Ragnar Sigurðsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ragnar Sigurðsson
2014-05-30 Austria - Iceland football match, Ragnar Sigurðsson 0952.jpg
Ragnar Sigurðsson (2014)
Personalia
Geburtstag 19. Juni 1986
Geburtsort ReykjavíkIsland
Größe 187 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
2002–2004 Fylkir Reykjavík
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2006 Fylkir Reykjavík 38 0(2)
2006–2011 IFK Göteborg 124 (12)
2011–2014 FC Kopenhagen 69 0(4)
2014–2016 FK Krasnodar 59 0(2)
2016–2018 FC Fulham 17 0(1)
2017–2018 → Rubin Kasan (Leihe) 12 0(0)
2018– FK Rostow 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2001–2002 Island U-17 11 0(1)
2004 Island U-19 5 0(2)
2005–2006 Island U-21 7 0(0)
2007– Island 65 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. Januar 2018

2 Stand: 12. November 2016

Ragnar Sigurðsson (* 19. Juni 1986 in Reykjavík) ist ein isländischer Fußballspieler. Seine Position ist in der Innenverteidigung.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ragnar Sigurðsson spielte bis 2006 in seinem Heimatland bei Fylkir Reykjavík, bevor er 2006 zum schwedischen Spitzenklub IFK Göteborg wechselte. Dort reifte der 1,87 m große und 85 kg schwere Abwehrspieler schon bald zum Stammspieler und zog dadurch das Interesse vieler europäischer Vereine auf sich.

Zur Saison 2011/12 wechselte Ragnar für umgerechnet 800.000 Euro zum dänischen Meister FC Kopenhagen, wo er einen Vierjahresvertrag unterschrieb.

In der Winterpause der Saison 2013/14 wechselte er für drei Millionen Euro nach Russland und unterschrieb beim FK Krasnodar einen Vertrag bis 2016.

Nach einer anschließenden Verpflichtung durch den FC Fulham inklusive einer Leihe an den FK Rubin Kasin blieb Ragnar der Premjer-Liga mit einer Vertragsunterzeichnung beim FK Rostow am 18. Januar 2018 treu.[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 22. August 2007 feierte Ragnar Sigurðsson gegen Kanada sein Debüt in der Nationalmannschaft.

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er in das Aufgebot Islands aufgenommen. Ragnar stand in allen fünf Turnierspielen über die volle Spielzeit auf dem Platz. Beim 2:1-Sieg gegen England erzielte er mit seinem zweiten Länderspieltor den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer zum 1:1 in der 6. Spielminute. Beim ersten EM-Auftritt Islands kam das Team bis ins Viertelfinale, wo es gegen den Gastgeber Frankreich ausschied.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

mit IFK Göteborg

mit dem FC Kopenhagen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ragnar Sigurðsson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sigurdsson Update. In: fulhamfc.com. FC Fulham, abgerufen am 18. Januar 2018 (englisch).


Island Anmerkung: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachnamen, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.