Marcus McElhenney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marcus McElhenney Rudern
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 27. Juli 1981
Geburtsort Drexel Hill, PennsylvaniaVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Größe 163 cm
Gewicht 55 kg
Karriere
Disziplin Rudern, Steuermann
Nationalkader seit 2001
Status zurückgetreten
Karriereende 2009
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Weltmeisterschaften 3 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
 

Marcus McElhenney (* 27. Juli 1981 in Drexel Hill, Pennsylvania) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Steuermann im Rudern, der Weltmeister in drei verschiedenen Bootsklassen war.

McElhenney steuerte den amerikanischen Achter bei der U23-Weltregatta 2001. 2003 holte er im Vierer mit Steuermann seinen ersten Titel in der Erwachsenenklasse. Im Jahr darauf gewann er mit dem Vierer die Bronzemedaille. Bei den Weltmeisterschaften 2005 gewann McElhenney zwei Medaillen. Nach Silber im Vierer erhielt der 1,63 m große Steuermann Gold mit dem Achter. Nach einer Bronzemedaille mit dem Achter bei den Weltmeisterschaften 2006 belegte der Achter bei den Weltmeisterschaften 2007 den vierten Platz. Bei den Olympischen Spielen 2008 siegte der kanadische Achter vor den Briten und dem US-Achter mit McElhenney. Zum Abschluss seiner internationalen Karriere gewann McElhenney zusammen mit Troy Kepper und Henrik Rummel Gold im Zweier mit Steuermann bei den Ruder-Weltmeisterschaften 2009.

McElhenney arbeitet für Sparks Consulting, eine Firma die Nachwuchsruderer bei der Wahl des Studienortes berät.[1] Er ist ein Cousin des Schauspielers Rob McElhenney.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Marcus McElvenney bei Sparksconsult (abgerufen am 22. Dezember 2015)