Liste der Nummer-eins-Hits in Neuseeland (2001)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Neuseeland im Jahr 2001. Es gab in diesem Jahr jeweils 23 Nummer-eins-Singles und -Alben.

Singles Alben
  • The Beatles1
    • 9 Wochen (26. November 2000 – 27. Januar 2001)
  • ShaggyHot Shot
    • 2 Wochen (28. Januar − 10. Februar, insgesamt 4 Wochen)
  • The HolliesGreatest Hits
    • 2 Wochen (11. Februar − 24. Februar)
  • ShaggyHot Shot
    • 1 Woche (25. Februar − 3. März, insgesamt 4 Wochen)
  • DidoNo Angel
    • 4 Wochen (4. März − 31. März, insgesamt 9 Wochen)
  • Neil FinnOne Nil
    • 1 Woche (1. April – 7. April)
  • DidoNo Angel
    • 1 Woche (8. April − 14. April, insgesamt 9 Wochen)
  • ShaggyHot Shot
    • 1 Woche (15. April − 21. April, insgesamt 4 Wochen)
  • DidoNo Angel
    • 4 Wochen (22. April − 19. Mai, insgesamt 9 Wochen)
  • Hayley WestenraHayley Westenra
    • 4 Wochen (20. Mai − 16. Juni)
  • Moulin Rouge − Soundtrack
    • 1 Woche (17. Juni − 23. Juni)
  • RadioheadAmnesiac
    • 1 Woche (24. Juni − 30. Juni)
  • StaindBreak the Cycle
    • 3 Wochen (1. Juli − 21. Juli)
  • Hear’SayPopstars
    • 1 Woche (22. Juli − 28. Juli)
  • Linkin ParkHybrid Theory
    • 1 Woche (29. Juli − 4. August)
  • Bridget Jones's Diary (Soundtrack)
    • 3 Wochen (5. August − 25. August, insgesamt 4 Wochen)
  • Salmonella DubInside the Dub Plates
    • 1 Woche (26. August − 1. September)
  • Bridget Jones's Diary (Soundtrack)
    • 1 Woche (2. September − 8. September, insgesamt 4 Wochen)
  • Elvis PresleyThe 50 Greatest Hits
    • 1 Woche (9. September − 15. September)
  • Che FuNavigator
    • 3 Wochen (16. September − 6. Oktober)
  • LiveV
    • 1 Woche (7. Oktober − 13. Oktober)
  • Anika MoaThinking Room
    • 2 Wochen (14. Oktober − 27. Oktober)
  • The FeelersCommunicate
    • 1 Woche (28. Oktober – 3. November)
  • Stellar*Magic Line
    • 1 Woche (4. November − 10. November)
  • Dr. HookGreatest Hits
    • 1 Woche (11. November – 17. November)
  • Pink FloydEchoes: The Best of Pink Floyd
    • 1 Woche (18. November − 24. November)
  • Robbie WilliamsSwing When You’re Winning
    • 3 Wochen (25. November − 15. Dezember, insgesamt 7 Wochen)
  • Bee GeesTheir Greatest Hits: The Record
    • 1 Woche (16. Dezember − 22. Dezember, insgesamt 2 Wochen; → 2002)
  • Robbie WilliamsSwing When You’re Winning
    • 4 Wochen (23. Dezember 2001 − 19. Januar 2002, insgesamt 7 Wochen)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2001 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kanada, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Spanien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.