Olympia’s Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausgabe 2010

Die Olympia’s Tour ist ein niederländisches Etappenrennen im Straßenradsport.

Die Olympia’s Tour wurde erstmals 1909 ausgetragen. Weitere Austragungen fanden 1910 und 1927 statt. Erst seit 1955 wird das Rennen jährlich ausgetragen, mit Ausnahme von 2001, als es wegen der Maul- und Klauenseuche ausfiel. Die Rundfahrt zählt seit 2005 zur UCI Europe Tour und ist in die Kategorie 2.2 eingestuft.

Rekordsieger seit 2015 ist der Niederländer Jetse Bol; Arie Hassink und Servais Knaven konnten die Rundfahrt jeweils zweimal gewinnen.

Seinen Namen erhielt das Rennen von dem Verein, der es ursprünglich veranstaltete. Der ASC Olympia, gegründet 1898, ist der älteste Radsportverein in den Niederlanden, der Weltmeister und Olympiasieger zu seinen Mitgliedern zählt.[1] Heute wird das Rennen von einer eigens dafür errichteten Stiftung organisiert.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte der Olympia's Tour auf olympiastour.com (niederländisch) (Memento vom 10. April 2012 im Internet Archive)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]