° 35′ 51″ O)
28 1931 Friedhof am Perlacher Forst
weitere Bilder
Friedhof Pipping Pasing-Obermenzing
(48° 9′ 23″ N, 11° 27′ 27″ O)
0,03 St. Wolfgang (Pipping) Friedhof Pipping
Friedhof Riem Trudering-Riem
(48° 7′ 57″ N, 11° 40′ 45″ O)
7,6 1913 Friedhof Riem
Friedhof Sendling Sendling
(48° 6′ 56″ N, 11° 32′ 13″ O)
2,2 1877 Friedhof Sendling
weitere Bilder
Friedhof Solln Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
(48° 4′ 43″ N, 11° 31′ 4″ O)
0,4 1883 Friedhof Solln
weitere Bilder
Alter Südfriedhof Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
(48° 7′ 38″ N, 11° 33′ 54″ O)
10 1563 Friedhof steht unter Denkmalschutz Alter Südfriedhof
weitere Bilder
Neuer Südfriedhof Ramersdorf-Perlach
(48° 5′ 58″ N, 11° 37′ 12″ O)
36 1977 Neuer Südfriedhof
weitere Bilder
Friedhof Thalkirchen Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
(48° 6′ 0″ N, 11° 32′ 43″ O)
0,03 St. Maria (Thalkirchen) Friedhof Thalkirchen
Waldfriedhof Hadern
(48° 6′ 10″ N, 11° 29′ 37″ O)
161 1907
1966 erweitert
Waldfriedhof
weitere Bilder
Waldfriedhof Solln Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
(48° 4′ 7″ N, 11° 30′ 50″ O)
7,3 1937 Waldfriedhof Solln
weitere Bilder
Westfriedhof Moosach
(48° 10′ 16″ N, 11° 31′ 21″ O)
50 1902 Westfriedhof
weitere Bilder

Sonstige Grünflächen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Stadtbezirk
(Lage)
Größe (ha) Jahr der
Entstehung
Anmerkung Bild
Amphibienbiotop Fasanerie Feldmoching-Hasenbergl
(48° 12′ 4″ N, 11° 30′ 45″ O)
Biotop für die vom Aussterben bedrohte Wechselkröten

Amphibienbiotop Fasanerie
weitere Bilder

Bahnhof München Olympiastadion Moosach
(48° 10′ 44″ N, 11° 32′ 21″ O)
14 in Planung, Realisierungstermin offen Grünfläche an den ehemaligen Gleisanlagen, Ausbau zum Park und Radweg geplant.[3] Bahnhof München Olympiastadion
weitere Bilder
Biotop am Ackermannbogen Schwabing
(48° 9′ 46″ N, 11° 33′ 29″ O)
1,3 Biotop auf einen der letzten Bestände der Altheide des Oberwiesenfelds Biotop am Ackermannbogen
weitere Bilder
Feldmochinger Anger Feldmoching-Hasenbergl
(48° 12′ 43″ N, 11° 32′ 54″ O)
113 Ausbau zum Stadtteilpark geplant

Feldmochinger Anger
weitere Bilder

Johanneskirchener Moos Bogenhausen
(48° 10′ 20″ N, 11° 40′ 21″ O)
1920 Trockenlegung des Ausläufers des Erdinger Mooses zur landwirtschaftlichen Nutzung
Panzerwiese Milbertshofen-Am Hart
(48° 13′ 0″ N, 11° 34′ 34″ O)
160 1994 vorherige Nutzung als Truppenübungsgelände, Naturschutzgebiet Panzerwiese
weitere Bilder
Südliche Fröttmaninger Heide Schwabing-Freimann
(48° 13′ 5″ N, 11° 36′ 26″ O)
347 2012 nur teilweise auf dem Stadtgebiet von München, zum Teil Naturschutzgebiet Südliche Fröttmaninger Heide
weitere Bilder
Unnützwiese Trudering-Riem
(48° 6′ 56″ N, 11° 39′ 10″ O)
1 Bebauung projektiert
Virginia-Depot Feldmoching-Hasenbergl
(48° 11′ 50″ N, 11° 33′ 38″ O)
24 2011 Biotop auf bis 2011 militärisch genutztem Gelände Virginia-Depot
weitere Bilder

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Münchner Grüngürtel, die nicht bebauten Freiräume am Stadtrand von München sowie im Übergangsbereich zu den Nachbargemeinden. Er umfasst etwa 335 Quadratkilometer Fläche.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Margret Wanetschek: Grünanlagen in der Stadtplanung von München. 1790 – 1860. Neu herausgegeben von Klaus Bäumler und Franz Schiermeier Franz Schiermeier Verlag, München 2005, ISBN 978-3-9809147-4-1
  • Jakob Kachelmann, Claus Obermeier: "Grün in München - Plätze, Parks und Paradiese." MünchenVerlag (vormals Buchendorfer Verlag München), München 2005, ISBN 978-3-934036-64-2. Nach Stadtteilen gegliedert, werden über 150 Grünanlagen, Friedhöfe und Naturschutzgebiete in München vorgestellt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grünflächen in München – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Riemer Wald. www.messestadt-riem.info, abgerufen am 8. Oktober 2017.
  2. http://www.wochenanzeiger.de/article/80634.html
  3. https://www.tz.de/muenchen/stadt/milbertshofen-am-hart-ort43344/olympia-s-bahnhof-jetzt-kommen-hier-radler-zum-zug-8455580.html