Rajongemeinde Plungė

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Plungės rajono savivaldybė
(Rajongemeinde Plungė)
Wappen Lagekarte von Plungės rajono savivaldybė
Bezirk Bezirk Telšiai
Koordinaten 55° 59′ N, 22° 14′ OKoordinaten: 55° 59′ N, 22° 14′ O
Gemeindesitz Plungė
Anzahl der Städte 1
Anzahl der Städtchen 4
Anzahl der Dörfer 206
Einwohner 36.524
Fläche 1289 km²
Bevölkerungsdichte 28,3 Einwohner/km²
Bürgermeister Elvyra Valerija Lapukienė
http://www.plunge.lt/

Rajongemeinde Plungė (lit. Plungės rajono savivaldybė) ist eine Rajongemeinde mit 36.524[1] Einwohnern im Nordwesten Litauens, im Bezirk Telšiai. Das Zentrum ist Plungė. Durch Rajon fließt die Minija mit Sausdravas, Babrungas. Es gibt Nationalpark Žemaitija.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gemeinde gibt es eine Stadt (Plungė), 4 Städtchen (Alsėdžiai, Kuliai, Plateliai ir Žemaičių Kalvarija) und 206 Dörfer.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amtsbezirke der Rajongemeinde Plungė

1989 lebten 54.103 und 2001 etwa 44.170 Einwohner.[2] 2008 lebten über 40.000 Einwohner.[3]

Einwohner nach Orten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenbürger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Plungės kraštas (sud. Stasys Stropus). – V.: UAB Mokslo aidai, 2004. – ISBN 9955-591-13-7
Landschaft bei Mikytai
Landschaft bei Mikytai

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Plungė District Municipality – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fizinio aktyvumo plėtra geresnei gyventojų sveikatai ir gyvenimo kokybei
  2. Einwohnerzahl 2001 (Statistikdepartament Litauens)
  3. Plungiškių mažėja, bet sergančiųjų – daugėja