Radul

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Radul
Радуль
Wappen fehlt
Radul (Ukraine)
Radul
Radul
Basisdaten
Oblast: Oblast Tschernihiw
Rajon: Rajon Ripky
Höhe: keine Angabe
Fläche: 6,15 km²
Einwohner: 536 (2015)
Bevölkerungsdichte: 87 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 15022
Vorwahl: +380 4641
Geographische Lage: 51° 50′ N, 30° 43′ OKoordinaten: 51° 49′ 46″ N, 30° 42′ 47″ O
KOATUU: 7424456400
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 4 Dörfer
Bürgermeister: Tetjana Wassyliwna Tschahina
Adresse: вул. Чернігівська 1
15021 смт. Радуль
Statistische Informationen
Radul (Oblast Tschernihiw)
Radul
Radul
i1

Radul (ukrainisch und russisch Радуль) ist eine am linken Ufer des Dnepr gelegene Siedlung städtischen Typs im Westen der ukrainischen Oblast Tschernihiw mit etwa 500 Einwohnern (2015).[1]

Die 1752 gegründete Siedlung war ein historisches Zentrum von Altgläubigen[2] und erhielt 1967 den Status einer Siedlung städtischen Typs. Die Einwohnerzahl der Ortschaft betrug 1926 noch 4662 Einwohner und ging seitdem kontinuierlich bis zum gegenwärtigen Stand von gut 500 Einwohnern (2015) zurück.[1] Radul liegt im Rajon Ripky an der Grenze zu Weißrussland 37 km westlich vom Rajonzentrum Ripky und 74 km nordwestlich vom Oblastzentrum Tschernihiw.

Radul ist das administrative Zentrum der gleichnamigen, 9,224 km² großen [3] Siedlungsratsgemeinde, zu der noch die 4 Dörfer Kortschewja (Корчев'я ) mit etwa 70 Einwohnern, Lopatni (Лопатні ) mit etwa 250 Einwohnern, Nowosilky (Новосілки ) mit etwa 110 Einwohnern und Peredil (Переділ ) mit etwa 40 Einwohnern gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Städte und Ortschaften der Ukraine auf pop-stat, zuletzt abgerufen am 14. September 2015
  2. Radul, ein historisches Zentrum der Siedlung von Altgläubigen auf cult.gov.ua; abgerufen am 14. September 2015
  3. http://www.chernihiv-oblrada.gov.ua/usr_files/ter_admin_usrriy/ripky_rayon/mists_samov.htm