Oberurnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberurnen
Wappen von Oberurnen
Staat: Schweiz
Kanton: Glarus (GL)
Bezirk: (Der Kanton Glarus kennt keine Bezirke.)w
Gemeinde: Glarus Nordi2
Postleitzahl: 8868
Koordinaten: 722898 / 21936747.1138839.058058430Koordinaten: 47° 6′ 50″ N, 9° 3′ 29″ O; CH1903: 722898 / 219367
Höhe: 430 m ü. M.
Fläche: 12.82 km²
Einwohner: 1963 (31.12.2010)
Einwohnerdichte: 153 Einw. pro km²
Karte
Oberurnen (Schweiz)
Oberurnen
www
Gemeindestand vor der Fusion am 1. Januar 2011

Oberurnen ist eine ehemalige politische Gemeinde des Kantons Glarus in der Schweiz.

Das Dorf wurde im Rahmen der Glarner Gemeindereform auf den 1. Januar 2011 mit den Gemeinden Bilten, Filzbach, Mollis, Mühlehorn, Näfels, Niederurnen und Obstalden zur neuen Einheitsgemeinde Glarus Nord zusammengelegt.

Geographie[Bearbeiten]

Kirche Oberurnen

Oberurnen liegt im unteren Teil des Kantons Glarus. Eine Umfahrungsautostrasse verhindert, dass der Verkehr nach Glarus durch das Dorf führt. Die Nachbargemeinden sind Niederurnen im Norden, Mollis im Osten, Näfels im Süden sowie die Schwyzer Gemeinden Innerthal im Südwesten und Schübelbach im Nordwesten. Im Westen grenzt das Dorf an Juf und Linthal.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[1]
Jahr 1850 1900 1950 2000 2008
Einwohner 691 862 1'181 1’811 1'968

Sprachen[Bearbeiten]

Die überwiegend gesprochene Sprache ist schweizerdeutsch.

Konfessionen[Bearbeiten]

Wie Näfels schloss sich auch die Gemeinde Oberurnen nicht der Reformation an. Daher ist die Bevölkerungsmehrheit römisch-katholischer Konfession.

Verkehr[Bearbeiten]

Oberurnen ist gut an den öffentlichen Verkehr angebunden. Das Dorf ist mit dem Zug am Bahnhof Nieder- und Oberurnen der SBB oder mit dem Bus ab Ziegelbrücke erreichbar.

Nicht weit entfernt verläuft die Autobahn A 3, die über den Anschluss Niederurnen (44) gute Verbindungen nach Zürich und Basel sowie nach Chur und Graubünden bietet.

Schulen, Hochschulen[Bearbeiten]

Die Gemeinde verfügt über einen Kindergarten, eine Primarschule und eine heilpädagogische Tagesschule.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Vorburg von Oberurnen ist eine alte Burgruine, welche sich lohnt, zu besichtigen

Bilder[Bearbeiten]

250° Grad Panorama im von der Kerenzerstraße ob Mollis im Gemeindegebiet Glarus Nord.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oberurnen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 'Karin Marti-Weissenbach: Oberurnen im Historischen Lexikon der Schweiz