Steven Tyler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steven Tyler (2007)
Steven Tyler
Steven Tyler und Joe Perry

Steven Tyler (* 26. März 1948 in Yonkers, New York als Stephen Victor Tallarico) ist der Leadsänger der Rockband Aerosmith und der Vater der Schauspielerin Liv Tyler.

Familie und Kinder[Bearbeiten]

Tylers Herkunft ist väterlicherseits italienisch und deutsch, mütterlicherseits teilweise polnisch und englisch. Sein Großvater stammte aus der Ukraine.

Aus einer Affäre mit dem Model Bebe Buell ging die Tochter Liv Tyler hervor, die heute als Schauspielerin erfolgreich ist.[1] Die Drogenprobleme Tylers veranlassten Buell zum Schutz der Tochter anfangs zu behaupten, dass der Musiker Todd Rundgren der Vater sei. Im Alter von acht Jahren erfuhr Liv Tyler auf einem Aerosmith-Konzert jedoch, wer ihr wirklicher Vater ist.

1978 heiratete Tyler das ehemalige Warhol-Model Cyrinda Foxe.[1] Aus der Ehe ging das Model Mia Tyler hervor. Die Ehe wurde 1987 geschieden. Cyrinda Foxe starb 2002 an einem Hirntumor.

1988 heiratete er in Tulsa die Modedesignerin Teresa Barrick,[1] mit der er zwei Kinder hat. Das Paar wurde 2006 geschieden.

Gesundheit[Bearbeiten]

Im Jahr 1981 hatte Tyler einen Motorrad-Unfall, bei dem er sich einen offenen Fersenbruch zuzog. 2006 gab er bekannt, nach einem dreijährigen Krankheitsverlauf von Hepatitis C geheilt worden zu sein.[2] Die durch infiziertes Blut übertragene Leberentzündung musste durch eine Interferontherapie geheilt werden. Nun wolle er das Bewusstsein für Hepatitis in der Öffentlichkeit stärken.

Musik[Bearbeiten]

Als Teenager begann Tyler, Schlagzeug und Mundharmonika zu spielen. Bevor er Anfang der 1970er Jahre zusammen mit Joe Perry Aerosmith gründete, war er Schlagzeuger in fünf verschiedenen Bands. Steven Tyler und Joe Perry wurden aufgrund ihres exzessiven Drogenkonsums bald auch „Toxic Twins“ betitelt.

Er ist weiterhin für sein breites Grinsen und dafür, dass er während seiner Auftritte Halstücher an seinen Mikrophonständer hängt, bekannt. In der Anfangszeit von Aerosmith hatte er auch eine Flasche Jack Daniel’s mit auf der Bühne – eine Angewohnheit, die er aber mittlerweile aufgegeben hat.

2003 sang er zusammen mit AC/DC einen ihrer Songs (You Shook Me All Night Long) in der Rock and Roll Hall of Fame. Im Jahr 2004 sang er The Star Spangled Banner beim Eröffnungsspiel der World Series, 2005 die Single Just Feel Better auf dem Album All That I Am von Carlos Santana. Nach langer Pause war er mit der Band Aerosmith 2007 wieder auf Tour. Am 10. November 2009 wurde gemeldet, dass Tyler aus der Band aussteigen wird. Dies dementierte Tyler allerdings am folgenden Tag auf einem Konzert von Joe Perry.

Film und TV[Bearbeiten]

Aufgrund seiner Bekanntheit konnte man Steven Tyler bald auch in kleineren Rollen in diversen Kinofilmen sehen. Meist spielt er dabei sich selbst, wie beispielsweise in Wayne’s World 2 oder in Be Cool mit John Travolta. Außerdem war er auch in einer Folge von The Simpsons als Zeichentrickfigur und in mehreren Folgen von Two and a Half Men zu sehen. In Lizzie McGuire spielte er in einer Folge den Weihnachtsmann. Er war Mitglied der Jury von American Idol in der zehnten und elften Staffel. Am 12. Juli 2012 gab er bekannt, in der zwölften Staffel nicht mehr teilzunehmen.[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

2003 erhielt er vom Berklee College of Music in Boston einen Abschluss ehrenhalber, dem 2005 die Ehrendoktorwürde der University of Massachusetts Boston folgte.

Diskografie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[4]
Just Feel Better (Santana feat. Steven Tyler)
  DE 44 16.12.2005 (9 Wo.)
  CH 39 20.11.2005 (7 Wo.)
(It) Feels so Good
  US 35 28.05.2011 (4 Wo.)
Love Is Your Name
  US 75 23.07.2015 (… Wo.)

Singles

  • 1998: Animal Crackers (Promo)
  • 2005: Just Feel Better (Santana feat. Steven Tyler)
  • 2010: Love Lives
  • 2011: (It) Feels so Good
  • 2013: Sex E. Bizarre (Orianthi feat. Steven Tyler)
  • 2015: Love Is Your Name

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c Biography for Steven Tyler (I). In: IMDb. Abgerufen am 10. November 2007.
  2. Steven Tyler reveals battle with hepatitis C – Entertainment – Access Hollywood. Today.msnbc.msn.com (27. September 2006). Gesichtet am 1. Januar 2013
  3. Steven Tyler verlässt American Idol
  4. Chartquellen: Singles

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Steven Tyler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien