Saša Lukić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saša Lukić
Personalia
Geburtstag 13. August 1996
Geburtsort ŠabacBR Jugoslawien
Größe 183 cm
Position Mittelfeldspieler (zentral)
Junioren
Jahre Station
0000–2013 FK Partizan Belgrad
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2016 FK Partizan Belgrad 27 (2)
2013–2014 → FK Teleoptik Zemun (Leihe) 21 (3)
2016– FC Turin 15 (0)
2017–2018 → UD Levante (Leihe) 16 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2012–2013 Serbien U-17 3 (1)
2014 Serbien U-18 2 (0)
2015– Serbien U-21 9 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 18. September 2018

Saša Lukić (serbisch-kyrillisch Саша Лукић; * 13. August 1996 in Šabac) ist ein serbischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lukić wechselte 2013 aus der U19 von Partizan Belgrad in die 1. Mannschaft. Allerdings wurde er direkt für die Spielzeit 2013/2014 in die 2. serbische Liga (Prva Liga) an den FK Teleoptik Zemun ausgeliehen. Nach Ablauf der Leihe kehrte er im Sommer 2016 zurück und wurde in der Spielzeit 204/2015 serbischer Meister mit Partizan Belgrad. Zudem sammelte Lukić in der Spielzeit 2015/2016, die ersten Erfahrungen im internationalen Bereich. Er absolvierte für Partizan Partien in der Qualifikation zur UEFA Champions League 2015/16 und in der UEFA Europa League 2015/16.

Am 29. Juli 2016 wechselte Lukić zum FC Turin in die italienische Serie A. Sein Debüt in der höchsten Spielklasse Italiens, gab er am 17. Oktober 2016, den 6. Spieltag. Beim 4:1 Auswärtserfolg gegen den US Palermo, kam er in der 84. Spielminute für Mirko Valdifiori in die Partie. Sein aktueller Vertrag beim FC Turin läuft bis zum 30. Juni 2018.

Zur Saison 2017/2018 wurde Lukić in die spanische Primera División zu UD Levante verliehen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die serbischen Juniorenteams absolvierte Lukić eine Reihe an Freundschaftsspielen. Daneben nahm er an der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2017 in Polen teil, wo er einen Einsatz verbuchen konnte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]