Samuel-Fischer-Gastprofessur für Literatur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zur Samuel-Fischer-Gastprofessur für Literatur wird seit Beginn des Sommersemesters 1998 vom S. Fischer Verlag, der Freien Universität Berlin, dem DAAD und dem Veranstaltungsforum der Holtzbrinck Publishing Group jeweils für ein Semester eine Autorin bzw. ein Autor an das Peter-Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Freien Universität (FU) Berlin eingeladen. Neben der Lehrtätigkeit an der FU werden öffentliche Lesungen und Veranstaltungen mit den Gastprofessoren in Berlin und anderen deutschen Städten veranstaltet. Die Gastprofessur ermöglicht Studenten der FU Berlin, gemeinsam mit internationalen Autoren Literatur zu studieren und eigene Texte zu erarbeiten. Aus der Gastprofessur ist die edition avl hervorgegangen, in der die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit dokumentiert und veröffentlicht werden.

Liste der Gastprofessoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

– absteigend nach Jahren –

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kurzbiografie zu David Hinton auf www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de, abgerufen am 17. Mai 2015
  2. Kurzbiografie Nora Amin auf www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de (Memento des Originals vom 24. September 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de, abgerufen am 17. Mai 2015.