Robert Snodgrass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Snodgrass

Snodgrass im Trikot von Leeds United (2011)

Spielerinformationen
Geburtstag 7. September 1987
Geburtsort GlasgowSchottland
Größe 1,83 m
Position Stürmer, Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
2000–2004 FC Livingston
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004–2008
2007
2008–2012
2012–
FC Livingston
Stirling Albion (Leihe)
Leeds United
Norwich City
79 (15)
12 0(5)
168 (35)
31 0(5)
Nationalmannschaft2
2008
2011–
Schottland U-21
Schottland
2 0(0)
5 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 10. April 2013
2 Stand: 4. März 2012

Robert Snodgrass (* 7. September 1987 in Glasgow) ist ein schottischer Fußballspieler, der seit 2012 bei Norwich City unter Vertrag steht. Seit 2011 ist er zudem für die schottische Nationalmannschaft aktiv.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

FC Livingston (2004–2008)[Bearbeiten]

Robert Snodgrass startete seine Profikarriere in der Saison 2004/05 beim schottischen Erstligisten FC Livingston, für die er zuvor bereits in der Jugend aktiv gewesen war. Er erzielte in seiner ersten Spielzeit zwei Treffer in sechzehn Ligaspielen und beendete die Saison als Zehnter und damit Drittletzter. Die Scottish Premier League 2005/06 brachte für den Verein eine weitere Verschlechterung und den Abstieg als Tabellenletzter in die zweite Liga. In der Rückrunde der First Division 2006/07 wechselte der zuvor kaum berücksichtigte Snograss zum Drittligisten Stirling Albion und erzielte bis Saisonende in zwölf Spielen fünf Tore. Im Play-Off-Finale um den Aufstieg in die zweite Liga erzielte er im Finale gegen Airdrie United beim 3:2-Sieg im Rückspiel zwei Treffer.[1] Da der FC Livingston zwischenzeitlich die Rückkehr in die erste Liga verpasst hatte, spielte Snodgrass (31 Spiele/9 Tore) 2007/08 erneut in der First Division und verfehlte den Aufstieg als Siebter abermals deutlich.

Leeds United (2008–)[Bearbeiten]

Am 25. Juli 2008 wechselte der 20-jährige Snodgrass zum vom schottischen Trainer Gary McAllister betreuten englischen Drittligisten Leeds United und unterzeichnete einen Dreijahresvertrag.[2] Nach der Entlassung von Trainer McAllister im Dezember 2008 übernahm Simon Grayson den Verein und führte Leeds als Vierter in die Play-Offs. Dort scheiterte die Mannschaft um Snodgrass (42 Spiele/9 Tore) jedoch bereits in der ersten Runde am FC Millwall.[3] Erfolgreicher verlief für den Verein die Saison 2009/10 mit der Vizemeisterschaft hinter Norwich City, die zum direkten Aufstieg in die zweitklassige Football League Championship führte. Als Aufsteiger agierte Leeds auch in der Championship 2010/11 erfolgreich und verpasste als Siebter nur um einen Platz die Play-Offs. Robert Snodgrass erzielte sechs Treffer in siebenunddreißig Ligaspielen.

Schottische Nationalmannschaft (2011–2012)[Bearbeiten]

Nach seiner Teilnahme an der U-19-Fußball-Europameisterschaft 2006 in Polen, bei der Schottland sich lediglich im Finale Spanien geschlagen geben musste, wurde Snodgrass auch in den schottischen Kader für die U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2007 in Kanada nominiert. Die von Archie Gemmill trainierte Mannschaft schied jedoch bereits nach der Vorrunde als Tabellenletzter aus. Nach zwei Länderspielen für die U-20 im Jahr 2008 debütierte er am 9. Februar 2011 beim 3:0 gegen Nordirland in der schottischen Nationalmannschaft.[4] Ein halbes Jahr später erzielte er im Spiel gegen Dänemark beim 2:1-Heimerfolg seinen ersten Treffer.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Airdrie United - Stirling Albion 2:3 (BBC Sport)
  2. Snodgrass completes Leeds switch (BBC Sport)
  3. Play-Off-Aus 2008/09 (Kicker)
  4. Nordirland - Schottland 0:3 (Scottish FA)
  5. Schottland - Dänemark 2:1 (Scottish FA)