Ruta 5 (Bolivien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/BO-R
Ruta 5 in Bolivien
Ruta 5 (Bolivien)
Basisdaten
Betreiber: Administradora Boliviana
de Carreteras
Gesamtlänge: 898 km

Departamentos:

Bolivia-Ruta5-Potosí-Uyuni-2012.jpg
Ruta 5 zwischen Potosí und Uyuni
Straßenverlauf
Departamento Santa Cruz
Weiter auf R7
Ortschaft (000)  La Palizada
Ortschaft (005)  Pulquina
Ortschaft (006)  San José de la Capilla
Ortschaft (042)  Saipina
Departamento Cochabamba
Ortschaft Peña Colorada
Ortschaft Villa Granado
Ortschaft (129)  Einfahrt Aiquile R23
Ortschaft (132)  Ausfahrt Aiquile
Departamento Chuquisaca
Ortschaft (185)  Puente Arce
Ortschaft (201)  Bella Vista
Ortschaft (206)  Surima
Ortschaft (214)  Chuqui Chuqui
Ortschaft (225)  Chaco
Ortschaft (234)  Mojotoro
Ortschaft (269)  Sucre R6
Ortschaft (291)  Yotala
Ortschaft (291)  Puente Mendez
Departamento Potosí
Ortschaft (354)  Millares
Ortschaft (407)  Betanzos
Ortschaft (438)  Potosí R1
Ortschaft (484)  Porco
Ortschaft (509)  Chaquilla
Ortschaft (534)  Yura
Ortschaft (562)  Ticatica
Ortschaft (626)  Pulacayo
Ortschaft (646)  Uyuni R21 R30
Ortschaft (761)  Julaca
Ortschaft (788)  San Juan de Rosario
Ortschaft (828)  San Pedro de Quemes
Ortschaft (898)  Hito LX

Die Ruta 5 ist eine Nationalstraße im südamerikanischen Andenstaat Bolivien.

Streckenführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straße hat eine Länge von 898 km und durchquert den bolivianischen Altiplano von Nordosten nach Südwesten, von der Cordillera Oriental bis zur Cordillera Occidental. Die Straße durchquert die Departamentos Santa Cruz, Cochabamba, Chuquisaca und Potosí. Sie beginnt im Nordosten als Abzweigung von der Ruta 7 bei La Palizada und endet im Südwesten bei der Ortschaft Hito LX an der chilenischen Grenze.

Von ersten etwa 80 Kilometer ab La Palizada werden (Stand 2018) gerade asphaltiert, die folgenden etwa 540 Kilometer bis Uyuni sind vollständig asphaltiert. Die restlichen 260 km südwestlich von Uyuni sind wiederum nicht asphaltiert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ruta 5 ist mit Dekret 25.134 vom 31. August 1998 zum Bestandteil des bolivianischen Nationalstraßennetzes "Red Vial Fundamental" erklärt worden.

Streckenabschnitte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Departamento Santa Cruz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Departamento Cochabamba[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • km 129: Einfahrt Aiquile
  • km 133: Ausfahrt Aiquile

Departamento Chuquisaca[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Departamento Potosí[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ruta 5 (Bolivia) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien