Regine Ahrem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regine Ahrem (* 1958 in München) ist eine deutsche Dramaturgin, Regisseurin und Hörspielautorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ahrem studierte Germanistik und Theaterwissenschaft in Berlin und München. Seit 1986 arbeitet sie als Hörspieldramaturgin beim Rundfunk Berlin Brandenburg (vormals SFB). In dieser Funktion hat sie zahlreiche - auch preisgekrönte - Hörspiele produziert. Ahrem ist außerdem Autorin von über 30 eigenen Hörspielen, hauptsächlich nach literarischen Vorlagen. Zudem führt sie Regie für eigene und fremde Hörspiele.

Seit 2004 übt sie Lehrtätigkeiten an verschiedenen Universitäten aus, u.a. regelmäßig im Studiengang Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin. Seit 2010 hat Ahrem mehrere Live-Hörspiele auf verschiedenen Bühnen in Deutschland und Österreich produziert.

Hörspiele und Hörbücher (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1983: Abenteuer aus dem Englischen Garten nach Marieluise Fleißer - Regie: Petra Kiener (Sender Freies Berlin/BR)
  • 1984: Die Nacht aus Blei nach Hans Henny Jahnn - Regie: Hans Gerd Krogmann (BR/Südwestfunk)
  • 1993: Der Fall Franza nach Ingeborg Bachmann - Regie: Stephan Heilmann (DRS/NDR)
  • 1997: Ausgeträumt nach Charles Bukowski - Regie: Stefan Hilsbecher (SDR)
  • 1999: Das Dekameron nach Giovanni Bocaccio - Regie: Gottfried von Einem (Radio Bremen), Hörbuch Hamburg 2000
  • 2002: Wer zählt die Opfer, nennt die Namen? Ein deutscher Requiem Originalhörspiel zusammen mit Inka Bach - Regie: Regine Ahrem (RBB)
  • 2003: Tote haben alle dieselbe Haut nach Boris Vian - Regie: Regine Ahrem (RBB)
  • 2006: Hofmanns Elixier / Originalhörspiel - Regie: Regine Ahrem (Rundfunk Berlin Brandenburg RBB), Major Label 2015
  • 2007: Wenn die Gondeln Trauer tragen nach Daphne du Maurier – Regie: Regine Ahrem (RBB), Der Audio Verlag 2008
  • 2009: Vertigo - Aus dem Reich der Toten nach Pierre Boileau / Thomas Narcejac - Regie: Regine Ahrem (RBB)
  • 2011: Winnetou nach Karl May - Regie: Hans Helge Ott – (RBB/RB), Der Hörverlag 2012
  • 2012: Der Schatz im Silbersee nach Karl May - Regie: Hans Helge Ott (SWR/NDR/BR/WDR/RB/RBB)
  • 2013: Jack und Neal oder: Walk ahead, you´re on the Road to Heaven / Originalhörspiel - Regie: Regine Ahrem (RBB)
  • 2013: Verdacht (Hollywood on Air I) nach Francis Iles - Regie: Regine Ahrem (RBB), Hörbuch Hamburg 2013
  • 2014: Mein Herz nach Else Lasker-Schüler - Regie: Regine Ahrem (RBB), Buchfunk Verlag 2014
  • 2015: Die Wendeltreppe (Hollywood on Air II) nach Ethel Lina White – Regie: Regine Ahrem (RBB), Hörbuch Hamburg 2015
  • 2016: Papa, Kevin hat gesagt / Comedyserie zusammen mit Tom Peuckert und Samir Nasr - Regie: Regine Ahrem (RBB), DAV 2016
  • 2016: Schöne Neue Welt / 2-teiliges Hörspiel nach Aldous Huxley - Regie: Regine Ahrem, Der Audio Verlag 2016
  • 2017: Der Mieter (Hollywood on Air III) nach Marie Belloc Lowndes - Regie: Regine Ahrem, Hörbuch Hamburg 2018
  • 2018: Papa, Kevin hat gesagt / 2.Staffel / Comedyserie zusammen mit Tom Peuckert und Samir Nasr - Regie: Regine Ahrem (RBB), DAV 2018

Live-Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]