Poise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Physikalische Einheit
Einheitenname Poise
Einheitenzeichen
Physikalische Größe(n) dynamische Viskosität
Formelzeichen
Dimension
System CGS-Einheitensystem
In SI-Einheiten
In CGS-Einheiten
Benannt nach Jean Léonard Marie Poiseuille
Abgeleitet von Zentimeter, Gramm, Sekunde

Das Poise (P) [pwɑːz] ist eine nichtgesetzliche Einheit der dynamischen Viskosität, benannt nach dem französischen Physiker und Mediziner Jean Léonard Marie Poiseuille. Das Poise gehört dem CGS-Einheitensystem an und ist definiert als

Im amtlichen und geschäftlichen Verkehr ist seit 1978 die SI-Einheit Pascal-Sekunde (Pa· s) zu verwenden. Die Umrechnung lautet:

Eine weitere Einheit der Viskosität in angelsächsischen Ländern war das Reyn.

Die dynamische und die kinematische Viskosität hängen über die Dichte des zu messenden Stoffes zusammen.