Santa Clarita Diet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelSanta Clarita Diet
OriginaltitelSanta Clarita Diet
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2017
Produktions-
unternehmen
Kapital Entertainment,
KatCo,
Flower Films
Längeca. 26–30 Minuten
Episoden20 in 2 Staffeln
GenreHorror, Comedy
IdeeVictor Fresco
ProduktionLeila Conan Miccio
Nancy Juvonan
Jimmy Simons
Erstausstrahlung3. Februar 2017 (USA) auf Netflix
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
3. Februar 2017 auf Netflix
Besetzung
Synchronisation

Santa Clarita Diet ist eine US-amerikanische Horror-Comedy-Fernsehserie des Video-on-Demand-Anbieters Netflix, die von Victor Fresco konzipiert wurde. Die Hauptrollen spielen Drew Barrymore und Timothy Olyphant. Die zehnteilige erste Staffel wurde am 3. Februar 2017 weltweit bei Netflix veröffentlicht.

Im März 2017 verlängerte Netflix die Serie um eine zweite Staffel.[1]

Im Mai 2018 verlängerte Netflix die Serie um eine dritte Staffel.[2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sheila und Joel Hammond sind Immobilienmakler im kalifornischen Santa Clarita. Mit ihrer Teenagertochter Abby leben sie ein komfortables Leben in der gediegenen Vorstadtsiedlung von Santa Monica. Das Leben der Familie nimmt eine dramatisch-komische Wendung, als Sheila sich in einen Zombie verwandelt, ohne dass man es ihr ansieht.

Auf der Suche nach einem Heilmittel, bei der Jagd nach menschlichem Frischfleisch für Sheila und mit der Notwendigkeit, Sheilas Zombiedasein geheimzuhalten, geraten die Hammonds in immer absurdere Situationen. Einzig der Nachbarsjunge Eric, ein Nerd, der unsterblich in Abby verliebt ist, wird eingeweiht und zu einem wichtigen Verbündeten.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entsteht in den Studios der TV+Synchron in Berlin-Adlershof. Die Dialogbücher wurden von Daniel Anderson geschrieben, der auch im Atelier Regie führte.[3]

Rollenname Schauspieler Synchronsprecher[3] Episoden
Sheila Hammond Drew Barrymore Nana Spier 1.01–
Joel Hammond Timothy Olyphant Marco Ammer 1.01–
Abby Hammond Liv Hewson Jenny Maria Meyer 1.01–
Eric Bemsis Skyler Gisondo Heiko Akrap 1.01–
Dan Palmer Ricardo Chavira Christian Intorp 1.01–1.06
Lisa Palmer Mary Elizabeth Ellis Heide Domanowski 1.01–
Rick Richard T. Jones Sven Rechner 1.01–
Alondra Joy Osmanski Melanie Isakowitz 1.01–
Anne Garcia Natalie Morales Antje von der Ahe 1.01–
Rektor Novak Thomas Lennon Santiago Ziesmer 1.04-
Mrs. Bakavic Grace Zabriskie Denise Gorzelanny 1.04-
Loki Hayes Deobia Oparei Joachim Kaps 1.05-
Dr. Cora Wolf Portia de Rossi Nadine Heidenreich 1.09-
Gary West Nathan Fillion Christian Intorp 1.01
Carl Coby Andy Richter Joachim Siebenschuh 1.01
Dr. Hasmedi Patton Oswalt Andreas Conrad 1.02
Bob Jonas Ryan Hansen Marc Bluhm 1.01
Anton Derek Waters Arne Stephan 1.09
Ryan Ravi Patel Konrad Bösherz 1.09

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erst­veröffent­lichung USA Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 1 Also eine Fledermaus oder ein Affe So Then a Bat or a Monkey 3. Feb. 2017 3. Feb. 2017 Ruben Fleischer Victor Fresco
2 2 Wir können keine Menschen umbringen! We Can’t Kill People! 3. Feb. 2017 3. Feb. 2017 Ruben Fleischer Victor Fresco
3 3 Wir können Menschen umbringen We Can Kill People 3. Feb. 2017 3. Feb. 2017 Marc Buckland Clay Graham
4 4 Der furzende Sextourist The Farting Sex Tourist 3. Feb. 2017 3. Feb. 2017 Ken Kwapis Michael A. Ross
5 5 Mensch essen Mensch Man Eat Man 3. Feb. 2017 3. Feb. 2017 Marc Buckland Chadd Gindin
6 6 Wir achten auf Details Attention to Detail 3. Feb. 2017 3. Feb. 2017 Craig Zisk Leila Cohan-Miccio
7 7 Merkwürdig oder nur gedankenlos? Strange or Just Inconsiderate 3. Feb. 2017 3. Feb. 2017 Lynn Shelton Ben Smith
8 8 Wie viel Erbrochenes? How Much Vomit? 3. Feb. 2017 3. Feb. 2017 Steve Pink Aaron Brownstein & Simon Ganz
9 9 Das Buch! The Book! 3. Feb. 2017 3. Feb. 2017 Tamra Davis Sarah Walker
10 10 Baka, Bittergalle und Baseballschläger Baka, Bile and Baseball Bats 3. Feb. 2017 3. Feb. 2017 Dean Parisot Clay Graham

Umstrittene Werbekampagne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Februar 2017 wurde in Deutschland Kritik laut bezüglich der Plakate, mit denen Netflix die Show beworben hatte, auf denen unter anderem ein menschlicher Finger als Currywurst dargestellt wurde.

Nachdem mehr als 50 Beschwerden, die die Plakate als gewaltverherrlichend und insbesondere bei Kindern angstauslösend bezeichneten, beim Deutschen Werberat eingegangen sind, wurde Netflix darüber informiert.

Netflix entschied daraufhin, die Werbekampagne zu beenden und alle Plakate zu entfernen.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nellie Andreeva: Drew Barrymore Comedy ‘Santa Clarita Diet’ Renewed For Season 2 By Netflix. In: Deadline.com. 29. März 2017. Abgerufen am 29. März 2017.
  2. Santa Clarita Diet erhält 3. Staffel und Drew Barrymore mehr Menschenfleisch. In: moviepilot.de. 8. Mai 2018 (moviepilot.de [abgerufen am 9. Mai 2018]).
  3. a b Santa Clarita Diet. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 10. April 2018.
  4. Corinne Plaga: "Angstauslösend" Netflix muss Werbeplakate für TV-Serie "Santa Clarita Diet" abhängen (Deutsch) Mitteldeutsche Zeitung. 20. Februar 2017. Abgerufen im 13. Juli 2017.