Blagoweschtschenka (Region Altai)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siedlung städtischen Typs
Blagoweschtschenka
Благовещенка
Föderationskreis Sibirien
Region Altai
Rajon Blagoweschtschenka (Region Altai)
Gegründet 1908
Siedlung städtischen Typs seit 1961
Bevölkerung 11.626 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 110 m
Zeitzone UTC+7
Telefonvorwahl (+7) 38564
Postleitzahl 658670–658672
Kfz-Kennzeichen 22
OKATO 01 205 551
Geographische Lage
Koordinaten 52° 50′ N, 79° 52′ O52.83333333333379.866666666667110Koordinaten: 52° 50′ 0″ N, 79° 52′ 0″ O
Blagoweschtschenka (Region Altai) (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Blagoweschtschenka (Region Altai) (Region Altai)
Red pog.svg
Lage in der Region Altai
Liste großer Siedlungen in Russland

Blagoweschtschenka (russisch Благовещенка) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Region Altai im südlichen Westsibirien (Russland) mit 11.626 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geografie[Bearbeiten]

Der Ort liegt in der Kulundasteppe, im Südosten des Westsibirischen Tieflands, etwa 270 Kilometer westlich der Regionshauptstadt Barnaul. Wenige Kilometer nordwestlich der Siedlung erstreckt sich der Kulundasee, südwestlich der kleinere, stark salzige Kutschuksee.

Blagoweschtschenka ist Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons Blagoweschtschenka.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort entstand 1908 (nach anderen Angaben 1907) im Zusammenhang mit der Besiedlung und Urbarmachung der Kulundasteppe. Der Name ist vom russischen Blagoweschtschenije für Mariä Verkündigung.

Die Einwohnerzahl wuchs stark insbesondere nach der Eröffnung der Eisenbahnstrecke Barnaul–Kulunda im Jahre 1953 (weiter nach Pawlodar, heute Kasachstan) und mit Errichtung eines Chemiewerkes auf Basis der Sulfatsalze des Kutschuksees bei der nahen Siedlung Stepnoje Osero.

1961 erhielt Blagoweschtschenka Ort den Status einer Siedlung städtischen Typs.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner
1959 8.604
1970 15.695
1979 18.876
1989 13.600
2002 12.416
2010 11.626

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Blagoweschtschenka ist Zentrum eines bedeutenden Landwirtschaftsgebietes; es gibt verschiedene Betriebe der Lebensmittelindustrie.

Durch den Ort führen die Eisenbahnstrecke Barnaul–Kulunda–Pawlodar (Stationsname Nowoblagoweschtschenka) und die Straße von Barnaul über Rebricha bzw. von Kamen am Ob durch den Zentralteil der Kulundasteppe nach Kulunda.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Weblinks[Bearbeiten]