Solton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dorf
Solton
Солтон
Föderationskreis Sibirien
Region Altai
Rajon Soltonski
Gegründet 1782
Bevölkerung 2770 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 240 m
Zeitzone UTC+7
Telefonvorwahl (+7) 38533
Postleitzahl 659520–659521
Kfz-Kennzeichen 22
OKATO 01 244 881 001
Geographische Lage
Koordinaten 52° 51′ N, 86° 29′ OKoordinaten: 52° 50′ 30″ N, 86° 28′ 45″ O
Solton (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Solton (Region Altai)
Red pog.svg
Lage in der Region Altai

Solton (russisch Солто́н) ist ein Dorf (selo) in der Region Altai (Russland) mit 2770 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt etwa 190 km Luftlinie ostsüdöstlich des Regionsverwaltungszentrums Barnaul und 90 km ostnordöstlich von Bijsk in den nördlichen Ausläufern des Altai im Bereich seines Übergangs in den Salairrücken. Es befindet sich an der Mündung der Schalandaika in die Soltonka, die einige Kilometer südöstlich in den rechten Bija-Nebenfluss Nenja mündet.

Solton ist Verwaltungssitz des Rajons Soltonski sowie Sitz der Landgemeinde Soltonski selsowet, zu der neben dem Dorf Solton noch die Dörfer Berjosowo, Karagan, Schatobal und Urunsk gehören.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf wurde 1782 gegründet und 1924 Zentrum eines Rajons.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1939 4511
1959 3025
1970 2946
1979 3195
1989 3449
2002 3147
2010 2770

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Solton besteht Verbindung zur etwa 20 km südwestlich vorbeiführenden Regionalstraße R375, die von Bijsk auf der rechten, östlichen Seite der Bija aufwärts in die Republik Altai über Turotschak bis zum Telezker See folgt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)