Liste der Museen in der Städteregion Aachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Museen in der Städteregion Aachen umfasst aktuelle und ehemalige Museen in der Städteregion Aachen. Sie haben unter anderem die Heimatgeschichte, die industrielle Entwicklung und die Kunstgeschichte zum Thema.

Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnung Lage (Stadt, Ortsteil) Bemerkungen Bild
Aachener Domschatzkammer Aachen beherbergt den Aachener Domschatz, eine der bedeutendsten Sammlungen kirchlicher Kulturschätze in Europa. Die Domschatzkammer ist eine Station der Route Charlemagne
Aachener Domschatzkammer - Haupteingang (1).jpg
Centre Charlemagne Aachen Das Museum beherbergt seit Juni 2014 Archivalien, die die Stadtgeschichte Aachens vom steinzeitlichen Feuersteinbergwerk über die römischen Thermenanlagen bis in die Neuzeit dokumentiert. Das Museum ist zugleich die zentrale Anlaufstelle der Route Charlemagne
Centre Charlemagne01.jpg
ehemaliges Computermuseum Aachen Aachen entstand in Zusammenarbeit mit dem Rogowski-Institut für Elektrotechnik der RWTH Aachen. Sammlung 2009 aufgelöst.
Couven-Museum Aachen zeigt auf drei Etagen bürgerliche Wohnkultur des 18. und frühen 19. Jahrhunderts aus Aachen und Umgebung. Bezieht sich auf die Aachener Barockarchitekten Johann Joseph Couven und Jakob Couven. Das Museum war ab 1929 zunächst im Haus Fey untergebracht und 1958 im Haus Monheim wiedereröffnet. Das Couvenmuseum ist eine Station der Route Charlemagne.
Aachen Couven Museum.jpg
Fernmeldemuseum Aachen Aachen Kommunikationstechnik aus einhundert Jahren und Sammlung von Fernsprechapparaten aus den Jahren 1863 bis 1990 im Haus der Telekom Aachen
Lauthöreinrichtungen+Münztelefone.jpg
Internationales Zeitungsmuseum Aachen gegründet 1886 von Oscar von Forckenbeck, thematisiert im Großen Haus von Aachen die Geschichte der Zeitung bis hin zu den modernen Massenmedien. Das Zeitungsmuseum ist eine Station der Route Charlemagne
Großes Haus von Aachen, Zeitungsmuseum, 2010.jpg
Künstlermuseum Beckers Böll Aachen gegründet von Günther Beckers und René Böll im Jahre 2005 in Köln und Aachen. Die beiden Künstlermuseen sind ergänzt um eine virtuelle Präsentationsfläche im Internet und einer Kunstzeitschrift für Ästhetik, 360 grad-Kunst.
Museum Beckers-Böll, Aachen.JPG
Kunst aus Nordrhein-Westfalen Aachen-Kornelimünster chronologischer Rundgang mit Einblicken in die Entwicklung der bildenden Kunst aus nordrhein-westfälischer Sicht vom Kriegsende bis zur Gegenwart in der Reichsabtei Kornelimünster
Reichsabtei Hof 1.jpg
Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen Museum für moderne Kunst in Aachen und begründet sich seit 1970 auf die Sammlung Ludwig, die das Ehepaar Irene und Peter Ludwig zusammentrug
Ludwig Forum Aachen 2017.jpg
Reiff-Museum Aachen gegründet um 1902 als testamentarischer Nachlass von Franz Reiff (1835–1902), Professor für Figuren- und Landschaftszeichnen. Heute Teil des Kunsthistorischen Instituts der RWTH Aachen.
Aachen Reiff-Museum.jpg
Suermondt-Ludwig-Museum Aachen erhielt seinen Namen nach dem ersten großen Stifter Barthold Suermondt. Ursprünglich seit 1878 in der Alten Redoute Aachen, seit 1901 in der Villa Cassalette
Aachen Villa Cassalette.jpg
ehemaliges Textilmuseum Aachen Aachen wurde 2006 auf der Komericher Mühle eingerichtet und bereits 2012 in die Stockheider Mühle in die Soers verlegt. Dort wird es unter dem Namen Tuchwerk Aachen als öffentliche Einrichtung eines Kultur- und Wissensstandortes weitergeführt mit dem Ziel, den Status eines Museums wiederzuerlangen.
Komericher Mühle.jpg

Stockheider Mühle.jpg
Zollmuseum Friedrichs Aachen-Horbach Zentrum zur Erinnerung der Grenzgeschichte und -geschichten, mit verbotenen Souvenirs und Schwarzbrennerei
Zollmuseum Friedrichs in Aachen-Horbach - geo.hlipp.de - 10044.jpg
Bergbaumuseum Grube Anna II Alsdorf Museum in Alsdorf für Sozial-, Wirtschafts- und Technikgeschichte des Steinkohlebergbaus im Aachener Revier, auf dem Gelände der ehemaligen Grube Anna II im Wurmrevier
Alsdorf turbinenzetrale 2 anna.JPG
Eschweiler Karnevalsmuseum Eschweiler Sammlung von ca. 3000 Eschweiler und ca. 1600 Stolberger Karnevalsorden sowie BDK-Orden, dazu viele Exponate wie alte Fahnen, Prinzen- und Zeremonienmeisterkostüme, Uniformen etc. aus über 150 Jahre Karneval in Eschweiler[1]
Städtische Kunstsammlung Eschweiler Eschweiler Ausstellungszentrale des Eschweiler Kunstvereins – Bürgerinitiative für die Kunst im Eschweiler Talbahnhof; Förderung junger Nachwuchskünstler auf dem Gebiet der Bildenden Kunst[2]
Ew-talbahnhof.jpg
Brauerei-Museum Felsenkeller Monschau Ein Museum über die Bierbraukunst der letzten 150 Jahre und Sammlung von historischen Brauereigerätschaften[3]
Monschau, CN-003, 2011-08-31.JPG
Druckerei-Museum Weiss Monschau Eine Zeitreise in die Entwicklung des Drucks – von den über 5000 Jahren alten chinesischen Schriftzeichen über die ägyptischen Hieroglyphen bis hin in die Neuzeit, dem hochmodernen Rollenoffsetdruck[4]
Kunst- und Kulturzentrum Monschau Monschau ist eine Einrichtung der Städteregion Aachen, die als Museum, Atelierhaus und Gründerzentrum für Künstler fungiert. enter
ehemaliges Musik-Museum Monschau Monschau Museum für mechanische bzw. selbstspielende Musikinstrumenten; 2013 vorübergehend geschlossen, 2014 Umzug nach Beeskow, dort im Mai 2018 neueröffnet als Musik-Museum Beeskow in der Burg Beeskow[5]
Stiftung Scheibler-Museum Rotes Haus Monschau Das Haus zeigt Interieurs der gehobenen Wohnkultur als kulturelles Erbe der Tuchmacherregion.
Rotes Haus, Monschau - geo.hlipp.de - 1615.jpg
Sparkassen-Museum Monschau Monschau auf drei kleinen Räumen in einer Ecke der Kundenhalle der Sparkasse werden verschiedenste Exponate aus der Geschichte der Monschauer Sparkasse (früher auch Sparkasse Montjoie genannt) im Speziellen sowie aus der Geschichte der Sparkassen-Finanzgruppe im Allgemeinen präsentiert.[6]
Monschau Laufenstraße 42 - 46 Sparkasse.jpg
Dorfmuseum „Uraalt Scholl“ Monschau-Mützenich Ein Heimatmuseum, welches ein Stück Mützenicher Dorf-Geschichte darstellt und aufzeigt, wie die Vorfahren einst gelebt und gearbeitet haben.[7]
Muetzenich - Ringstrasse 4.jpg
Alte Nagelschmiede Mulartshütte Roetgen-Mulartshütte Dokumente zur Geschichte des Eisenwerks in Mulartshütte und Mineraliensammlung aus der Region Nordeifel[8]
Roetgen-Mulartshütte Hahner Strasse 2a.jpg
Bauernmuseum Lammersdorf Simmerath Ein vom „Verein für Heimatgeschichte und Dorfkultur Lammersdorf“ unterhaltenes Museum für landwirtschaftliche Kultur. Gezeigt werden unter anderem Geräte, Einrichtungen und ein Backhaus.
Bauernmuseum Lammersdorf.jpg
Naturkundliche Bildungsstätte Nordeifel Simmerath Eine Sammlung von charakteristischen Beispielen der Tier- und Pflanzenwelt der Nordeifel und des Hohen Venns.
SAKRALA – Eifelmuseum für christliche Volks- und Kirchenkunst Simmerath-Huppenbroich Eine Sammlung von Gegenständen des religiösen Lebens wie beispielsweise Kreuze, Bilder, Engeldarstellungen, Weihwasserbecken, Heiligenfiguren, Rosenkränze, Krippen und andere Exponate. Sie ist derzeit in der alten Huppenbroicher Sakristei untergebracht.
Heimat- und Handwerksmuseum Burg Stolberg Stolberg (Rhld.) Heimat- und Handwerkermuseum in der Torburg mit Exponaten zur Glas-, Kupfer-, Messing- und Seifenherstellung sowie Informationen über die spezielle Geologie Stolbergs.
BurgStolberg03.jpg
Museum Zinkhütter Hof Stolberg (Rhld.) - Münsterbusch Museum für Industrie-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Aachener Reviers
ZinkhütterHof Fluegel1.jpg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Museen in der Städteregion Aachen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Museumshomepage Karnevalsmuseum Eschweiler
  2. Homepage Eschweiler Kunstverein
  3. Homepage Brauereimuseum Felsenkeller
  4. Homepage Druckereimuseum Weiss
  5. Museumshomepage
  6. Kurzinfo Sparkassenmuseum auf rheinischemuseen.de
  7. Kurzinfo Dorfmuseum Uraalt Scholl auf eifel.de
  8. Kurzinfo Alte Nagelschmiede auf eifel.de