Lukas Schust

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lukas Schust (* 1997 in Berlin)[1] ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trotz seiner jungen Jahre hat Schust bereits in zahlreichen Fernsehfilmen mitgewirkt. 2008 erhielt er den Kinder-Medien-Preis Der weiße Elefant als Sonderpreis für die beste schauspielerische Darstellung in Das Wunder von Loch Ness.[2] Darüber hinaus erlangte er Aufmerksamkeit durch seine Synchronisation von Tanay Chheda in Slumdog Millionär und Asa Butterfield in Der Junge im gestreiften Pyjama, für die er im Jahr 2010 in der Kategorie „Herausragende Nachwuchsleistung“ mit dem Deutschen Preis für Synchron ausgezeichnet wurde.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seriengastauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008 Der weiße Elefant als Sonderpreis für die beste schauspielerische Darstellung in Das Wunder von Loch Ness
  • 2010 Deutscher Preis für Synchron in der Kategorie „Herausragende Nachwuchsleistung“ für Slumdog Millionär und Der Junge im gestreiften Pyjama

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. vollfilm Lukas Schust. Abgerufen am 14. Dezember 2010
  2. Kinder-Medien-Preis 2008 Tagesspiegel vom 22. Juni 2008
  3. Deutscher Preis für Synchron Preisträger 2010 PR Portal