Milvignes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Milvignes
Wappen von Milvignes
Staat: SchweizSchweiz Schweiz
Kanton: Kanton NeuenburgKanton Neuenburg Neuenburg (NE)
Bezirk: Keine Bezirkseinteilung
BFS-Nr.: 6416i1f3f4
Postleitzahl: 2012 Auvernier
2013 Colombier
2014 Bôle
Koordinaten: 556155 / 201894Koordinaten: 46° 58′ 0″ N, 6° 51′ 45″ O; CH1903: 556155 / 201894
Höhe: 457 m ü. M.
Höhenbereich: 426–672 m ü. M.[1]
Fläche: 8,79 km²[2]
Einwohner: 9063 (31. Dezember 2020)[3]
Einwohnerdichte: 1031 Einw. pro km²
Ausländeranteil:
(Einwohner ohne
Schweizer Bürgerrecht)
18,6 % (31. Dezember 2020)[4]
Website: www.milvignes.ch
Schloss Colombier

Schloss Colombier

Lage der Gemeinde
NeuenburgerseeBielerseeMurtenseeFrankreichKanton BernKanton BernKanton BernKanton FreiburgKanton FreiburgKanton JuraKanton WaadtKanton WaadtKanton WaadtBoudryLa BrévineBrot-PlambozLe Cerneux-PéquignotLa Chaux-de-FondsLa Chaux-du-MilieuCornauxCortaillodLa Côte-aux-FéesCressier NEEngesLa Grande BérocheHauterive NELe LanderonLignières NELe LocleMilvignesNeuenburg NELes PlanchettesLes Ponts-de-MartelRochefort NELa SagneSaint-Blaise NELa Tène NEVal-de-Ruz NEVal-de-Travers NELes VerrièresKarte von Milvignes
Über dieses Bild
w

Milvignes ist eine Gemeinde im Kanton Neuenburg in der Schweiz, die am 1. Januar 2013 entstand.

Sie entstand durch die Fusion der Gemeinden Auvernier, Bôle und Colombier. Ihr Name bezieht sich auf den durch die Fusion grössten Weinberg des Kantons.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Milvignes liegt am nordwestlichen Ufer des Neuenburgersees südwestlich der Kantonshauptstadt Neuenburg. Die Nachbargemeinden von Milvignes sind im Nordosten Neuenburg, im Süden Boudry und im Westen Rochefort.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der conseil général, das Gemeindeparlament, besteht aus 41 Personen und wird von den Stimmberechtigten alle vier Jahre im Proporz gewählt. Seit der Wahl vom 25. Oktober 2020 setzt er sich gemäss untenstehender Grafik zusammen:

Sitzverteilung im Generalrat 2020[5]
7
11
4
19
11 19 
Insgesamt 41 Sitze

Die Stimmenanteile der Parteien anlässlich der Nationalratswahl 2015 betrugen: FDP 28,7 %, GPS 19,2 %, SP 18,1 %, glp 12,1 %, SVP 11,0 %, PdA/Sol 7,3 %, CVP 3,4 %.[6]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Milvignes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BFS Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Höhen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  2. Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Flächen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  3. Ständige Wohnbevölkerung nach Staatsangehörigkeitskategorie, Geschlecht und Gemeinde, definitive Jahresergebnisse, 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Einwohnerzahlen aufgrund Stand 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. November 2021
  4. Ständige Wohnbevölkerung nach Staatsangehörigkeitskategorie, Geschlecht und Gemeinde, definitive Jahresergebnisse, 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Ausländeranteil aufgrund Stand 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. November 2021
  5. Élection du Conseil général du 25 octobre 2020. Chancellerie d'Etat du canton de Neuchatel, 25. Oktober 2020, abgerufen am 25. Oktober 2020 (französisch).
  6. Eidgenössische Wahlen 2019 | opendata.swiss. Abgerufen am 30. Oktober 2020.