Fotbollsallsvenskan 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fotbollsallsvenskan 2007
Meister IFK Göteborg
Champions-League-
Qualifikation
IFK Göteborg
UEFA-Pokal-
Qualifikation
Kalmar FF
Djurgårdens IF
UI-Cup IF Elfsborg
Pokalsieger Kalmar FF
Absteiger IF Brommapojkarna
Mannschaften 14
Spiele 182
Tore 466  (ø 2,56 pro Spiel)
Torschützenkönig Marcus Berg (IFK Göteborg)
Razak Omotoyossi (Helsingborgs IF)
Fotbollsallsvenskan 2006

Die Fotbollsallsvenskan 2007 war die 83. Spielzeit der höchsten schwedischen Fußballliga. Die Spiele wurden zwischen dem 6. April und dem 28. Oktober 2007 ausgetragen.

Der Tabellenerste, IFK Göteborg, wurde schwedischer Meister und nahm an der Qualifikation zu UEFA Champions League teil. Der Zweite, Kalmar FF und der Dritte, Djurgårdens IF erreichten die Qualifikation für den UEFA-Pokal, der Vierte, IF Elfsborg, den UEFA Intertoto Cup. Am Ende der Saison stieg nur IF Brommapojkarna als Tabellenletzter ab, da die Liga zur Spielzeit 2008 auf 16 Mannschaften aufgestockt wurde.

Den Titel des Torschützenkönigs teilten sich mit jeweils 14 Saisontoren Razak Omotoyossi von Helsingborgs IF und Marcus Berg von IFK Göteborg, obwohl dieser im August den Verein verließ und zum niederländischen Erstligisten FC Groningen wechselte.

Stadien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft Arena Kapazität
IF Brommapojkarna Grimsta IP 04.500
Djurgården IF Olympiastadion Stockholm 14.500
IF Elfsborg Borås Arena 17.800
Gefle IF Strömvallen 07.197
GAIS Göteborg Ullevi 43.000
IFK Göteborg Ullevi 43.000
Halmstad BK Örjans vall 16.000
Hammarby IF Söderstadion 16.815
Helsingborg IF Olympia 17.100
Kalmar FF Fredriksskans 10.000
Malmö FF Malmö Stadion 26.500
AIK Solna Råsundastadion 36.608
Trelleborg FF Vångavallen 10.500
Örebro SK Behrn Arena 13.000

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fotbollsallsvenskan 2007
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. IFK Göteborg  26  14  7  5 045:230 +22 49
 2. Kalmar FF  26  15  3  8 043:320 +11 48
 3. Djurgårdens IF  26  13  7  6 039:240 +15 46
 4. IF Elfsborg (M)  26  10  10  6 039:300  +9 40
 5. AIK Solna  26  10  8  8 030:270  +3 38
 6. Hammarby IF  26  11  3  12 035:310  +4 36
 7. Halmstads BK  26  9  9  8 033:410  −8 36
 8. Helsingborgs IF (P)  26  9  8  9 049:370 +12 35
 9. Malmö FF  26  9  7  10 029:280  +1 34
10. Gefle IF  26  9  7  10 029:300  −1 34
11. GAIS Göteborg  26  7  8  11 024:370 −13 29
12. Örebro SK (N)  26  6  7  13 028:450 −17 25
13. Trelleborgs FF (N)  26  5  8  13 022:380 −16 23
14. IF Brommapojkarna (N)  26  5  8  13 021:430 −22 23

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

Zum Saisonende 2007:
  • Schwedischer Meister, Teilnahme an der Qualifikation zur UEFA Champions League 2008/09
  • Teilnahme an der Qualifikation im UEFA-Pokal 2008/09
  • Teilnahme am UEFA Intertoto Cup 2008
  • Abstieg in die Superettan 2008
  • Zum Saisonende 2006:
    (M) Amtierender Meister: IF Elfsborg
    (P) Amtierender Pokalsieger 2006: Helsingborgs IF
    (N) Neuaufsteiger aus der Superettan 2006: Trelleborgs FF, Örebro SK, IF Brommapojkarna

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Das Ullevi am 28. Oktober 2007 als nach dem 2:0-Erfolg über Trelleborgs FF der IFK Göteborg als Meister feststand.
    2007[1] GÖT Kalmar FF Djurgårdens IF IF Elfsborg AIK Solna Hammarby IF Halmstads BK Helsingborgs IF Malmö FF Gefle IF GAIS Göteborg Örebro SK TRE IF Brommapojkarna
    1. IFK Göteborg 3:2 1:1 2:2 1:2 3:0 1:1 0:0 1:2 2:0 1:0 2:0 2:0 0:0
    2. Kalmar FF 0:5 1:0 2:1 2:0 2:0 3:0 2:0 2:0 0:1 2:2 2:0 0:1 2:2
    3. Djurgårdens IF 2:1 1:3 2:1 3:1 1:0 2:0 3:1 1:0 2:1 0:1 4:1 1:1 0:1
    4. IF Elfsborg 3:1 2:2 2:2 2:0 1:2 1:1 0:0 1:1 1:1 5:1 0:2 2:0 3:0
    5. AIK Solna 0:1 0:1 1:1 0:1 1:0 1:1 0:1 3:1 1:0 0:0 1:1 2:0 3:0
    6. Hammarby IF 3:1 1:0 2:0 0:1 1:2 0:1 0:2 1:0 4:3 4:0 1:0 3:0 4:0
    7. Halmstads BK 1:3 2:1 1:2 3:0 2:2 2:2 2:1 1:3 0:0 2:2 3:1 1:0 1:0
    8. Helsingborgs IF 2:2 5:0 1:4 0:1 2:3 4:2 9:0 0:1 3:1 1:1 4:1 1:1 1:1
    9. Malmö FF 0:2 1:2 1:1 1:2 4:0 1:1 1:2 1:1 1:1 1:0 1:0 0:0 2:0
    10. Gefle IF 0:2 2:1 0:2 2:2 0:0 1:0 2:0 4:0 2:1 1:0 0:0 1:0 1:1
    11. GAIS Göteborg 0:1 0:3 1:1 2:1 1:1 1:1 2:1 0:3 1:2 1:0 1:1 3:1 2:1
    12. Örebro SK 0:4 1:3 0:0 1:1 1:4 3:1 0:3 4:3 1:1 1:2 2:1 2:0 4:0
    13. Trelleborgs FF 1:1 1:3 0:3 1:2 0:0 1:0 1:1 2:3 2:1 3:2 0:1 0:0 3:3
    14. IF Brommapojkarna 1:2 1:2 1:0 1:1 0:2 0:2 1:1 1:1 0:1 2:1 1:0 3:1 0:3

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    1. SchwedenSchweden Marcus Berg IFK Göteborg 14
    BeninBenin Razak Omotoyossi Helsingborgs IF
    3. BrasilienBrasilien César Santin Kalmar FF 12
    4. SchwedenSchweden Johan Oremo Kalmar FF 11
    5. SchwedenSchweden Anders Svensson AIK Solna 9
    BrasilienBrasilien Paulinho Guará Hammarby IF
    SchwedenSchweden Henrik Larsson Helsingborgs IF
    BrasilienBrasilien José Júnior Malmö FF

    Meistermannschaft IFK Göteborg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    18. Titel IFK Göteborg
    IFK Göteborg

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Saison 2007. In: wildstat.com. Abgerufen am 22. Januar 2019.