Stefan Engler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stefan Engler (2011)

Stefan Engler (* 30. Mai 1960 in Chur; heimatberechtigt in Brienz und Surava) ist ein Politiker (CVP) des Schweizer Kantons Graubünden.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Engler studierte Jurisprudenz und wurde Rechtsanwalt. Von 1987 bis 1998 gehörte er dem Grossen Rat des Kantons Graubünden an. Am 5. April 1998 wurde er in den Regierungsrat gewählt, dem er bis Ende 2010 angehörte. Er leitete das Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement. 2008 wurde er turnusgemäss zum Regierungspräsidenten gewählt. Bei den Parlamentswahlen 2011 wurde Engler in den Ständerat gewählt. Er ist Präsident des Verwaltungsrates der Rhätischen Bahn.

Engler lebt in Surava, ist verheiratet, hat zwei Kinder und bekleidete in der Schweizer Armee den Rang eines Hauptmanns.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]