Premier League (Ghana)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ghana Premier League)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Premier League
Logo der Ghana Premier LeagueVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Voller Name First Capital Plus Premier League
Abkürzung FCP PL
Verband Ghana Football Association
Erstaustragung 1956
Mannschaften 16 Mannschaften
Meister Asante Kotoko
Rekordmeister Asante Kotoko (22)
Website ghanafa.org/premierleague (Memento vom 27. Februar 2012 im Internet Archive)Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Qualifikation für CAF Champions League, CAF Confederation Cup

Die Premier League, nach dem Hauptsponsor auch First Capital Plus Premier League ist die höchste Spielklasse im ghanaischen Fußball. Sie wurde 1956 erstmals ausgetragen.

In der Premier League wird im Ligasystem, bei dem jeder Verein in Hin- und Rückspielen gegen jeden anderen Verein antritt, der Ghanaische Fußballmeister ausgespielt. Die letzten drei Mannschaften steigen in die Division One League ab. Dieses System hat sich in der Geschichte der GPL nahezu jedes Jahr geändert. Die Liga wird von der Ghana Football Association organisiert und wurde als 11. beste Liga in Afrika durch die IFFHS 2001 bis 2010 geführt.[1] Im Weltweiten Ranking erreichte die Liga den 65. Platz, in der ersten Dekade (2001–2010) des 21. Jahrhunderts, in der Kategorie "Beste Liga der Welt".[2] Zwischen 2009 und 2013 hieß die Liga offiziell „Globacom Premier League“ (Abkürzung: GPL).[3] Im Februar 2014 übernahm die First Capital Plus Bank die Namensrechte an der Liga, die seither offiziell First Capital Plus Bank Premier League heißt.[4]

Meister seit 1956[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liga Logo zwischen 2009 und 2013
  • 1978: Accra Hearts of Oak
  • 1979: Accra Hearts of Oak
  • 1980: Asante Kotoko
  • 1981: Asante Kotoko
  • 1982: Asante Kotoko
  • 1983: Asante Kotoko
  • 1984: Accra Hearts of Oak
  • 1984/85: Accra Hearts of Oak
  • 1986/86: Asante Kotoko
  • 1987: Asante Kotoko
  • 1988/89: Asante Kotoko
  • 1989/90: Accra Hearts of Oak
  • 1990/91: Asante Kotoko
  • 1992: Asante Kotoko
  • 1993: Asante Kotoko
  • 1993/94: Obuasi Goldfields
  • 1994/95: Obuasi Goldfields
  • 1995/96: Obuasi Goldfields
  • 1996/97: Accra Hearts of Oak
  • 1997/98: Accra Hearts of Oak
  • 1999: Accra Hearts of Oak
  • 2000: Accra Hearts of Oak
  • 2001: Accra Hearts of Oak
  • 2002: Accra Hearts of Oak
  • 2003: Asante Kotoko
  • 2004/05: Accra Hearts of Oak
  • 2005: Asante Kotoko
  • 2006/07: Accra Hearts of Oak
  • 2007/08: Asante Kotoko
  • 2008/09: Accra Hearts of Oak
  • 2009/10: Aduana Stars
  • 2010/11: Berekum Chelsea
  • 2011/12: Asante Kotoko
  • 2012/13: Asante Kotoko
  • 2013/14: Asante Kotoko
  • 2015

Übertragungsrechte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2013 übernahm der südafrikanische Sportsender SuperSport die Übertragungsrechte an der Liga, nach einer Einigung mit der GFA.[5]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ken Bediako: The National Soccer League of Ghana: The full story, 1956–1995. Accra, 1995.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Africa’s strongest League in the 1st Decade of the 21st Century (2001–2010). IFFHS. Abgerufen am 18. November 2011.
  2. The strongest Leagues in the World in the 1st Decade of 21st Century (2001–2010). IFFHS. Abgerufen am 18. November 2011.
  3. First Capital Plus Bank signs up for $10m as league sponsor. ghanafa.org. Abgerufen am 5. Februar 2014.
  4. First Capital Plus makes first payment to Ghana League (Memento vom 6. Februar 2014 im Internet Archive) auf mtnfootball.com.
  5. CONFIRMED: SuperSport clinch Ghana Premier League TV rights deal

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]