Sinan Bolat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sinan Bolat
Sinan Bolat GS.JPG
Sinan Bolat im Trikot von Galatasaray (2014)
Personalia
Geburtstag 3. September 1988
Geburtsort KayseriTürkei
Größe 190 cm
Position Torwart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2008 KRC Genk 5 (0)
2009–2013 Standard Lüttich 76 (0)
2013–2017 FC Porto 0 (0)
2014 → Kayserispor (Leihe) 14 (0)
2014–2015 → Galatasaray Istanbul (Leihe) 2 (0)
2015–2016 → FC Brügge (Leihe) 3 (0)
2016–2017 → Nacional Funchal (Leihe) 0 (0)
2017 → FC Arouca (Leihe) 13 (0)
2017– Royal Antwerpen 105 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007–2008 Türkei U-19 4 (0)
2008–2009 Türkei U-21 3 (0)
2011– Türkei 12 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 7. März 2020

2 Stand: 17. November 2019

Sinan Bolat (* 3. September 1988 in Kayseri) ist ein belgisch-türkischer Fußballtorwart.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KRC Genk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sinan Bolat, der als Kind mit seinen Eltern nach Belgien immigrierte, begann seine Karriere im Alter von 16 Jahren beim belgischen Erstligisten KRC Genk, schaffte es jedoch nur zu wenigen Einsätzen.

Standard Lüttich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 29. Dezember 2008 unterschrieb er einen Vertrag für viereinhalb Jahre bei Standard Lüttich. Die Ablösesumme betrug 150.000 Euro. 2008/09 wurde er mit seinem Verein belgischer Meister. Ab der Saison 2009/10 avancierte Bolat zum Stammtorwart und wurde in der Saison 2010/11 belgischer Pokalsieger.

FC Porto[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sommer 2013 wechselte er zum portugiesischen Spitzenklub FC Porto.

Kayserispor (Leihe)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem er dort in der Hinrunde auf lediglich vier Einsätze in der zweiten Mannschaft kam und kein einziges Mal für die Profis aufgelaufen war, wurde er für die Rückrunde der Saison 2013/14 an den türkischen Erstligisten Kayserispor, den Verein seiner Geburtsstadt Kayseri, ausgeliehen. Bolat kam bei Kayserispor zu 14 Einsätzen. Am 1. Juni 2014 kehrte er zurück zum FC Porto.

Weitere Ausleihen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Saison 2014/15 wurde Bolat an Galatasaray Istanbul verliehen.[1] In der nächsten Saison erfolgte eine Ausleihe zum belgischen Erstdivisionär FC Brügge.[2] Bolat stand dort lediglich drei Spiele Anfang September 2015 im Tor. Danach gehörte er anfangs noch zum Kader des jeweiligen Spieltages, wurde aber nicht eingesetzt. Ab Jahreswechsel 2015/16 wurde er auch beim Kader nicht mehr berücksichtigt.

In der Saison 2016/17 erfolgte eine erneute Ausleihe, diesmal an den portugiesischen Verein Nacional Funchal, der in dieser Saison in der Primeira Liga, der obersten portugiesischem Liga spielte.[3] Bis Ende Januar 2017 stand er dort nur bei einem Pokalspiel auf dem Platz. In der Liga gehörte er nicht zum Spieltagskader oder wurde nicht eingesetzt. Ende Januar 2017 wurde diese Ausleihe aufgelöst, und eine neue Ausleihe für den Rest der Saison zum FC Arouca, der in dieser Saison ebenfalls in der Primeira Liga spielte.[4] Hier spielte er in 13 der 15 im Rest der Saison noch anstehenden Ligaspielen, meist über die volle Dauer.

FC Antwerpen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Saison 2017/18 wechselte Bolat zum belgischen Verein Royal Antwerpen.[5] Dort ist er Stammtorhüter.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er absolvierte zwei Spiele für die türkische U-21-Auswahl und steht im Kader der A-Nationalmannschaft. Sein erstes A-Länderspiel war das Freundschaftsspiel am 10. August 2011 gegen Estland, wo Bolat während des gesamten Spieles auf dem Platz stand.

Zwischen Mai 2013 und September 2018 gehörte er nicht zum Kader der Nationalmannschaft, bevor er am 10. September 2018 beim UEFA Nations League-Spiel gegen die Schweden wieder im Tor stand. Seitdem spielte er sechsmal in der Nationalmannschaft, zuletzt am 20. November 2018 im Freundschaftsspiel gegen die Ukraine. Danach wurde er erneut nicht in den Kader berufen.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. Dezember 2009 erzielte er als erster Torwart aus dem Spiel ein Tor in der Champions League. Durch sein Kopfballtor zum 1:1 gegen AZ Alkmaar in der 5. Minute der Nachspielzeit konnte sich sein Verein für die UEFA Europa League qualifizieren.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Galatasaray Istanbul
Mit FC Brügge
Mit Standard Lüttich

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. galatasaray.org: Sinan Bolat Galatasaray'da (abgerufen am 22. Juli 2014)
  2. Cédric Lizin: Sinan Bolat prêté à Bruges, c'est officiel. RTBF, 23. Juli 2015, abgerufen am 20. Oktober 2019 (französisch).
  3. Bolat assina por uma temporada. Nacional Funchal, 31. August 2016, abgerufen am 20. Oktober 2019 (portugiesisch).
  4. Sinan Bolat se relance au FC Arouca. In: L'Avenir. 31. Januar 2017, abgerufen am 20. Oktober 2019 (französisch).
  5. Sinan Bolat s'engage avec l'Antwerp. RTBF, 17. Juli 2017, abgerufen am 20. Oktober 2019 (französisch).