Mehr! Theater am Großmarkt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mehr! Theater, Außenansicht

Das Mehr! Theater am Großmarkt in Hamburg wurde als Multifunktionstheater 2015 in die 1962 gebaute und denkmalgeschützte Großmarkthalle des Architekten Bernhard Hermkes integriert. Es ist das weltweit einzige Theater in einem aktiv betriebenen Lebensmittel-Großmarkt. Eröffnet wurde es am 7. März 2015 mit einem Konzert des London Symphony Orchestra. Im Mai 2019 begann der Umbau zum neuen Zuhause von „Harry Potter und das verwunschene Kind“ mit einer Kapazität von 1670 Plätzen. Am 5. Dezember 2021 fand die deutschsprachige Erstaufführung des zweiteiligen Theaterstücks statt.

Mehr! Theater, Innenansicht

Bau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mehr! Theater, Foyer

Die Kosten für das Multifunktionstheater betrugen 25 Millionen Euro. Bauherr und Betreiber des Theaters ist die in Düsseldorf ansässige „Mehr-BB Entertainment GmbH“ mit ihrem Inhaber und Geschäftsführer Maik Klokow. Der Theaterbau dauerte 18 Monate; er ist ein Beispiel für die Umnutzung funktionaler Denkmalschutzarchitektur der Nachkriegsmoderne. Mit geringen Eingriffen ist es gelungen, die architektonische Gestaltung des Hamburger Großmarktes aufzunehmen und für die neuen Anforderungen umzugestalten.[1] Dem Theater gaben die Deckenstruktur aus Spannbetonbögen sowie die Höhe der Großmarkthalle von rund 20 Metern eine eigenwillige Atmosphäre.[2] Pressemeldungen beschrieben die Akustik im Raum als detailklar.[3]

Ab Mai 2019 entstand in zehnmonatiger Bauzeit unter der Leitung Frans Dimans' der neue, eigens für die Produktion „Harry Potter und das verwunschene Kind“ geschaffene Saal. Vor das Theater wurde der von dem Londoner Architekturbüro Carmody Groarke entworfene kreisrunde Theater Pavillon gesetzt, in dem sich neben der Theaterkasse ein Aufenthaltsraum mit gastronomischem Angebot befindet. Das Bauwerk wurde 2020 von der Jury des Bundes Deutscher Architekten und Architektinnen Hamburg mit einem Preis für vorbildliche Bauten 2020 ausgezeichnet.

Das Gebäude liegt zwischen den Hamburger Elbbrücken und dem Hauptbahnhof;[4] es verfügt über 500 Stellplätze für PKWs auf dem Vorplatz.

„Harry Potter und das verschwundene Kind“

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater Pavillon

Im Mehr! Theater am Großmarkt fanden bis Mai 2019 Gastspiele von Theater-, Musical- und Tanzproduktionen statt. Darüber hinaus war das Theater ein Ort für Rock- und Popkonzerte. Mit seiner Kapazität füllte das Theater eine in Hamburg bis dato existierende Lücke.[5] Im Jahr 2015 gastierten Tour-Musicals wie das Queen-Musical „We Will Rock You (Musical)“ und das Musical „Dirty Dancing“ im Mehr! Theater am Großmarkt. Rock-Pop-Künstler wie Brian May, Roger Cicero, Sufjan Stevens, Achim Reichel, Boy, die britische Band Editors, Fat Freddys Drop aus Neuseeland traten dort auf. Zudem fand eine Zaubershow von Hans Klok und das Festival „Soul im Hafen“ dort statt. 2015 besuchten über 170.000 Zuschauer die 100 Shows, Konzerte und Musicals im Theater. 2016 und in den folgenden Jahren fanden weitere Konzerte und Shows statt, u. a. Iggy Pop, Paul Kalkbrenner, OMD, Gestört aber GeiL, Vicky Leandros, Toto, Within Temptation oder das Musical Elisabeth. Das Theater wurde auch für Produktpräsentationen, Jubiläen und Galas genutzt.[6] Im Sommer 2017 wurde im Mehr! Theater das erste Mal im deutschsprachigen Raum das Musical „Billy Elliot“ aufgeführt. Gezeigt wurde die englischsprachige Original-Produktion vom Londoner West End.[7]

2020 sollte „Harry Potter und das verwunschene Kind“ im Mehr! Theater gezeigt werden – womit das als „Die achte Harry-Potter-Geschichte“ beworbene Theaterstück von Jack Thorne, Joanne K. Rowling und John Tiffany erstmals in Deutschland zu sehen ist.[8] Die Premiere wurde wegen der Covid-19-Pandemie mehrfach verschoben. Seit 5. Dezember 2021 läuft das Stück dort am Mittwoch und Donnerstag mit jeweils einem der beiden Teile sowie Freitag bis Sonntag mit beiden Teilen hintereinander.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ulrich Höhns, Deutsches Architektenblatt 11/2015, S. 30–32
  2. Auditoria Magazine, Annual 2016, S. 42–44
  3. Joachim Mischke, Hamburger Abendblatt vom 9. März 2015
  4. Theater eröffnet im Großmarkt: In Hamburg gibt es bald Gemüsical! – MOPO.de
  5. Knut Henkel, Chamäleon unter dem Gemüse. In: taz – Die Tageszeitung vom 25. November 2015
  6. 425 Jahre: Die zweitälteste Bank der Welt feiert Jubiläum – Wirtschaft – Hamburger Abendblatt
  7. Hamburger Abendblatt, „Billy Elliot“ – Hamburg bekommt im Sommer 2017 ein neues Musical
  8. Theresa Szorek: Theaterpremiere 2020 in Hamburg: Endlich, Harry Potter kommt nach Deutschland! In: Kultur. Stuttgarter Nachrichten, 6. Juli 2018, abgerufen am 11. Februar 2022.

Koordinaten: 53° 32′ 34,8″ N, 10° 1′ 1,2″ O