Riverside (Pennsylvania)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Riverside
Ortseingang
Ortseingang
Lage in Pennsylvania
Riverside (Pennsylvania)
Riverside
Riverside
Basisdaten
Gründung: 1871 (Gründung)
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Pennsylvania
County: Northumberland County
Koordinaten: 40° 57′ N, 76° 38′ WKoordinaten: 40° 57′ N, 76° 38′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 3.714 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 269,1 Einwohner je km2
Fläche: 13,8 km2 (ca. 5 mi2)
davon 13,8 km2 (ca. 5 mi2) Land
Höhe: 152 m
Postleitzahl: 17868
Vorwahl: +1 570
FIPS: 42-65112
GNIS-ID: 1185137
Website: www.riversideborough.org
Bürgermeister: Joe Oberdorf

Riverside ist ein Borough im Northumberland County in Pennsylvania, Vereinigte Staaten. Zum Zeitpunkt des United States Census 2000 hatte Riverside 1861 Einwohner.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Riversides geographische Koordinaten lauten 40° 57′ N, 76° 38′ W. Riverside liegt auf dem südlichen Ufer in einer langgezogenen Linksbiegung des Susquehanna River, die fast vollständig zum Gebiet des Boroughs gehört, einschließlich des Danville Airport und der Siedlung Kipps Run unweit der Mündung des gleichnamigen Baches.

Nach den Angaben des United States Census Bureaus hat der Borough eine Fläche von 13,8 km2, wovon 12,5 km2 auf Land und 1,5 km2 (8,85 %) auf Gewässer entfallen.

Über die Factory Street Bridge ist Riverside mit Danville verbunden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Riverside wurde 1871 inkorporiert.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1880 336
1890 394 17,3 %
1900 418 6,1 %
1910 429 2,6 %
1920 411 -4,2 %
1930 447 8,8 %
1940 501 12,1 %
1950 524 4,6 %
1960 1580 201,5 %
1970 1905 20,6 %
1980 2266 19 %
1990 1991 -12,1 %
2000 1861 -6,5 %
2010 1932 3,8 %
Schätzung 2015 1912 [1] -1 %
Sources:[2][3][4]

Zum Zeitpunkt des United States Census 2000 bewohnten Riverside 1861 Personen. Die Bevölkerungsdichte betrug 148,5 Personen pro km2. Es gab 799 Wohneinheiten, durchschnittlich 63,7 pro km2. Die Bevölkerung in Riverside bestand zu 99,19 % aus Weißen, 0,05 % Schwarzen oder African American, 0 % Native American, 0,21 % Asian, 0 % Pacific Islander, 0,11 % gaben an, anderen Rassen anzugehören und 0,43 % nannten zwei oder mehr Rassen. 0,64 % der Bevölkerung erklärten, Hispanos oder Latinos jeglicher Rasse zu sein.

Die Bewohner Riversides verteilten sich auf 760 Haushalte, von denen in 30,5 % Kinder unter 18 Jahren lebten. 65,0 % der Haushalte stellten Verheiratete, 7,0 % hatten einen weiblichen Haushaltsvorstand ohne Ehemann und 26,1 % bildeten keine Familien. 23,2 % der Haushalte bestanden aus Einzelpersonen und in 10,1 % aller Haushalte lebte jemand im Alter von 65 Jahren oder mehr alleine. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 2,44 und die durchschnittliche Familiengröße 2,88 Personen.

Die Bevölkerung verteilte sich auf 22,6 % Minderjährige, 5,1 % 18–24-Jährige, 27,5 % 25–44-Jährige, 28,9 % 45–64-Jährige und 16,0 % im Alter von 65 Jahren oder mehr. Der Median des Alters betrug 42 Jahre. Auf jeweils 100 Frauen entfielen 94,3 Männer. Bei den über 18-Jährigen entfielen auf 100 Frauen 88,6 Männer.

Das mittlere Haushaltseinkommen in Riverside betrug 45.469 US-Dollar und das mittlere Familieneinkommen erreichte die Höhe von 55.515 US-Dollar. Das Durchschnittseinkommen der Männer betrug 38.929 US-Dollar, gegenüber 25.556 US-Dollar bei den Frauen. Das Pro-Kopf-Einkommen belief sich auf 23.732 US-Dollar. 7,1 % der Bevölkerung und 5,7 % der Familien hatten ein Einkommen unterhalb der Armutsgrenze, davon waren 10,4 % der Minderjährigen und 9,2 % der Altersgruppe 65 Jahre und mehr betroffen.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Annual Estimates of the Resident Population for Incorporated Places: April 1, 2010 to July 1, 2015 (Englisch) Abgerufen am 4. Januar 2017.
  2. Census of Population and Housing (Englisch) U.S. Census Bureau. Abgerufen am 11. Dezember 2013.
  3. American FactFinder (Englisch) United States Census Bureau. Abgerufen am 31. Januar 2008.
  4. Incorporated Places and Minor Civil Divisions Datasets: Subcounty Resident Population Estimates: April 1, 2010 to July 1, 2012 (Englisch) In: Population Estimates. U.S. Census Bureau. Abgerufen am 11. Dezember 2013.