Buckingham (Einheit)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Physikalische Einheit
Einheitenname Buckingham
Einheitenzeichen
Physikalische Größe(n) elektrisches Quadrupolmoment
Dimension
System Elektrostatisches Einheitensystem, Gaußsches Einheitensystem
Benannt nach David Buckingham

Das Buckingham (Einheitenzeichen: B), benannt nach dem australischen Chemiker David Buckingham, ist eine 1963 von Peter Debye eingeführte CGS-Einheit des Elektrischen Quadrupolmoments. Ein Buckingham entspricht dem Quadrupolmoment zweier entgegengesetzter Dipolmomente von jeweils 1 Debye, die 1 Ångström voneinander entfernt sind:

mit

Der Zahlenwert 3,33564·10−40 ist eine Näherung des exakten Werts 10−29/{c}, wobei {c} der Zahlenwert der Lichtgeschwindigkeit in der Einheit cm/s ist.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]