Naturbahnrodel-Weltcup 2005/06

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naturbahnrodeln Weltcup 2005/06 FIL.svg
Sieger
Damen-Einsitzer RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa
Herren-Einsitzer ItalienItalien Patrick Pigneter
Doppelsitzer OsterreichÖsterreich Christian SchatzGerhard Mühlbacher
Wettbewerbe
Austragungsorte 5
Einzelwettbewerbe je 6
2004/05 2006/07

Der Naturbahnrodel-Weltcup 2005/06 wurde in drei Disziplinen und in jeweils sechs Saisonrennen ausgetragen.

Damen-Einsitzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Siegerin Zweite Dritte
9. bis 11. Dezember 2005 ItalienItalien Longiarü RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa ItalienItalien Christa Gietl ItalienItalien Renate Gietl
OsterreichÖsterreich Melanie Batkowski
13. bis 15. Januar 2006 OsterreichÖsterreich Kindberg RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa ItalienItalien Renate Gietl ItalienItalien Christa Gietl
20. bis 22. Januar 2006 ItalienItalien Olang RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa ItalienItalien Renate Gietl ItalienItalien Christa Gietl
1. bis 3. März 2006 KanadaKanada Grande Prairie RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa OsterreichÖsterreich Melanie Batkowski OsterreichÖsterreich Marlies Wagner
3. bis 4. März 2006 KanadaKanada Grande Prairie RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa ItalienItalien Renate Gietl ItalienItalien Christa Gietl
9. bis 11. März 2006 OsterreichÖsterreich Oberperfuss RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa OsterreichÖsterreich Melanie Batkowski ItalienItalien Renate Gietl

Weltcupstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Endstand nach sechs Rennen (ein Streichresultat)

Rang Name Punkte
01 RusslandRussland Jekaterina Lawrentjewa 500
02 ItalienItalien Renate Gietl 395
03 OsterreichÖsterreich Melanie Batkowski 360
04 ItalienItalien Christa Gietl 350
05 OsterreichÖsterreich Marlies Wagner 277
06 ItalienItalien Imelda Gruber 251
07 DeutschlandDeutschland Michaela Maurer 229
08 OsterreichÖsterreich Tina Unterberger 184
09 PolenPolen Kinga Gawlas 175
10 OsterreichÖsterreich Sabine Kogler 138
11 RusslandRussland Julija Wetlowa 126
Rang Name Punkte
12 DeutschlandDeutschland Veronika Nachmann 92
13 ItalienItalien Melanie Schwarz 91
14 ItalienItalien Tamara Schwarz 88
15 PolenPolen Karolina Waniczek 85
16 OsterreichÖsterreich Anna Braun 80
17 UkraineUkraine Wera Serhejewa 78
18 KanadaKanada Melissa Jones 68
19 SlowenienSlowenien Živa Janc 62
20 RusslandRussland Olga Sidorowa 56
21 UkraineUkraine Laryssa Leschtschyschyn 50
22 OsterreichÖsterreich Sandra Mariner 39

Herren-Einsitzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
9. bis 11. Dezember 2005 ItalienItalien Longiarü ItalienItalien Patrick Pigneter OsterreichÖsterreich Gerald Kammerlander ItalienItalien Florian Breitenberger
13. bis 15. Januar 2006 OsterreichÖsterreich Kindberg OsterreichÖsterreich Gernot Schwab ItalienItalien Patrick Pigneter OsterreichÖsterreich Philipp Wagner
20. bis 22. Januar 2006 ItalienItalien Olang ItalienItalien Florian Breitenberger ItalienItalien Patrick Pigneter ItalienItalien Anton Blasbichler
1. bis 3. März 2006 KanadaKanada Grande Prairie OsterreichÖsterreich Gernot Schwab ItalienItalien Patrick Pigneter ItalienItalien Florian Breitenberger
3. bis 4. März 2006 KanadaKanada Grande Prairie OsterreichÖsterreich Gernot Schwab ItalienItalien Patrick Pigneter OsterreichÖsterreich Philipp Wagner
9. bis 11. März 2006 OsterreichÖsterreich Oberperfuss ItalienItalien Martin Psenner ItalienItalien Patrick Pigneter OsterreichÖsterreich Gernot Schwab

Weltcupstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Endstand nach sechs Rennen (ein Streichresultat)

Rang Name Punkte
01 ItalienItalien Patrick Pigneter 440
02 OsterreichÖsterreich Gernot Schwab 420
03 ItalienItalien Florian Breitenberger 339
04 ItalienItalien Martin Psenner 309
05 ItalienItalien Anton Blasbichler 296
06 OsterreichÖsterreich Philipp Wagner 282
07 OsterreichÖsterreich Gerald Kammerlander 262
08 OsterreichÖsterreich Florian Batkowski 226
09 DeutschlandDeutschland Marcus Grausam 211
10 OsterreichÖsterreich Robert Batkowski 171
11 SlowenienSlowenien Žiga Pagon 159
12 DeutschlandDeutschland Georg Maurer 158
13 DeutschlandDeutschland Björn Kierspel 144
14 SlowenienSlowenien Borut Kralj 137
15 SlowenienSlowenien Ervin Marn 132
16 OsterreichÖsterreich Thomas Schopf 110
17 SlowenienSlowenien Miha Meglič 105
18 RusslandRussland Iwan Lasarew 102
19 ItalienItalien Andreas Castiglioni 101
Rang Name Punkte
20 DeutschlandDeutschland Christian Wichan 100
21 OsterreichÖsterreich Gerhard Pilz 092
22 PolenPolen Damian Waniczek 091
23 ItalienItalien Matthias Rainer 088
24 PolenPolen Adam Jędrzejko 087
25 PolenPolen Andrzej Laszczak 086
26 KanadaKanada John Gibson 085
27 KanadaKanada Corey Pusey 081
KanadaKanada Kaj Johnson 081
29 ItalienItalien Daniel Quitta 071
30 TschechienTschechien Jan Zaoral 065
31 LiechtensteinLiechtenstein René Uhlmann 064
32 DeutschlandDeutschland Martin Nachmann 063
33 ItalienItalien Philipp Antholzer 055
34 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julien Schultz 052
35 BulgarienBulgarien Galabin Bozew 042
36 PolenPolen Piotr Kobza 036
37 UkraineUkraine Jewhen Prysjaschnjuk 032
38 UkraineUkraine Juri Harzula 028
Rang Name Punkte
39 OsterreichÖsterreich Robert Stadler 25
40 BulgarienBulgarien Slatomir Sdrawkow 22
41 OsterreichÖsterreich Michael Scheikl 21
42 KanadaKanada Greg Jones 18
SlowenienSlowenien Jure Potočnik 18
44 RusslandRussland Pawel Porschnew 17
45 SchwedenSchweden Patrik Nowik 16
46 PolenPolen Sławomir Jędrzejko 15
47 DeutschlandDeutschland Markus Wichan 14
48 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vincent Schultz 13
BulgarienBulgarien Yanislaw Urumow 13
50 NorwegenNorwegen Knut Solheim 11
51 UkraineUkraine Witalij Sacharow 09
NorwegenNorwegen Kristian Roel 09
53 BulgarienBulgarien Tschawdar Arsow 08
54 UkraineUkraine Ihor Senjuk 06
55 BulgarienBulgarien Petar Sawow 02
56 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Vickery 01
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Scott 01

Doppelsitzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
9. bis 11. Dezember 2005 ItalienItalien Longiarü PolenPolen Andrzej Laszczak
Damian Waniczek
OsterreichÖsterreich Reinhard Beer
Herbert Kögl
RusslandRussland Pawel Porschnew
Iwan Lasarew
13. bis 15. Januar 2006 OsterreichÖsterreich Kindberg OsterreichÖsterreich Christian Schatz
Gerhard Mühlbacher
OsterreichÖsterreich Reinhard Beer
Herbert Kögl
RusslandRussland Pawel Porschnew
Iwan Lasarew
20. bis 22. Januar 2006 ItalienItalien Olang OsterreichÖsterreich Reinhard Beer
Herbert Kögl
RusslandRussland Pawel Porschnew
Iwan Lasarew
OsterreichÖsterreich Christian Schatz
Gerhard Mühlbacher
1. bis 3. März 2006 KanadaKanada Grande Prairie RusslandRussland Pawel Porschnew
Iwan Lasarew
OsterreichÖsterreich Christian Schatz
Gerhard Mühlbacher
PolenPolen Andrzej Laszczak
Damian Waniczek
3. bis 4. März 2006 KanadaKanada Grande Prairie RusslandRussland Pawel Porschnew
Iwan Lasarew
OsterreichÖsterreich Christian Schatz
Gerhard Mühlbacher
OsterreichÖsterreich Reinhard Beer
Herbert Kögl
9. bis 11. März 2006 OsterreichÖsterreich Oberperfuss OsterreichÖsterreich Christian Schatz
Gerhard Mühlbacher
PolenPolen Andrzej Laszczak
Damian Waniczek
OsterreichÖsterreich Reinhard Beer
Herbert Kögl

Weltcupstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Endstand nach sechs Rennen (ein Streichresultat)

Rang Name Punkte
1 OsterreichÖsterreich Christian SchatzGerhard Mühlbacher 440
2 RusslandRussland Pawel PorschnewIwan Lasarew 425
3 OsterreichÖsterreich Reinhard BeerHerbert Kögl 410
4 PolenPolen Andrzej LaszczakDamian Waniczek 365
5 OsterreichÖsterreich Christian SchopfAndreas Schopf 280
6 ItalienItalien Andreas LeiterThomas Weiss 257
7 RusslandRussland Alexander JegorowPjotr Popow 152
8 RusslandRussland Denis AlimowRoman Molwistow 141
Rang Name Punkte
09 BulgarienBulgarien Galabin BozewSlatomir Sdrawkow 112
10 UkraineUkraine Jewhen PrysjaschnjukJuri Harzula 102
11 PolenPolen Adam JędrzejkoPiotr Kobza 078
12 ItalienItalien Patrick PigneterFlorian Clara 050
13 ItalienItalien Günther InnerbichlerAlex Innerbichler 046
14 ItalienItalien Günther InnerbichlerJohannes Hofer 039
15 BulgarienBulgarien Tschawdar ArsowYanislaw Urumow 034
16 KanadaKanada Kaj JohnsonGreg Jones 028

Nationenwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Punkte
1 OsterreichÖsterreich Österreich 4177
2 ItalienItalien Italien 3636
3 RusslandRussland Russland 1679
4 DeutschlandDeutschland Deutschland 1103
5 PolenPolen Polen 1096
6 SlowenienSlowenien Slowenien 0613
7 KanadaKanada Kanada 0361
8 UkraineUkraine Ukraine 0305
Rang Land Punkte
09 BulgarienBulgarien Bulgarien 233
10 TschechienTschechien Tschechien 071
11 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 070
12 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 065
13 NorwegenNorwegen Norwegen 020
14 SchwedenSchweden Schweden 016
15 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 002
0 0 0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]