Mitsuoka Jidōsha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mitsuoka Orochi
Mitsuoka Galue-I
Mitsuoka Galue-II
Mitsuoka Ray
Mitsuoka Viewt

Die K.K. Mitsuoka Jidōsha (jap. 株式会社光岡自動車 Kabushiki-gaisha Mitsuoka Jidōsha, engl. Mitsuoka Motor Co., Ltd.) in Toyama ist ein kleiner japanischer Hersteller von Boutique-Autos, der seinen Fahrzeugen einen Retro-Stil mit klassisch-britischem Aussehen verleiht. Gegründet wurde die Firma 1979 von Akio Mitsuoka. Die Firmengruppe beschäftigt 540 Mitarbeiter.

Das Produktionsvolumen liegt bei gut 1000 Autos pro Jahr. Neben noblen Retro-Limousinen finden sich im Sortiment traditionelle Taxis und Micro Cars. An die bereits eingestellten Rennwagenmodelle Zero 1 und Classic Type F knüpft der Orochi an (benannt nach der Yamata no Orochi).[1] Die Fahrzeuge werden in Japan, Singapur und in den USA verkauft.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • BUBU SSK (1985–1987)
  • BUBU356 Speedster (1989–1993)
  • BUBU501 (1982–1987)
  • BUBU503 (1982–1987)
  • BUBU504 (1982–1987)
  • BUBU505-C (1982–1987)
  • Classic Type F (1997-aktuell)
  • Galue Convertible (2007-aktuell)
  • Galue-I (2000-aktuell)
  • Galue-II (2000-aktuell)
  • K-1 (2002-aktuell)
  • K-4 (2006-aktuell)
  • Le-seyde (2003-aktuell)
  • MC-1 (2003-aktuell)
  • MC-1 EV (2003-aktuell)
  • MC-1T (2003-aktuell)
  • ME-I (1996-aktuell)
  • ME-II (1996-aktuell)
  • New Galue (2003-aktuell)
  • NOUERA (2004-aktuell)
  • Orochi (2006–2014)
  • Ray (1992-aktuell)
  • Ryoga (1996-aktuell)
  • TX-I (2000–2003)
  • TX-2 (2003-aktuell)
  • Viewt (1989-aktuell)
  • Yuga (1999-aktuell)
  • Zero 1 (1994-aktuell)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mitsuoka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jochen Knecht: Scharfe Schlange. In: Stern, 27. Oktober 2003.