Mubarak Wakaso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mubarak Wakaso
20150331 Mali vs Ghana 227.jpg
Mubarak Wakaso, 2015
Personalia
Geburtstag 25. Juli 1990
Geburtsort TamaleGhana
Größe 171 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
SC Adelaide
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2008 Ashanti Gold
2008–2011 FC Elche 58 0(1)
2011–2012 FC Villarreal B 5 0(1)
2011–2012 FC Villarreal 17 0(0)
2012–2013 Espanyol Barcelona 26 0(3)
2013–2016 Rubin Kasan 16 0(2)
2014–2015 → Celtic Glasgow (Leihe) 5 0(0)
2015–2016 → UD Las Palmas (Leihe) 20 0(1)
2016–2017 Panathinaikos Athen 8 0(1)
2017 → FC Granada (Leihe) 11 0(1)
2017– Deportivo Alavés 36 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
Ghana U-17
2012– Ghana 49 (11)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 3. Februar 2019

2 Stand: 18. November 2018

Mubarak Wakaso (* 25. Juli 1990 in Tamale) ist ein ghanaischer Fußballspieler. Aktuell steht er bei Deportivo Alavés unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wakaso begann seine Profikarriere, nachdem er seine Jugend beim SC Adelaide verbracht hatte, 2007 bei Ashanti Gold in der Ghana Premier League. 2008 wechselte er zum spanischen Zweitlisten FC Elche. Nach drei Jahren ging Mubarak zum Ligakonkurrenten FC Villarreal B. Durch gute Leistungen stieg der Ghanaer in den A-Kader auf und gab am 27. Februar 2011 sein Debüt in der Primera División, als er beim 2:2-Unentschieden gegen Racing Santander für José Catalá eingewechselt wurde. Im Sommer 2012 wechselte er zu Espanyol Barcelona und wurde dort Stammspieler.[1] Im August 2014 schloss er sich auf Leihbasis Celtic Glasgow in Schottland an.[2]

Anfang des Jahres 2014 verstarb Wakasos vier Monate alter Sohn, der davor schon erkrankt war, in seiner ghanaischen Heimat Tamale.[3] Im Juli 2015 erkrankte der Ghanaer nach einem Aufenthalt in seiner Heimat an Malaria; bereits 2012 war er schon einmal an Malaria erkrankt.[4]

2015 wechselte Wakaso leihweise für ein Jahr zu UD Las Palmas. Im Juli 2016 ging er ablösefrei zu Panathinaikos Athen, blieb dort allerdings nur ein halbes Jahr. Im Winter wurde er bis Ende der Saison an den FC Granada ausgeliehen. 2017 schloss er sich ablösefrei Deportivo Alavés an. Dort gab er sein Debüt im August desselben Jahres gegen CD Leganés.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2005 nahm Wakaso mit der U-17-Nationalmannschaft Ghanas an der Junioren-Weltmeisterschaft in Peru teil, bei der er zwei Spiele bestritt und mit der Mannschaft nach der Vorrunde ausschied.[6] Am 13. Oktober 2012 gab Mubarak beim 1:0-Sieg über Malawi sein Debüt in der A-Nationalmannschaft Ghanas,[7] am 14. November 2011 erzielte er den Siegtreffer beim 1:0-Sieg über Kap Verde. Im Januar und Februar 2013 stand der Mittelfeldspieler im Kader bei der Afrikameisterschaft in Südafrika, bei der er in fünf Partien vier Treffer erzielte.[8] Er nahm mit Ghana an der Fußball-WM 2014 in Brasilien teil.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mubarak Wakaso Profile (Englisch) In: ghanaweb.com. Abgerufen am 6. Februar 2013.
  2. Mubarak Wakaso jets into Paradise. celticfc.net, 28. August 2014, abgerufen am 28. August 2014 (englisch).
  3. Emotional Wakaso speaks about tragic death of four-month baby boy (englisch), abgerufen am 30. Juli 2015
  4. Wakaso von Sturm-Gegner Kasan an Malaria erkrankt (englisch), abgerufen am 30. Juli 2015
  5. [1]
  6. FIFA Player Statistics: Mubarak WAKASO (Englisch) In: fifa.com. Abgerufen am 6. Februar 2013.
  7. Ghana first to reach 2013 Nations Cup (Englisch) In: ghanaweb.com. Abgerufen am 6. Februar 2013.
  8. National Football Teams: Mubarak, Wakaso (Englisch) In: ghanaweb.com. Abgerufen am 6. Februar 2013.