Mariusz Witecki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marius Witecki bei der Deutschland-Tour 2007

Mariusz Witecki (* 10. Mai 1981) ist ein polnischer Radrennfahrer.

Mariusz Witecki wurde 2000 in der U23-Klasse beim Chrono des Herbiers Dritter hinter Niels Brouzes und Jurij Kriwzow. 2006 feierte er seinen größten und bisher einzigen Profierfolg. Er gewann das Straßenrennen der polnischen Straßen-Radmeisterschaft und durfte somit für ein Jahr lang das polnische Meistertrikot in den Landesfarben tragen. Witecki fuhr für das polnische Professional Continental Team Intel-Action und wechselte 2007 zu Team Volksbank. Von 2008 bis 2011 trug er das Trikot von Mróz. In dieser Zeit gewann er die Gesamtwertung des Szlakiem Grodòw Piastowskich 2009 und das Eintagesrennen Memoriał Henryka Łasaka 2010. 2012 holte er sich den Gesamtsieg des Course de la Solidarité Olympique. Zurzeit fährt Witecki für Domin Sport.

Erfolge[Bearbeiten]

2004
2006
2008
2009
2010
2012

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]