Liste der Nummer-eins-Hits in Rumänien (2001)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Rumänien im Jahr 2001. Es gab in diesem Jahr 22 Nummer-eins-Singles (ab dem 13. Januar).

Singles
  • SoniqueI Put a Spell on You
    • 1 Woche (13. Januar – 19. Januar)
  • LeAnn RimesCan’t Fight the Moonlight
    • 1 Woche (20. Januar – 26. Januar)
  • Eminem feat. DidoStan
    • 4 Wochen (27. Januar – 23. Februar)
  • Jennifer LopezLove Don’t Cost a Thing
    • 1 Woche (24. Februar – 2. März)
  • Backstreet BoysThe Call
    • 1 Woche (3. März – 9. März)
  • Ricky Martin feat. Christina AguileraNobody Wants to Be Lonely
    • 1 Woche (10. März – 16. März, insgesamt 3 Wochen)
  • Dario GDream to Me
    • 1 Woche (17. März – 23. März)
  • Ricky Martin feat. Christina AguileraNobody Wants to Be Lonely
    • 2 Wochen (24. März – 6. April, insgesamt 3 Wochen)
  • Britney SpearsDon’t Let Me Be the Last to Know
    • 2 Wochen (7. April – 20. April)
  • Animal XPentru ea
    • 5 Wochen (21. April – 24. Mai)
  • Crazy TownButterfly
    • 1 Woche (25. Mai – 31. Mai, insgesamt 2 Wochen)
  • 3rei Sud EstTe voi pierde
    • 2 Wochen (1. Juni – 7. Juni, insgesamt 7 Wochen)
  • Crazy TownButterfly
    • 1 Woche (8. Juni – 14. Juni, insgesamt 2 Wochen)
  • 3rei Sud EstTe voi pierde
    • 4 Wochen (15. Juni – 12. Juli, insgesamt 7 Wochen)
  • Voltaj3D
    • 1 Woche (13. Juli – 19. Juli, insgesamt 3 Wochen)
  • 3rei Sud EstTe voi pierde
    • 1 Woche (20. Juli – 26. Juli, insgesamt 7 Wochen)
  • Voltaj3D
    • 2 Wochen (27. Juli – 9. August, insgesamt 3 Wochen)
  • Animal XFără tine
    • 4 Wochen (10. August – 6. September)
  • Roger SanchezAnother Chance
    • 1 Woche (7. September – 13. September)
  • N&DNu e vina mea
    • 1 Woche (14. September – 20. September, insgesamt 2 Wochen)
  • Gigi D’AgostinoL’Amour toujours
    • 1 Woche (21. September – 27. September)
  • N&DNu e vina mea
    • 1 Woche (28. September – 4. Oktober, insgesamt 2 Wochen)
  • Nelly FurtadoTurn Off the Light
    • 1 Woche (5. Oktober – 11. Oktober)
  • Voltaj20
    • 1 Woche (12. Oktober – 18. Oktober)
  • Michael JacksonYou Rock My World
    • 1 Woche (19. Oktober – 25. Oktober)
  • Kylie MinogueCan’t Get You Out of My Head
    • 5 Wochen (26. Oktober – 30. November)
  • KosheenHide U
    • 2 Wochen (1. Dezember – 14. Dezember)
  • Enrique IglesiasHero
    • 6 Wochen (15. Dezember 2001 – 27. Januar 2002)

 

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2001 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Spanien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.