Liste der Kulturdenkmale in Chemnitz-Schönau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Kulturdenkmale in Chemnitz-Schönau enthält die Kulturdenkmale des Chemnitzer Stadtteils Chemnitz-Schönau, die in der Denkmalliste vom Landesamt für Denkmalpflege Sachsen mit Stand vom 20. Juni 2013 erfasst wurden. Zusätzlich sind die aus der Denkmalliste gestrichenen Kulturdenkmale aufgeführt.

Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bezeichnung: Nennt den Namen, die Bezeichnung oder die Art des Kulturdenkmals.
  • Adresse: Nennt den Straßennamen und wenn vorhanden die Hausnummer des Kulturdenkmals. Die Grundsortierung der Liste erfolgt nach dieser Adresse. Der Link „Karte“ führt zu verschiedenen Kartendarstellungen und nennt die Koordinaten des Kulturdenkmals.
  • Datierung: Gibt die Datierung an; das Jahr der Fertigstellung bzw. den Zeitraum der Errichtung. Eine Sortierung nach Jahr ist möglich.
  • Beschreibung: Nennt bauliche und geschichtliche Einzelheiten des Kulturdenkmals, vorzugsweise die Denkmaleigenschaften.
  • ID: Gibt die vom Landesamt für Denkmalpflege Sachsen vergebene Objekt-ID des Kulturdenkmals an.

Liste der Kulturdenkmale in Chemnitz-Schönau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Mietshaus in halboffener Bebauung mit Vorgarten
Mietshaus in halboffener Bebauung mit Vorgarten Bahnstraße 10
(Karte)
Bezeichnet mit 1900 Qualitätvoller Mietsbau mit ausgewogener, gut erhaltener Fassadengliederung 09203493
 
Villa mit Garten
Villa mit Garten Bahnstraße 12
(Karte)
Um 1900 Kleiner, qualitätvoller Villenbau mit charakteristischem Giebelschmuck 09203510
 
Ehemalige Schule, heute Senioren-Wohnheim, mit vorgelagerter Gartenanlage
Ehemalige Schule, heute Senioren-Wohnheim, mit vorgelagerter Gartenanlage Carl-Hertel-Straße 1
(Karte)
Um 1890 Markanter, kubisch geschlossener Schulbau in Neorenaissanceformen, prägend für das Ortsbild, weitestgehend unverändert 09203488
 
Wohnhaus
Wohnhaus Carl-Hertel-Straße 7
(Karte)
2. Viertel 19. Jahrhundert Einfacher, vollständig original erhaltener Wohnbau, wichtig für das Ortsbild in der Nähe der Kirche 09203487
 
Mietshaus in Ecklage, mit ehem. Gaststätte "Zum Hirsch"
Weitere Bilder
Mietshaus in Ecklage, mit ehem. Gaststätte "Zum Hirsch" Carl-Hertel-Straße 8
(Karte)
Um 1910 Schlichter, aber qualitätvoller Mietsbau in markanter Ecksituation, nahezu unverändert 09203485
 
Mietshaus in halboffener Bebauung (bauliche Einheit mit Stelzendorfer Straße 7), mit Vorgarten
Mietshaus in halboffener Bebauung (bauliche Einheit mit Stelzendorfer Straße 7), mit Vorgarten Carl-Hertel-Straße 12
(Karte)
Um 1910 Zurückhaltend, jedoch anspruchsvoll gestaltetes Mietshaus mit knappem geometrischem Dekor, weitestgehend unverändert 09203490
 
Wohnhaus mit Garten und Hinterhaus
Wohnhaus mit Garten und Hinterhaus Carl-Hertel-Straße 17
(Karte)
2. Viertel 19. Jahrhundert Schlichter, aber sehr charakteristischer kleiner Wohnbau, vollkommen unverändert erhalten 09203482
 
Doppelmietshaus (mit Zwickauer Straße 283) in Ecklage
Doppelmietshaus (mit Zwickauer Straße 283) in Ecklage Edisonstraße 2
(Karte)
Bezeichnet mit 1902 Anspruchsvoll gestaltete Mietwohnbauten mit charakteristischen, als Stufengiebel ausgebildeten Dacherkern, s.a.u. Zwickauer Straße 283 09203494
 
Friedhofskapelle
Weitere Bilder
Friedhofskapelle Friedhofstraße
(Karte)
1905 Neoromanische Friedhofskapelle mit reichen Schmuckdetails in Porphyr

Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Friedhof Schönau (siehe Sachgesamtheitsliste – Obj. 09302653)

09203480
 
Sachgesamtheit Friedhof Schönau
Weitere Bilder
Sachgesamtheit Friedhof Schönau Friedhofstraße
(Karte)
Rechteckige Friedhofsanlage mit originaler Alleebepflanzung, neoromanische Friedhofskapelle mit reichen Schmuckdetails in Porphyr

Sachgesamtheit Friedhof Schönau, mit der Friedhofskapelle als Einzeldenkmal (siehe Einzeldenkmalliste – Obj. 09203480) und der gärtnerischen Friedhofsgestaltung (Gartendenkmal);

09302653
 
Wohnhaus
Wohnhaus Friedhofstraße 12
(Karte)
1. Drittel 19. Jahrhundert Kleiner ländlicher Wohnbau mit markantem Steildach und sichtbarer Fachwerkkonstruktion im Obergeschoss, in gutem Zustand 09203477
 
Wohnhaus
Weitere Bilder
Wohnhaus Friedhofstraße 14
(Karte)
3. Viertel 19. Jahrhundert Kleines ländliches Wohnhaus, sichtbare Fachwerkkonstruktion im Obergeschoss, Beispiel für späte Verwendung dieser Konstruktionsweise, unverändert erhalten 09203479
 
Wohnhaus
Wohnhaus Friedhofstraße 16
(Karte)
2. Drittel 19. Jahrhundert Kleiner ländlicher Wohnbau, seltener eingeschossiger Haustyp, sehr gut erhalten 09203481
 
Bahnwärterhaus
Bahnwärterhaus Friedhofstraße 18
(Karte)
Um 1900 Schlichter Backsteinbau, erhaltenswert aufgrund des Funktionszusammenhangs mit dem nahegelegenen ehemaligen Bahnübergang, eisenbahngeschichtlich von Bedeutung 09203523
 
Wohnhaus mit Garten
Wohnhaus mit Garten Gartenweg 5
(Karte)
1. Drittel 19. Jahrhundert Stattlicher ländlicher Wohnbau mit mächtigem Schopfwalmdach, im Obergeschoss unter Verkleidung Fachwerkkonstruktion erhalten 09203512
 
Wohnhaus mit Garten und Einfriedung
Wohnhaus mit Garten und Einfriedung Göbelstraße 1
(Karte)
Um 1930 Anspruchsvoller, sachlicher Putzbau mit markanter Backsteingliederung, außergewöhnlich gestaltete Balkone 09203522
 
Einfamilienhaus mit Garten und Einfriedung
Einfamilienhaus mit Garten und Einfriedung Göbelstraße 2
(Karte)
1920er Jahre Qualitätvolles Einfamilienhaus im traditionalistischen Stil, interessant gestaltete Gartenfassade mit Terrassenvorbau, baugeschichtlich von Bedeutung 09303183
 
Mietvilla mit Garten und Einfriedung
Mietvilla mit Garten und Einfriedung Guerickestraße 18
(Karte)
Um 1910 Schlichter Wohnbau mit mächtigem Mansarddach, weitestgehend unverändert erhalten 09203520
 
Villa mit Garten
Villa mit Garten Guerickestraße 25
(Karte)
Um 1925 Strenger, anspruchsvoll gestalteter Villenbau der 1920er Jahre, symmetrische Fassadengestaltung 09203501
 
Villa mit Garten und Einfriedung
Villa mit Garten und Einfriedung Guerickestraße 26
(Karte)
Streng gegliederter Villenbau im Reformstil der Zeit um 1920, mit weitgehend erhaltener Innenausstattung 09203499
 
Schule mit Vorgarten, Einfriedung, zwei Torbauten und Treppenanlagen
Weitere Bilder
Schule mit Vorgarten, Einfriedung, zwei Torbauten und Treppenanlagen Guerickestraße 38
(Karte)
Bezeichnet mit 1913–1914 Repräsentativer Schulbau mit markantem Dachreiter in beherrschender Lage, aufwendig gestaltete Details, Vestibül mit Stuck und Marmorverkleidung 09203497
 
Wohnhaus mit Garten und Einfriedung
Wohnhaus mit Garten und Einfriedung Guerickestraße 43
(Karte)
1923 Qualitätvoller Art-Déco-Bau mit blauer Fassade und zahlreichen erhaltenen Details im Inneren 09203454
 
Wohnhaus mit Garten
Wohnhaus mit Garten Guerickestraße 45
(Karte)
Qualitätvoller Wohnbau mit markantem, halbrund vorkragendem Treppenhaus und knappem expressionistischem Bauschmuck 09203496
 
Mietshaus mit Vorgarten, Einfriedung und Rückgebäude
Weitere Bilder
Mietshaus mit Vorgarten, Einfriedung und Rückgebäude Gustav-Wünsch-Straße 8
(Karte)
Anspruchsvoll gestalteter Mietsbau mit charakteristischer Fassade aus mehrfarbigen Ziegelverblendern, weitgehend unverändert 09203507
 
Wohnhaus
Wohnhaus Gustav-Wünsch-Straße 11
(Karte)
1. Drittel 19. Jahrhundert Typischer ländlicher Wohnbau mit sichtbarer Fachwerkkonstruktion im Obergeschoss 09203506
 
Villa mit Garten und Einfriedung
Villa mit Garten und Einfriedung Liliencronstraße 1
(Karte)
Um 1925 Traditionalistischer Wohnhausbau mit noch originalen Baudetails, städtebaulich wirksame Lage 09203442
 
Villa mit Garten und Einfriedung
Villa mit Garten und Einfriedung Liliencronstraße 2
(Karte)
Um 1925 Traditionalistischer Bau in originalem Erhaltungszustand, schöner unveränderter Eingangsvorbau 09203443
 
Villenartiges Wohnhaus mit Garten und Einfriedung
Villenartiges Wohnhaus mit Garten und Einfriedung Liliencronstraße 5
(Karte)
Um 1925 Schlichter, monumentaler Putzbau im Reformstil der Zeit nach 1910, baugeschichtlich von Bedeutung 09203441
 
Villenartiges Wohnhaus mit Garten und Einfriedung
Villenartiges Wohnhaus mit Garten und Einfriedung Liliencronstraße 9
(Karte)
Um 1925 Original erhaltener Putzbau, barockisierende Architekturelemente 09203440
 
Villenartiges Wohnhaus mit Garten und Einfriedung
Villenartiges Wohnhaus mit Garten und Einfriedung Liliencronstraße 12
(Karte)
Um 1925 Schlichter Putzbau im Reformstil der Zeit nach 1910, in originalem Erhaltungszustand 09203439
 
Wohnhaus mit Garten und Einfriedung
Wohnhaus mit Garten und Einfriedung Liliencronstraße 14
(Karte)
Um 1925 Schlichtes, aber qualitätvolles Wohnhaus in Holzbauweise mit rotem Ziegelsockel, unverändert erhalten 09203438
 
Villa mit Garten und Einfriedung
Villa mit Garten und Einfriedung Nansenstraße 1
(Karte)
Um 1910 Zurückhaltender, aber qualitätvoller Villenbau mit ländlichen Formmotiven (Fachwerk) in gutem Zustand, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09303184
 
Villa mit Garten und Einfriedung
Villa mit Garten und Einfriedung Nansenstraße 2
(Karte)
Mitte 1920er Jahre Zurückhaltender, aber anspruchsvoll gestalteter Villenbau mit expressionistischen Formanklängen, in gutem Zustand 09203432
 
Villa mit Garten
Villa mit Garten Nansenstraße 3
(Karte)
Um 1910 Zurückhaltender, aber qualitätvoller Villenbau mit ländlichen Formmotiven (Fachwerk), baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Interesse, in städtebaulich wichtiger Ecklage 09303186
 
Mietvilla mit Garten und Einfriedung
Mietvilla mit Garten und Einfriedung Nansenstraße 7
(Karte)
Um 1910 Monumentales Gebäude mit massivem Runderker, Fachwerkgiebel und rustiziertem Stützpfeiler an einer Gebäudekante, weitestgehend original 09203428
 
Villa
Villa Nansenstraße 9
(Karte)
Um 1910 Zurückhaltender, aber qualitätvoller Wohnbau mit ländlichen Formmotiven (Fachwerk) in gutem Zustand, Paradebeispiel für Reformbaukunst Anfang des 20. Jahrhunderts, gestalterisch höchst anspruchsvoll, baugeschichtlich und künstlerisch bedeutend 09203429
 
Villa mit Garten
Villa mit Garten Nansenstraße 10
(Karte)
Um 1910 Einfacher Villenbau, ländliche Formmotive, weitgehend original 09203430
 
Villa mit Garten
Villa mit Garten Nansenstraße 14
(Karte)
Um 1910 Einfacher kleiner Villenbau, ländliche Formmotive, guter Zustand 09203431
 
Villa und Garten (im Garten Treppenaufgang und historische Kanalabdeckung)
Villa und Garten (im Garten Treppenaufgang und historische Kanalabdeckung) Nansenstraße 15
(Karte)
1920er Jahre (Villa); bezeichnet mit 1926 (Kanalabdeckung) Imposanter Villenbau in beherrschender Lage mit markanter Eingangsgestaltung 09203433
 
Villa mit Garten und Einfriedung
Villa mit Garten und Einfriedung Parsevalstraße 1
(Karte)
2. Hälfte 1920er Jahre Zurückhaltender, aber anspruchsvoller Wohnbau mit feinabgestufter Putzgliederung 09203519
 
Villa mit Garten und Einfriedung
Villa mit Garten und Einfriedung Parsevalstraße 3
(Karte)
1920er Jahre Repräsentativer Wohnbau mit säulengestütztem Balkon und seitlichem, halbrundem Vorbau, weitestgehend unverändert 09203503
 
Einfamilienhaus mit angefügter Garage und Garten
Einfamilienhaus mit angefügter Garage und Garten Parsevalstraße 6
(Karte)
1931 Sachlich gestalteter Putzbau mit zeitgleicher Innenausstattung in sehr gutem Originalzustand von baugeschichtlichem Wert 09248101
 
Mietvilla mit Garten
Mietvilla mit Garten Parsevalstraße 8
(Karte)
Um 1910 Repräsentativer Wohnbau mit markantem Eckturm und neobarocken Zierformen 09203504
 
Sachgesamtheit Werkssiedlung der Wanderer-Werke
Weitere Bilder
Sachgesamtheit Werkssiedlung der Wanderer-Werke Peter-Mitterhofer-Straße 1 bis 8
(Karte)
2. Hälfte 1930er Jahre Schlichte, jedoch anspruchsvoll gestaltete traditionalistische Wohnanlage mit platzartig akzentuiertem Mittelpunkt an der Peter-Mitterhofer-Straße, hier künstlerisch bedeutsame Brunnenanlage, Wohnbauten mit charakteristischen Putzzeichnungen über den Eingängen, bis auf die Zeilen an der Karl-Drais-Straße unverändert

Siedlung mit acht Mehrfamilienwohnhäusern (Peter-Mitterhofer-Straße 2, 4/6, 8 und 1-7 ungerade, Edisonstraße 6/8 und 10/12 sowie Karl-Drais-Straße 1/3/5 und 7/9/11, alle Sachgesamtheitsteile), Vorgärten, Gartenanlage (Gartendenkmal) und Brunnen als Einzeldenkmal (siehe Einzeldenkmalliste – Obj. 09203528)

09203527
 
Brunnen im Zentrum der Siedlung
Weitere Bilder
Brunnen im Zentrum der Siedlung Peter-Mitterhofer-Straße 2; 4; 6; 8 (vor)
(Karte)
2. Hälfte 1930er Jahre Zeitgleich mit der Siedlung entstandener Brunnen, von künstlerischem Wert

Einzeldenkmal in der Sachgesamtheit Werkssiedlung der Wanderer-Werke (siehe auch Sachgesamtheitsliste Edisonstraße – Obj. 09203527)

09203528
 
Mietvilla mit Garten und Einfriedung
Mietvilla mit Garten und Einfriedung Popowstraße 9a
(Karte)
2. Hälfte 1930er Jahre Schlichter, jedoch anspruchsvoll gestalteter Mietsbau im Reformstil der Zeit nach 1920, innen weitestgehend original erhalten, großzügiges Treppenhaus 09203500
 
Mietshaus in Ecklage in offener Bebauung mit Einfriedung und Vorgarten
Mietshaus in Ecklage in offener Bebauung mit Einfriedung und Vorgarten Robert-Blum-Straße 22
(Karte)
Um 1910 Zeittypischer, anspruchsvoll gestalteter Putzbau von baugeschichtlicher Bedeutung, sehr guter Originalzustand 09247729
 
Fabrik mit zwei Werksgebäuden und dazugehörigem Fabrikantenwohnhaus
Weitere Bilder
Fabrik mit zwei Werksgebäuden und dazugehörigem Fabrikantenwohnhaus Stelzendorfer Straße 13
(Karte)
Nach 1899 (südliches Fabrikgebäude); 1911/12 (nördliches Fabrikgebäude); 1904 (Fabrikantenwohnhaus) Besonders einheitliche Fabrikanlage in enger Verbindung mit Wohnhaus, herausragend durch ihre Geschlossenheit und den außergewöhnlich guten Erhaltungszustand, sehr qualitätvolle Gestaltung, Fabrik am Bahndamm mit neobarocken Formmotiven.

Teilabriss des südlichen Fabrikgebäudes im August 2015

09203509
 
Kleinhaussiedlung mit Mehrfamilienwohnhäusern, Vorgärten, Nutzgärten und Kleintierställen
Weitere Bilder
Kleinhaussiedlung mit Mehrfamilienwohnhäusern, Vorgärten, Nutzgärten und Kleintierställen Stelzendorfer Straße 31 bis 115 (ungerade)
(Karte)
Bestes Beispiel für den Siedlungsbau der frühen 1920er Jahre in Chemnitz im Heimatstil, bemerkenswerte städtebauliche Anlage folgt "malerischen" Gestaltungsprinzipien mit unregelmäßigen Platzbildungen und gebrochenen Straßenführungen, Komplex von beeindruckender Geschlossenheit, zahlreiche charakteristische Gartenhäuschen noch erhalten

Sachgesamtheit Siedlung Heimat (alle Bestandteile der Siedlung Sachgesamtheitsteile)

09203513
 
Wohnhaus in offener Bebauung mit Garten
Wohnhaus in offener Bebauung mit Garten Stephensonstraße 6
(Karte)
Um 1935 Zurückhaltender, jedoch anspruchsvoll gestalteter traditionalistischer Bau, außen und innen vollkommen original erhalten, Interieurs von bemerkenswerter Qualität 09203436
 
Wohnhaus
Wohnhaus Walthergasse 2
(Karte)
2. Drittel 19. Jahrhundert Einfaches ländliches Wohnhaus, im Erdgeschoss Porphyrgewände, unter Schindelverkleidung Fachwerkkonstruktion im Obergeschoss 09203492
 
Wohnhaus mit Garten und Einfriedung
Wohnhaus mit Garten und Einfriedung Wildenbruchstraße 5
(Karte)
Markanter neoklassizistischer, streng gestalteter Bau in originalem Zustand 09203435
 
Villa "Carl Hamel" mit Garten und Resten der Einfriedung
Villa "Carl Hamel" mit Garten und Resten der Einfriedung Wildenbruchstraße 11 (vormals Bergweg 1)
(Karte)
Um 1910 Stattliches Wohnhaus, markantes Türmmotiv an der Schauseite mit kräftiger Gesimsgliederung, Reformstilbau der Zeit um 1910 09203518
 
Villa mit Garten und Einfriedung
Villa mit Garten und Einfriedung Zeppelinstraße 1
(Karte)
1908 Monumentaler Putzbau mit dekorativen Fachwerkelementen, im Reformstil der Zeit nach 1900, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung, Villa des Fabrikanten Friedrich Carl Simon 09203437
 
Wohnhaus in offener Bebauung mit Garten und Einfriedung
Wohnhaus in offener Bebauung mit Garten und Einfriedung Zeppelinstraße 6
(Karte)
Schlichter Wohnbau mit markantem Erkeranbau in Ziegel, ziegelgefasste Rundbogenfenster im Erdgeschoss, weitestgehend unverändert 09203505
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung konzipiert
Weitere Bilder
Mietshaus in geschlossener Bebauung konzipiert Zwickauer Straße 178
(Karte)
Um 1910 Anspruchsvoll gestalteter Etagenwohnbau mit geometrischer Fassadengliederung, im Reformstil der Zeit um 1910 09203424
 
Mietshaus in offener Bebauung
Mietshaus in offener Bebauung Zwickauer Straße 190
(Karte)
Um 1905 Qualitätvoller Mietsbau, ländliche Formmotive (Fachwerkgiebel), aufwendig gestalteter Eckerker in prominenter Situation 09203422
 
Mietshaus in halboffener Bebauung
Mietshaus in halboffener Bebauung Zwickauer Straße 192
(Karte)
Um 1900 Qualitätvoller gründerzeitlicher Mietsbau, in Chemnitz seltene seitliche Erschließung, innen und außen weitgehend original 09203423
 
Mietshaus in halboffener Bebauung
Mietshaus in halboffener Bebauung Zwickauer Straße 194
(Karte)
Um 1905 Bemerkenswerter, besonders aufwendig gestalteter Etagenwohnbau mit reichen neobarocken Schmuckmotiven 09203421
 
Doppelmietshaus in offener Bebauung
Weitere Bilder
Doppelmietshaus in offener Bebauung Zwickauer Straße 206; 208
(Karte)
Um 1905 Aufwendig gestaltete Mietshausgruppe in städtebaulich wichtiger Situation gegenüber den Wanderer-Werken, Jugendstil-Formanklänge 09203427
 
Ehem. Apotheke von Schönau, Wohnhaus in offener Bebauung
Ehem. Apotheke von Schönau, Wohnhaus in offener Bebauung Zwickauer Straße 212
(Karte)
Um 1880 Gründerzeitgebäude, schlichter Baukörper mit markanten dekorativen Details 09203426
 
Tankstelle
Tankstelle Zwickauer Straße 214
(Karte)
1930er Jahre Wertvolles Zeugnis aus der Frühzeit des Automobilverkehrs, sorgfältig gestaltet und unverändert erhalten, in markanter Schrägstellung zur Straße 09203425
 
Straßenseitiges Kontor- und Werksgebäude der Firma J. S. Glaeser jr. (nach 1949 Robotron) sowie rückwärtiges Produktionsgebäude einer Fabrik
Straßenseitiges Kontor- und Werksgebäude der Firma J. S. Glaeser jr. (nach 1949 Robotron) sowie rückwärtiges Produktionsgebäude einer Fabrik Zwickauer Straße 219
(Karte)
1830 (Hauptgebäude); 1927/1931 (rückwärtiges Produktionsgebäude); 1939 (Lagerhalle); 1939 (Portierhaus) Zwei architektonisch bemerkenswerte Industriebauten unterschiedlicher Epochen, beide von klarer und zweckgerechter Gestaltung, von wirtschafts- und bauhistorischer Bedeutung 09203420
 
Ausgedehnte Produktionsanlage mit Verwaltungs- und Produktionsgebäuden der Wanderer-Werke
Weitere Bilder
Ausgedehnte Produktionsanlage mit Verwaltungs- und Produktionsgebäuden der Wanderer-Werke Zwickauer Straße 221; 223a; 223b; 225; 227
(Karte)
1895 Gebäude 7 (Verwaltungsgebäude); 1957 Gebäude 25 (große Fertigungshalle); 1895 Gebäude 6 (ehem. Kesselhaus); 1912–1918 Gebäude 11 (Kessel- und Maschinenhaus) Ausgedehnte Produktionsanlage von herausragender Bedeutung, Sitz des für die industrielle Entwicklung in Chemnitz besonders wichtigen Fahrrad- und Maschinenherstellers "Wanderer" (vormals Winklhofer und Jaenicke), einer der wenigen Komplexe, der die ursprüngliche Kompaktheit noch teilweise bewahrt hat, hochrangige Gebäude aus unterschiedlichen Entstehungsphasen bezeugen das schrittweise Wachstum der Anlage, als überaus wertvoll sind einzustufen die ältesten Gebäude des Werkes (Gebäude 5d, 6, 7 und 10, vor 2009 teilweise abgebrochen), das von der prominenten Architekturfirma Zapp und Basarke entworfene Büromaschinenwerk (Gebäude 9) mit dazugehörigem Kesselhaus, Maschinenhaus und Schornstein (Gebäude 11, vor 2009 teilweise abgebrochen) als "Herz" der Produktionsstätte, der Buchungs- und Addiermaschinenbau (Gebäude 4 und 8, vor 2009 teilweise abgebrochen) des Architekten Wilhelm Kreis sowie die eindrucksvollen, in ihrer Art einmaligen Flugzeugmotorenprüfstände (vor 2009 teilweise abgebrochen)

Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Wanderer-Werke (siehe Sachgesamtheitsliste – Obj. 09203235):

  • Verwaltungsgebäude (Gebäude 7, Nr. 223b),
  • Lager- und Bürogebäude (Gebäude 5d, Nr. 227),
  • Büromaschinenwerk (Gebäude 9, Nr. 221) mit Torpfeilern und Pforte sowie Einfriedung zur Straße,
  • Maschinenhaus mit Schornstein (Gebäude 11, Nr. 221),
  • Sozialgebäude (Gebäude 3, Nr. 223a),
  • Buchungs- und Addiermaschinenbau (Gebäude 4, Nr. 225)
  • sowie südlich der Eisenbahnlinie (OT Kappel, Messeplatz 1) große Fertigungshalle (Gebäude 25, heute Messehalle 1/Chemnitz Arena)
  • mit Flugmotorenprüfständen (Gebäude 23a, 23b, 23c)
09302912
 
Sachgesamtheit Wanderer-Werke
Weitere Bilder
Sachgesamtheit Wanderer-Werke Zwickauer Straße 221; 223a; 223b; 225; 227
(Karte)
Ausgedehnte Produktionsanlage von herausragender Bedeutung, Sitz des für die industrielle Entwicklung in Chemnitz besonders wichtigen Fahrrad- und Maschinenherstellers "Wanderer" (vormals Winklhofer und Jaenicke), einer der wenigen Komplexe, der die ursprüngliche Kompaktheit noch teilweise bewahrt hat, hochrangige Gebäude aus unterschiedlichen Entstehungsphasen bezeugen das schrittweise Wachstum der Anlage, als überaus wertvoll sind einzustufen die ältesten Gebäude des Werkes (Gebäude 5d, 6, 7 und 10, vor 2009 teilweise abgebrochen), das von der prominenten Architekturfirma Zapp und Basarke entworfene Büromaschinenwerk (Gebäude 9) mit dazugehörigem Kesselhaus, Maschinenhaus und Schornstein (Gebäude 11, vor 2009 teilweise abgebrochen) als "Herz" der Produktionsstätte, der Buchungs- und Addiermaschinenbau (Gebäude 4 und 8, vor 2009 teilweise abgebrochen) des Architekten Wilhelm Kreis sowie die eindrucksvollen, in ihrer Art einmaligen Flugzeugmotorenprüfstände (vor 2009 teilweise abgebrochen)

Sachgesamtheit Wanderer-Werke, mit folgenden Einzeldenkmalen:

  • Verwaltungsgebäude (Gebäude 7, Zwickauer Straße 223b),
  • Lager- und Bürogebäude (Gebäude 5d, Zwickauer Straße 227),
  • Büromaschinenwerk (Gebäude 9, Zwickauer Straße 221) mit Torpfeilern und Pforte sowie Einfriedung zur Straße,
  • Maschinenhaus mit Schornstein (Gebäude 11, Zwickauer Straße 221),
  • Sozialgebäude (Gebäude 3, Zwickauer Straße 223a),
  • Buchungs- und Addiermaschinenbau (Gebäude 4, Zwickauer Straße 225)
  • sowie südlich der Eisenbahnlinie (OT Kappel, Messeplatz 1) große Fertigungshalle (Gebäude 25)
  • mit Flugmotorenprüfständen (Gebäude 23a, 23b, 23c) (siehe Einzeldenkmalliste – Obj. 09302912)
09203235
 
Wohnhaus
Wohnhaus Zwickauer Straße 231
(Karte)
1. Hälfte 19. Jahrhundert Wertvoller Rest einer ländlichen Bebauung im Industriegelände an der Zwickauer Straße, weitestgehend unverändert, sichtbare Fachwerkkonstruktion im Obergeschoss 09203461
 
Doppelmietshaus in geschlossener Bebauung
Doppelmietshaus in geschlossener Bebauung Zwickauer Straße 232; 234
(Karte)
Um 1890 Straßenbildprägende, sechzehnachsige gründerzeitliche Gebäudefront, schlichte Klinkerfassade mit neogotischen Formmotiven 09203418
 
Wohnhaus mit Vorgarten
Wohnhaus mit Vorgarten Zwickauer Straße 241
(Karte)
Einfaches, kleines, ländliches Wohnhaus, typisch für die Bebauung an der Ausfallstraße im Übergang vom Dorf zur Vorstadt 09203458
 
Doppelmietshaus in offener Bebauung mit Laden sowie Rückgebäude im Hof von Nr. 242
Doppelmietshaus in offener Bebauung mit Laden sowie Rückgebäude im Hof von Nr. 242 Zwickauer Straße 242; 244
(Karte)
Um 1905 (Mietshaus); um 1960 (Bäckerladen) Anspruchsvoll gestalteter, nahezu vollständig original erhaltener Mietsbau mit zeitgenössischem Rückgebäude, Nr. 244 mit bemerkenswertem, vollständig erhaltenem Ladeneinbau um 1960 09203459
 
Pfarrhaus und Pfarrgarten der Lutherkirche Schönau (Zwickauer Straße 257)
Weitere Bilder
Pfarrhaus und Pfarrgarten der Lutherkirche Schönau (Zwickauer Straße 257) Zwickauer Straße 255
(Karte)
1890 Stattlicher Neorenaissancebau in gutem Erhaltungszustand, Ensemblewirkung mit der benachbarten Kirche 09203495
 
Evangelisch-Lutherische Kirche (Lutherkirche) mit umgebender Grünanlage sowie zwei Gefallenendenkmalen
Weitere Bilder
Evangelisch-Lutherische Kirche (Lutherkirche) mit umgebender Grünanlage sowie zwei Gefallenendenkmalen Zwickauer Straße 257
(Karte)
1885–1887 (Kirche); nach 1871 (Kriegerdenkmal Dt.–Frz. Krieg); nach 1918 (Kriegerdenkmal Erster Weltkrieg) Stattlicher Kirchenbau im Stil der norddeutschen Backstein-Neogotik, zwei Denkmale für die Gefallenen der Kriege 1870/1871 und 1914–1918 09203460
 
Wohnhaus
Wohnhaus Zwickauer Straße 258
(Karte)
Stattlicher Wohnbau mit spätklassizistischen Gestaltungsdetails, nahezu unverändert, ähnlich gestaltet wie Nr. 270 09203465
 
Wohnhaus mit Vorgarten und Einfriedung
Wohnhaus mit Vorgarten und Einfriedung Zwickauer Straße 270
(Karte)
Bezeichnet mit 1838 Stattlicher Wohnbau mit spätklassizistischen Gestaltungsdetails, nahezu unverändert, schöne Originaltür, ähnlich gestaltet wie Nr. 258 09203463
 
Doppelmietshaus (mit Edisonstraße 2) in halboffener Bebauung
Doppelmietshaus (mit Edisonstraße 2) in halboffener Bebauung Zwickauer Straße 283
(Karte)
Bezeichnet mit 1901 Anspruchsvoll gestaltete Mietwohnbauten mit charakteristischen, als Stufengiebel ausgebildeten Dacherkern, s. a. u. Edisonstraße 2 09203469
 
Badeanstalt und angebautes Waschhaus mit Resten der originalen Innenausstattung
Weitere Bilder
Badeanstalt und angebautes Waschhaus mit Resten der originalen Innenausstattung Zwickauer Straße 292
(Karte)
Um 1925 Anspruchsvoll gestalteter Kommunalbau mit expressionistischen Formanklängen, im Eingangsbereich noch originale Kachelverkleidung und wertvolles Mobiliar aus der Bauzeit 09203468
 
Wohnhaus mit Garten
Weitere Bilder
Wohnhaus mit Garten Zwickauer Straße 299
(Karte)
1. Drittel 19. Jahrhundert Typisches ländliches Wohnhaus in gutem Erhaltungszustand, sichtbare Fachwerkkonstruktion im Obergeschoss 09203455
 
Wohnhaus
Wohnhaus Zwickauer Straße 323
(Karte)
1. Drittel 19. Jahrhundert Kleiner ländlicher Wohnbau, im Obergeschoss unter Verkleidung Fachwerkkonstruktion, hoch aufragendes Schopfwalmdach 09203472
 
Mietshaus in offener Bebauung mit Vorgarten und Rückgebäude
Mietshaus in offener Bebauung mit Vorgarten und Rückgebäude Zwickauer Straße 335
(Karte)
Bezeichnet mit 1885 Einfacher, aber qualitätvoller vorstädtischer Mietsbau der Gründerzeit in sehr gutem Zustand 09203447
 
Wohnhaus
Wohnhaus Zwickauer Straße 337
(Karte)
2. Drittel 19. Jahrhundert Einfacher, weitestgehend originaler ländlicher Wohnbau mit unter Verkleidung erhaltenem Fachwerk im Obergeschoss 09203451
 
Ehem. Gemeindeamt und Sparkasse von Neustadt in offener Bebauung in Ecklage mit Vorgarten
Weitere Bilder
Ehem. Gemeindeamt und Sparkasse von Neustadt in offener Bebauung in Ecklage mit Vorgarten Zwickauer Straße 341
(Karte)
Um 1910 Zurückhaltender Mietsbau mit markantem Eckerker, im Reformstil der Zeit um 1910, außen und innen weitestgehend original 09203449
 
Mietshaus in offener Bebauung
Mietshaus in offener Bebauung Zwickauer Straße 345
(Karte)
Um 1905 Qualitätvoller Mietsbau, Bauschmuck in Jugendstil-Formen, beherrschend im Straßenbild 09203457
 
Villa mit Vorgarten
Villa mit Vorgarten Zwickauer Straße 370
(Karte)
Ende 19. Jahrhundert Repräsentativer gründerzeitlicher Wohnbau, bewegte Baugruppe 09203456
 

Streichungen von der Denkmalliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Wohnhaus mit Garten
Wohnhaus mit Garten Carl-Hertel-Straße 2
(Karte)
1. Viertel 19. Jahrhundert Typisches, weitestgehend original erhaltenes Wohnhaus, wertvoll als Zeuge einer ländlich geprägten Bebauung, unter Putz vermutlich im Obergeschoss Fachwerkkonstruktion

Abgerissen 2015

09203486
 
Trikotagenfabrik Bernhard Lorenz Carl-Hertel-Straße 4
(Karte)
Abgerissen 2011[1].

Streichung aus der Denkmalliste 2010.[2]


 
Wohnhaus und Gartenanlage Carl-Hertel-Straße 5
(Karte)
Abgerissen zwischen 2006 und 2009

Streichung aus der Denkmalliste 2010.[2]


 
Schrankenwärterhaus und Schrankenanlage Friedhofstraße
(Karte)
Lage und Status des Schrankenwärterhauses unklar, möglicherweise jetzt unter Friedhofstraße 18 geführt

Schrankenanlage zwischen 2001 und 2006 abgerissen

Streichung aus der Denkmalliste vor 2010.[2]


 
Mietshaus und Vorgarten
Mietshaus und Vorgarten Stelzendorfer Straße 7
(Karte)
Erhalten

Streichung aus der Denkmalliste 2010.[2]


 
Brücke Stelzendorfer Straße
(Karte)
Zwischen 2001 und 2006 abgerissen

Streichung aus der Denkmalliste vor 2010.[3]


 
Wohnhaus und Vorgarten Zwickauer Straße 217
(Karte)
ca. 1830 Abgerissen zwischen 2009 und 2012

Streichung aus der Denkmalliste vor 2010.[3]


 
Wohnhaus
Weitere Bilder
Wohnhaus Zwickauer Straße 237
(Karte)
Erhalten

Streichung aus der Denkmalliste vor 2010.[3]


 
Mietshaus in offener Bebauung mit Vorgarten
Mietshaus in offener Bebauung mit Vorgarten Zwickauer Straße 265
(Karte)
Um 1905 Qualitätvoller Mietsbau, weitestgehend original, markanter Dacherker wirksam im Straßenbild

Im April 2015 von der Stadt Chemnitz abgerissen

09203466
 
Wohnhaus mit Garten Zwickauer Straße 272
(Karte)
1. Drittel 19. Jahrhundert Großes ländliches Wohnhaus mit mächtigem Krüppelwalmdach und zwei Dachhechten, unter Verkleidung Fachwerk im Obergeschoss, markante Querstellung zum Straßenverlauf

2014 abgerissen

09203467
 
Wohnhaus mit Vorgarten Zwickauer Straße 303
(Karte)
2. Drittel 19. Jahrhundert Stattlicher, ganz in Porphyr gemauerter, ländlicher Wohnbau in markanter Querstellung zum Straßenverlauf, weitestgehend unverändert

Zwischen 2011 und 2014 abgerissen

09203470
 
Mietshaus, Vorgarten und Einfriedung
Mietshaus, Vorgarten und Einfriedung Zwickauer Straße 325
(Karte)
Erhalten

Streichung aus der Denkmalliste vor 2010.[3]


 
Mietshaus und Schule Zwickauer Straße 343
(Karte)
Abgerissen zwischen 2006 und 2009

Streichung aus der Denkmalliste vor 2010.[3]


 
Wohnhaus
Wohnhaus Zwickauer Straße 346
(Karte)
Erhalten

Streichung aus der Denkmalliste 2010.[2]


 
Wohnhaus
Wohnhaus Zwickauer Straße 350
(Karte)
Erhalten

Streichung aus der Denkmalliste vor 2010.[3]


 
Wohnhaus und Vorgarten
Wohnhaus und Vorgarten Zwickauer Straße 364
(Karte)
Erhalten

Streichung aus der Denkmalliste vor 2010.[3]


 

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Landesamt für Denkmalpflege Sachsen Dynamische Webanwendung: Übersicht der in Sachsen gelisteten Denkmäler. In dem Dialogfeld wird der Ort „Chemnitz, Stadt; Schönau“ ausgewählt, danach erfolgt eine adressgenaue Selektion. Alternativ kann auch die ID verwendet werden. Sobald eine Auswahl erfolgt ist, können über die interaktive Karte weitere Informationen des ausgewählten Objekts angezeigt und andere Denkmäler ausgewählt werden.
  • Interaktiver Stadtplan der Stadt Chemnitz Luftbilder von 2001, 2006, 2009 und 2012
  1. Revitalisierung des Grundstücks Carl-Hertel-Straße 4: http://www.chemnitz.de/chemnitz/de/die-stadt-chemnitz/stadtentwicklung/efre-foerderung/efre_foerderung_carl_hertel_4.html
  2. a b c d e Chemnitzer Amtsblatt vom 25. August 2010, Seite 10 (21.Jahrgang, 34.Ausgabe) (PDF; 1,4 MB) Amtliche Bekanntmachungen zu Veränderungen in der Denkmalliste der Stadt Chemnitz, Teil 1
  3. a b c d e f g Chemnitzer Amtsblatt vom 1. September 2010, Seiten 10 und 11 (21. Jahrgang, 35. Ausgabe) (PDF; 940 kB) Amtliche Bekanntmachungen zu Veränderungen in der Denkmalliste der Stadt Chemnitz, Teil 2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]