Rotanev

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doppelstern
Rotanev (β Delphini)
StarArrowOR.svg
Delphinus constellation map.png
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Delphin
Scheinbare Helligkeit [1][2] 3,63 mag
Bekannte Exoplaneten

1 (?) [3]

Astrometrie
Radialgeschwindigkeit −24,10 km/s [4]
Parallaxe 32,33 ± 0,47 mas [5]
Entfernung [6] 100,8 ± 1,5 Lj
(30,93 ± 0,46 pc)
Absolute visuelle Helligkeit Mvis 1,18 mag
Eigenbewegung:
Rek.-Anteil: 118,09 ± 0,47 mas/a
Dekl.-Anteil: −48,06 ± 0,43 mas/a
Orbit [3]
Periode 9.745,6 ± 1,4 Tage
(≈ 26,683 ± 0,004 Jahre)
Große Halbachse 0,43676 ± 0,00016″
(≈ 13,5 AE)
Exzentrizität 0,35632 ± 0,00070
Periastron ≈ 8,7 AE[7]
Apastron ≈ 18,3 AE[7]
Bahnneigung 61,289 ± 0,035°
Argument des Knotens 357,206 ± 0,033°
Epoche des Periastrons MHJD 37960,0 ± 4,1
(≈ 1962,81)
Argument der Periapsis 168,81 ± 0,14°
Einzeldaten
Namen A; B
Beobachtungsdaten:
Rektaszension [5] A 20h 37m 32,94s
B wie A
Deklination [5] A 2143542.3+14° 35′ 42,3″
B wie A
Scheinbare Helligkeit [1][2] A 4,03 ± 0,04 oder
4,00 ± 0,03 mag
B 4,92 ± 0,12 oder
4,97 ± 0,07 mag
Typisierung:
Spektralklasse [2] A ≈ F5 (F4–6) III
B ≈ F2 (A9–F4) IV
B−V-Farbindex [2] A 0,34 ± 0,06 oder
0,48 ± 0,04
B 0,70 ± 0,19 oder
0,35 ± 0,09
Physikalische Eigenschaften:
Absolute vis.
Helligkeit
Mvis [8]
A 1,58 ± 0,04 oder
1,55 ± 0,03 mag
B 2,47 ± 0,12 oder
2,52 ± 0,07 mag
Masse [9] A 1,75 ± 0,002 oder
1,76 ± 0,001 M
B 1,47 ± 0,04 oder
1,52 ± 0,04 M
Oberflächentemperatur [2] A 6.440 ± 60 K
B 6.890 ± 370 K
Alter ≈ 1,8 Mrd. Jahre [9]
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung β Delphini
Flamsteed-Bezeichnung 6 Delphini
Bonner Durchmusterung BD +14°4369
Bright-Star-Katalog HR 7882 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 196524 [2]
SAO-Katalog SAO 106316 [3]
Tycho-Katalog TYC 1100-1720-1[4]
Hipparcos-Katalog HIP 101769 [5]
Weitere Bezeichnungen: BU 151
Aladin previewer

Vorlage:Infobox Doppelstern/Wartung/Einzelkoordinaten

Rotanev (Bayer-Bezeichnung: β Delphini, kurz: β Del) ist ein Stern im Sternbild Delphin. Er besitzt eine scheinbare Helligkeit von 3,63m und ist damit noch vor Sualocin (α Delphini) der hellste Stern im Delphin. Rotanev ist kein Einzelstern, sondern ein Doppelsternsystem, möglicherweise sogar ein Mehrfachsternsystem. Das Sternsystem liegt 101 Lichtjahre von der Sonne entfernt und weist eine Umlaufzeit von 26,68 Jahren auf. Die Namensgebung geht auf den italienischen Astronom Niccolò Cacciatore zurück, dessen Nachname latinisiert Venator (Jäger) lautet. Rückwärts gelesen heißt Venator Rotanev (siehe auch: Sualocin).

Das Rotanev-System besteht aus den Komponenten Rotanev A (β Delphini A) und Rotanev B (β Delphini B). Die scheinbaren Helligkeiten betragen für A 4,0m und für B 4,9 bis 5,0m (zusammen: 3,63m).[1][2] Rotanev A ist ein Riesenstern der Spektralklasse F5 III und besitzt eine Oberflächentemperatur von ca. 6.400 K und eine Masse von 1,75 Sonnenmassen. Sein Partnerstern Rotanev B ist ein Unterriese der Spektralklasse F2 IV, der mit einer Oberflächentemperatur von ca. 6.900 K etwas heißer, aber mit 1,5 Sonnenmassen auch masseärmer als der Hauptstern ist.[2][9] Die Metallizität [Fe/H] des Systems beträgt −0,05, das Alter liegt bei 1,8 Milliarden Jahre.[9] Die Doppelsternnatur von Rotanev wurde im Jahr 1873 von Sherburne Wesley Burnham entdeckt.

Im Jahr 2010 wurde die Entdeckung von Hinweisen auf ein drittes astronomisches Objekt im Rotanev-System (Rotanev Bb), welches Rotanev B umkreist, veröffentlicht, wobei der endgültige Nachweis noch aussteht. Die Beobachtungsdaten lassen mathematisch zwei Orbit-Lösungen zu: Eine Bahn mit einer Umlaufperiode von 202 Tagen und eine andere Bahn mit einer Umlaufperiode von 435 Tagen. Falls Rotanev Bb existiert und die kürzere Periode von 202 Tagen zutrifft, wäre es ein Brauner Zwergstern mit 15 ± 3,9 Jupitermassen, die längere Periode von 435 Tagen impliziert hingegen einen massereichen Exoplaneten mit 9 ± 1,6 Jupitermassen.[3]

Bahnelemente für das Untersystem Rotanev B:[3]

Bahnelement Orbit-Lösung 1 Orbit-Lösung 2
Umlaufperiode 435,3 ± 5,6 T 201,9 ± 1,1 T
Periastron MHJD 52941 ± 20 MHJD 53013,5 ± 7,8
Exzentrizität 0 0,67 ± 0,24
Große Halbachse 0,221 ± 0,040 mas 0,217 ± 0,057 mas
Bahnneigung 87,2 ± 4,6° 84,3 ± 3,4°
Argument des Knotens 128,3 ± 4,0° 124,2 ± 3,9°
Argument der Periapsis 230 ± 23°

Der Abstand zwischen Rotanev B und Rotanev A beträgt 0,27″, der Positionswinkel 169,1° (Stand: 1. Januar 2016).[10] Wenn die Sterne auf ihrer Bahn den größtmöglichen gegenseitigen Winkelabstand von 0,59″ um 2030,5 erreichen, sind sie theoretisch auch für Amateurastronomen mit Instrumenten ab 25 cm Öffnung bei hoher Vergrößerung trennbar, was sich aber in der Praxis durch das Seeing als schwierig erweisen dürfte.

Ephemeriden für das System Rotanev A–B:[10]

Jahr
jeweils 1.1.
Abstand Positionswinkel von B
2016 0,27″ 169,1°
2019 0,22″ 220,2°
2022 0,25″ 300,7°
2025 0,43″ 332,4°
2028 0,58″ 350,0°
2031 0,59″ 356,7°

Im Abstand von 12,1″ und im Positionswinkel von 139° zu A/B (Stand: 2011) liegt der Stern Rotanev C (β Delphini C), der eine scheinbare Helligkeit von 13,5m besitzt und der Spektralklasse G0 angehört.[11] Mit einer Eigenbewegung von 50,9 ± 36 mas/Jahr auf der Rektaszension und −55,6 ± 36 mas/Jahr auf der Deklination bewegt er sich in eine ähnliche Richtung wie Rotanev A/B (µα = 118,09 ± 0,47 mas/Jahr, µδ = −48,06 ± 0,43 mas/Jahr), was ihn zum common proper motion star, kurz CPM star (englisch „Stern mit gemeinsamer Eigenbewegung“), macht. Bei Doppelsternen ist das oft ein Indiz für eine physische Zusammengehörigkeit, jedoch zeigt die Datenlage in diesem Fall, dass es sich nur um einen Hintergrundstern handelt, dessen gemeinsame Eigenbewegung mit Rotanev rein zufälliger Natur ist.[12]

Der Washington Double Star Catalog verzeichnet noch folgende weitere „optische Begleiter“ (Hintergrundsterne, die zufällig in der gleichen Blickrichtung wie Rotanev stehen, aber nicht zum System gehören):[11]

  • β Delphini D: Scheinbare Helligkeit: 11,4m, Abstand/PW zu A/B: 46,7″, 318°
  • β Delphini E: Scheinbare Helligkeit: 11,6m, Abstand/PW zu A/B: 112,2″, 271°

(Messungen aus dem Jahr 2011.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Ducati, J. R.: VizieR Online Data Catalog: Catalogue of Stellar Photometry in Johnson's 11-color system. In: CDS/ADC Collection of Electronic Catalogues, 2237, 0 (2002). 2002. bibcode:2002yCat.2237....0D. Dazugehöriger Datenbankeintrag für Rotanev auf VizieR.
  2. a b c d e f ten Brummelaar, T. et al.: Binary Star Differential Photometry Using the Adaptive Optics System at Mount Wilson Observatory. In: The Astronomical Journal. Bd. 119, Ausg. 5, 2000, S. 2.408 ff. bibcode:2000AJ....119.2403T. doi:10.1086/301338.
  3. a b c d Muterspaugh, M. W. et al.: The PHASES differential astrometry data archive. V. Candidate substellar companions to binary systems. In: The Astronomical Journal. Bd. 140, Ausg. 6, 2010, S. 1.667 ff. bibcode:2010AJ....140.1657M. doi:10.1088/0004-6256/140/6/1657. arxiv:1010.4048.
  4. Kharchenko, N. V. et al.: VizieR Online Data Catalog: 2nd Cat. of Radial Velocities with Astrometric Data (Kharchenko+, 2007). In: VizieR On-line Data Catalog: III/254 (ursprünglich veröffentlicht in: bibcode:2007AN....328..889K). 2007. bibcode:2007yCat.3254....0K. Dazugehöriger Datenbankeintrag für Rotanev auf VizieR.
  5. a b van Leeuwen, F.: VizieR Online Data Catalog: Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007). In: VizieR On-line Data Catalog: I/311 (ursprünglich veröffentlicht in: bibcode:2007A&A...474..653V). 2008. bibcode:2008yCat.1311....0V. Dazugehöriger Datenbankeintrag für Rotanev auf VizieR.
  6. Abgeleitet von der Parallaxe (0,03233 ± 0,00047″ lt. van Leeuwen, 2008).
  7. a b Periastrondistanz = a − (a · ε); Apastrondistanz = a + (a · ε). a gibt die große Halbachse in AE und ε die numerische Exzentrizität (0,35632 lt. Muterspaugh et al., 2010) an. Bei einer Parallaxe von 0,03233″ (van Leeuwen, 2008) beträgt die große Halbachse von 0,43676″ (Muterspaugh et al., 2010) umgerechnet ≈ 13,50 AE.
  8. Die absolute Helligkeit wird berechnet, in dem das Entfernungsmodul (hier: 2,45m) von der scheinbaren Helligkeit subtrahiert wird. Das Entfernungsmodul errechnet sich durch −5 mag − (5 mag · lgπ), wobei π die Parallaxe in Bogensekunden (0,03233″ lt. van Leeuwen, 2008) angibt.
  9. a b c d Davidson Jr., J. W. et al.: A Photometric Analysis of Seventeen Binary Stars Using Speckle Imaging. In: The Astronomical Journal. Bd. 138, Ausg. 5, 2009, S. 1.356 ff. bibcode:2009AJ....138.1354D. doi:10.1088/0004-6256/138/5/1354.
  10. a b Berechnet mit dem Binary Star Orbit Calculator (Vers. 3) von Brian Workman nach den Bahnelementen von Muterspaugh et al., 2010.
  11. a b Mason, B. D. et al.: VizieR Online Data Catalog: The Washington Visual Double Star Catalog (Mason+ 2001-2014), Version 2016-04-18. In: VizieR On-line Data Catalog: B/wds (ursprünglich veröffentlicht in: bibcode:2001AJ....122.3466M). 2016. bibcode:2016yCat....102026M. Dazugehöriger Datenbankeintrag für Rotanev auf VizieR (WDS 20375+1436).
  12. Allen, P. R. et al.: Low-mass Tertiary Companions to Spectroscopic Binaries. I. Common Proper Motion Survey for Wide Companions Using 2MASS. In: The Astronomical Journal. Bd. 144, Ausg. 2, 2012, Artikel-ID 62, S. 6 ff. bibcode:2012AJ....144...62A. doi:10.1088/0004-6256/144/2/62. Dazugehöriger Datenbankeintrag auf VizieR.