Rajongemeinde Kaišiadorys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaišiadorių rajono savivaldybė
(Rajongemeinde Kaišiadorys)
Wappen
Polen Russland Lettland Weißrussland Gemeinde Neringa Stadtgemeinde Klaipėda Rajongemeinde Klaipėda Rajongemeinde Šilutė Stadtgemeinde Palanga Rajongemeinde Kretinga Rajongemeinde Skuodas Rajongemeinde Plungė Gemeinde Rietavas Rajongemeinde Šilalė Rajongemeinde Tauragė Gemeinde Pagėgiai Rajongemeinde Jurbarkas Rajongemeinde Mažeikiai Rajongemeinde Telšiai Rajongemeinde Kelmė Rajongemeinde Šiauliai Rajongemeinde Akmenė Rajongemeinde Joniškis Raseiniai Rajongemeinde Radviliškis Stadtgemeinde Šiauliai Pakruojis Rajongemeinde Pasvalys Rajongemeinde Biržai Rajongemeinde Kupiškis Rajongemeinde Rokiškis Rajongemeinde Panevėžys Stadtgemeinde Panevėžys Rajongemeinde Kėdainiai Rajongemeinde Anykščiai Rajongemeinde Utena Rajongemeinde Ukmergė Rajongemeinde Zarasai Gemeinde Visaginas Rajongemeinde Ignalina Rajongemeinde Molėtai Rajongemeinde Švenčionys Rajongemeinde Jonava Stadtgemeinde Kaunas Rajomgemeinde Kaunas Rajongemeinde Širvintos Rajongemeinde Šakiai Rajongemeinde Kaišiadorys Gemeinde Elektrėnai Gemeinde Kazlų Rūda Stadtgemeinde Vilnius Rajongemeinde Vilnius Rajongemeinde Trakai Rajongemeinde Vilkaviškis Gemeinde Birštonas Rajongemeinde Prienai Gemeinde Kalvarija Rajongemeinde Lazdijai Gemeinde Druskininkai Rajongemeinde Varėna Stadtgemeinde Alytus Rajongemeinde Šalčininkai Rajongemeinde Alytus Gemeinde MarijampolėLagekarte von Kaišiadorių rajono savivaldybė
Über dieses Bild
Bezirk Kaunas
Koordinaten 54° 51′ N, 24° 27′ OKoordinaten: 54° 51′ N, 24° 27′ O
Gemeindesitz Kaišiadorys
Anzahl der Städte 2
Anzahl der Städtchen 3
Anzahl der Dörfer 401
Einwohner 36.285
Fläche 1087 km²
Bevölkerungsdichte 33,4 Einwohner/km²
Vorwahl +370 346
Bürgermeister Romualdas Urmilevičius
ISO 3166-2 LT-13
http://www.kaisiadorys.lt/

Die Rajongemeinde Kaišiadorys (Kaišiadorių rajono savivaldybė) ist eine Rajongemeinde im litauischen Bezirk Kaunas. Die Gemeinde hat 36.285 Einw. Die Rajongemeinde umfasst die beiden Städte Kaišiadorys und Žiežmariai (3730 Einw.), die drei Städtchen (miesteliai) Kruonis, Rumšiškės und Žasliai sowie 401 Dörfer. Deren größtes, Gudiena mit 1664 Einwohnern, grenzt unmittelbar an die Stadt.

Amtsbezirke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amtsbezirke der Rajongemeinde Kaišiadorys
  • Kaišiadorys Stadt
  • Kaišiadorys Umland
  • Kruonis
  • Nemaitonys mit Sitz in Varkalės
  • Palomenė
  • Paparčiai
  • Pravieniškės mit Sitz in Pravieniškės II
  • Rumšiškės
  • Žasliai
  • Žiežmariai Stadt
  • Žiežmariai Umland

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Laimutis Bilkis: Dėl miesto vardo Kaišiadorys kilmės, Acta Linguistica Lithuanica 47: 1–8. 2002.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kaišiadorys – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien