Rayk Anders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rayk Anders (* 1987) ist ein freier Journalist und Webvideoproduzent aus Deutschland.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei TV Berlin moderierte er seine erste Fernsehsendung.[1] Auf verschiedenen Internetplattformen (z. B. YouTube, Facebook und Twitter) publiziert er im Rahmen seines Projektes Armes Deutschland[2]. Hierbei kommentiert er aktuelle Ereignisse aus der Politik. In Zusammenarbeit mit dem ZDF und der Produktionsfirma Riesenbuhei Entertainment GmbH veröffentlichte er Ende 2015 den Dokumentarfilm "Verschwörungstheorien – Leben im Wahn"[3], in dem er mit verschiedenen Theorien (z. B. Chemtrails, Reichsbürgerbewegung) aufzuräumen versucht. Seit 2016 hat er mit Headlinez[4] außerdem eine eigene Sendung, die sowohl im SWR, als auch auf dem Livestream-Sender Rocket Beans TV gezeigt wird. Im selben Jahr veröffentlichte Anders sein erstes Buch unter dem Titel Eure Dummheit kotzt mich an im dtv-Verlag,[5][6] welches einige Monate später auch in einer Hörbuch-Version erschien und sich 3 Wochen auf der Spiegel-Bestseller-Liste befand.[7][8] Auch hier nimmt Anders kritisch Stellung gegenüber verschiedenen Verschwörungstheorien und Halbwahrheiten.

Mit seinen Beiträgen erreicht er wöchentlich bis zu 4 Millionen Leser und Zuschauer.[9]

Durch die Publikationen in sozialen Netzwerken gewann er in diesen eine beachtliche Reichweite. So verzeichnete sein YouTube-Kanal im November 2016 bereits über 75 Tausend Abonnenten und über 8,4 Millionen Aufrufe seit seinem Beitritt am 21. August 2013.[10]

Am 14. Dezember 2016 wählte die NRW-Fraktion der Piratenpartei Deutschland Anders zum Mitglied der 16. Bundesversammlung, die am 12. Februar 2017 Frank-Walter Steinmeier zum zwölften Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland gewählt hat.[11][12]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://kultur-kreativpiloten.de/portfolio/armes-deutschland-rayk-anders/
  2. Sicherheitskontrolle erforderlich. In: www.facebook.com. Abgerufen am 14. November 2016.
  3. Verschwörungstheorien- Leben im Wahn. (zdf.de [abgerufen am 14. November 2016]).
  4. swr.de: Headlinez - Videos der Sendung - ARD Mediathek. In: ARD Mediathek. Abgerufen am 14. November 2016 (de-de).
  5. Wirth & Horn - Informationssysteme GmbH - www.wirth-horn.de: Eure Dummheit kotzt mich an, Wie Bullshit unser Land vergiftet von Rayk Anders | dtv. (dtv.de [abgerufen am 14. November 2016]).
  6. "Islamkritiker, eure Dummheit kotzt mich an" [1]
  7. Rayk Anders on Twitter. In: Twitter. (twitter.com [abgerufen am 12. Februar 2017]).
  8. Eure Dummheit kotzt mich an - buchreport. Abgerufen am 12. Februar 2017 (de-de).
  9. Wirth & Horn - Informationssysteme GmbH - www.wirth-horn.de: Rayk Anders | dtv. (dtv.de [abgerufen am 16. November 2016]).
  10. Rayk Anders. In: YouTube. Abgerufen am 14. November 2016.
  11. Gauck-Nachfolge: Steinmeier zum Bundespräsidenten gewählt. In: Spiegel Online. Abgerufen am 12. Februar 2017.
  12. Piratenpartei nominiert YouTuber für die Bundesversammlung. Piratenpartei Deutschland, 14. Dezember 2016, abgerufen am 19. Dezember 2016.