Maximilian Mundt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maximilian Mundt (* 1. Januar 1996 in Hamburg) ist ein deutsch-ungarischer Schauspieler, Fotograf und Filmemacher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maximilian Mundt wurde 1996 als Sohn einer aus der DDR stammenden Krankenschwester und eines ungarischen Kfz-Mechanikers in Hamburg geboren. 2014 absolvierte er das Abitur am Gymnasium Bondenwald. Seine ersten Fernsehauftritte hatte er in Serien und Reihen wie Notruf Hafenkante, Die Pfefferkörner, Großstadtrevier oder Nord bei Nordwest. Seit 2013 ist er Mitglied der Jugendperformance-Gruppe am Hamburger Thalia Theater unter der Leitung von Alina Gregor. Dort übernimmt er seit 2015 auch die dramaturgische Beratung am jungen Theater.

Seine erste Kinohauptrolle hatte Maximilian Mundt in der Ruhrpott-Komödie Radio Heimat unter der Regie von Matthias Kutschmann. 2017 war Maximilian Mundt außerdem in Tigermilch von Ute Wieland im Kino zu sehen. Seit seiner Hauptrolle in der erfolgreichen Netflix-Serie How to Sell Drugs Online (Fast) erlangte Maximilian Mundt auch internationale Bekanntheit.

Neben der Schauspielerei ist Maximilian Mundt auch als Filmemacher und Fotograf tätig. Nach mehreren Publikationen seiner Werke in Print und TV gewann er 2015 den Deutschen Jugendfotopreis. Er realisierte auch schon mehrere Kurzfilme als Kameramann und Regisseur und studiert seit 2016 Film an der HfbK Hamburg.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]