Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz
— JM —
Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz
Staatliche Ebene Land
Stellung oberste Landesbehörde
Gründung 1946
Hauptsitz Mainz, Rheinland-Pfalz
Behördenleitung Herbert Mertin (FDP), Minister
Haushaltsvolumen 811,73 Mio. Euro (2016)[1]
Website jm.rlp.de
Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz in Mainz

Das Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz (kurz: JM) ist eine oberste Landesbehörde mit Sitz in der Landeshauptstadt Mainz. Es ist neben der Staatskanzlei eines der neun Ministerien der Landesregierung von Rheinland-Pfalz. Derzeitiger Amtsinhaber ist Herbert Mertin (FDP), ihm steht Philipp Fernis als Staatssekretär zur Seite.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Justizministerium ist in Abteilungen gegliedert:

Nachgeordnete Gerichte, Behörden und Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sitz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sitz des Ministeriums der Justiz ist in der Ernst-Ludwig-Str. 3 in der Landeshauptstadt Mainz. Von Dezember 1946 bis Oktober 1950 war die Behörde in der Stresemannstr. 3-5 in Koblenz untergebracht. Ab November 1950 wechselte der Dienstsitz in das jetzige Gebäude nach Mainz. Von Mai 2014 bis Oktober 2015 befand sich das Ministerium wegen Sanierungsarbeiten des Stammsitzes in der Diether-von-Isenburg-Str. 1 in Mainz.

Minister seit 1946[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herbert MertinGerhard RobbersJochen HartloffHeinz Georg BambergerHerbert MertinPeter CaesarHeribert BickelCarl-Ludwig WagnerWaldemar SchreckenbergerCarl-Ludwig WagnerOtto TheisenFritz Schneider (FDP)Wilhelm WestenbergerBruno BecherAdolf Süsterhenn
Nr. Name Bezeichnung Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
1 Adolf Süsterhenn

03.12.1946: Justizminister
13.06.1947: Minister für Justiz und Kultus
09.07.1947: Minister für Justiz, Erziehung und Kultus
14.12.1949: Minister für Justiz, Unterricht und Kultus

CDU 03.12.1946 17.05.1951
2 Bruno Becher Minister der Justiz FDP 13.06.1951 18.05.1959
3 Wilhelm Westenberger Minister der Justiz CDU 19.05.1959 17.05.1963
4 Fritz Schneider Minister der Justiz FDP 18.05.1963 17.05.1971
5 Otto Theisen Minister der Justiz CDU 18.05.1971 12.12.1979
6 Carl-Ludwig Wagner Minister der Justiz CDU 13.12.1979 11.06.1981
7 Waldemar Schreckenberger Minister der Justiz CDU 12.06.1981 04.10.1982
8 Carl-Ludwig Wagner Minister der Justiz CDU 05.10.1982 17.05.1983
9 Heribert Bickel Minister der Justiz CDU 18.05.1983 22.06.1987
10 Peter Caesar Minister der Justiz FDP 23.06.1987 22.09.1999
11 Herbert Mertin Minister der Justiz FDP 22.09.1999 18.05.2006
12 Heinz Georg Bamberger Minister der Justiz SPD 18.05.2006 18.05.2011
13 Jochen Hartloff Minister der Justiz und für Verbraucherschutz SPD 18.05.2011 12.11.2014
14 Gerhard Robbers Minister der Justiz und für Verbraucherschutz SPD 12.11.2014 17.05.2016
15 Herbert Mertin Minister der Justiz FDP 18.05.2016 im Amt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rheinland-Pfalz, Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2016. Haushaltsgesetz, Gesamtplan, Übersichten zum Haushaltsplan. In: fm.rlp.de. Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz (FM), S. 21, abgerufen am 24. Juli 2016 (PDF; 858 kB).

Koordinaten: 50° 0′ 21,5″ N, 8° 16′ 5,1″ O