Sea Shepherd Global

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
es fehlt die Entstehungsgeschichte, es fehlen Informationen zu den Differenzen und Konflikten die zur Abspaltung von der Sea Shepherd Mutter Organisation geführt haben
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Sea Shepherd Global
Logo
Gründung 2013
Sitz Amsterdam, Niederlande
Schwerpunkt Meeresschutz
Methode Direktes Eingreifen, Informieren
Aktionsraum Global
Personen Alex Cornelissen, Peter Hammarstedt
Website www.seashepherdglobal.org/

Sea Shepherd Global ist eine internationale Meeresschutzorganisation mit Sitz in Amsterdam,[1][2] die sich besonders dem Schutz der Meere, dem Kampf gegen illegale Fischerei, das Töten von Meeressäugern, Schildkröten und Haien sowie die Verschmutzung der Meere verschrieben hat.[3]

Themenschwerpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Illegale Fischerei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Kampf gegen illegale Fischerei setzt Sea Shepherd primär auf die Zusammenarbeit mit Staaten, die selbst nicht genügend Ressourcen haben, um ihre Küstenabschnitte effektiv zu kontrollieren. Bei dieser Zusammenarbeit stellt Sea Shepherd Flotte, Besatzung und Ausrüstung zur Verfügung. Die Behörden aus den betreffenden Ländern bemannen Sea Shepherds Schiffe mit Vollzugsbeamten, welche die Autorität haben, Schiffe zu kontrollieren und bei Gesetzesverstößen festzusetzen.[4][5] Einzig bei Operation Icefish waren keine Vollzugsbeamten an Bord. Daher nahm Sea Shepherd Kontakt zu nationalen Behörden und Interpol auf, sobald sie eine illegale Aktivität bemerkten. Die Verhaftungen wurden daraufhin von diesen Behörden durchgeführt.

Schutz von Schildkröten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sea Shepherds patrouillieren vor allem nachts Strandabschnitte, auf denen Schildkröten ihre Eier legen. Dadurch wird verhindert, dass Wilderer die Eier einsammeln können, um sie zum Verzehr auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen oder dass sie die Mutterschildkröten noch vor dem Legen der Eier wegen ihres Fleisches töten. Bei Operation Jairo Med beobachten und dokumentieren die Sea-Shepherd-Mitarbeiter Niststrände rund um Rom und Neapel, während die Sam Simon im Tyrrhenischen Meer patrouilliert und in Zusammenarbeit mit den Behörden illegale Fischereigeräte und Müll, welcher den Schildkröten gefährlich werden kann, aus dem Meer entfernt.[6]

Schutz von Meeressäugern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sea Shepherd dokumentiert sowohl das gezielte Töten von Meeressäugern, als auch ihr Sterben als Beifang.[7][8][9] Weiters geht die Organisation rechtlich gegen diese Praktiken vor.[10][11] Wo dies möglich ist, führen die Sea-Shepherd-Schiffe Wale und Delfine von den Stränden der Färöer-Inseln weg, da ihnen dort der Tod droht.[12] Meeressäuger, die als Beifang in den Netzen von Wilderern enden würden, werden durch das direkte Vorgehen gegen diese Wilderer geschützt.

2014 hatte der Internationale Gerichtshof entschieden, dass Japan den Walfang in der Antarktis beenden müsse. Das Urteil war auch dadurch möglich geworden, dass Sea Shepherd im Zuge der Whale-Defense-Kampagnen umfangreiches Videomaterial aufgenommen und den Klägern zur Verfügung gestellt hatte.[13]

Verschmutzung der Meere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sea Shepherd Global und seine assoziierten Landesorganisationen führen weltweit regelmäßig Beach Clean Ups durch. Weiters informieren sie die Öffentlichkeit über die Vermeidung von Müll und darüber, wie dieser das Ökosystem Meer gefährdet.[14][15][16]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Operation Icefish: In den Jahren 2014 bis 2016 gelang es Sea Shepherd, die Bandit 6 der Strafverfolgung zuzuführen, 72 Kilometer zurückgelassene Stellnetze sicherzustellen und einen neuen Rekord für die längste Verfolgungsjagd auf See aufzustellen.[17][18] Bei den Bandit 6 handelte es sich um eine Wildererflotte, die von Interpol gesucht wurde, weil sie illegal nach Seehecht fischte. Fünf der Schiffe konnten festgesetzt werden, die Thunder wurde hingegen von ihrem eigenen Kapitän nach einer 110-tägigen Verfolgungsjagd versenkt, vermutlich, um der Strafverfolgung zu entgehen.[19][20][21] Operation Icefish zog eine Reihe juristischer Konsequenzen für die Wilderer nach sich. Das Höchstgericht von São Tomé und Príncipe verurteilte drei Offiziere der Thunder zu je drei Jahren Haft und verhängte eine Strafe von insgesamt 15 Millionen Euro.[22][23] Spanische Gerichte verhängten Geldstrafen in Höhe von 31,2 Millionen Euro für Personen und Unternehmen, welche am illegalen Fischfang der Bandit 6 beteiligt waren.[24][25][26][27] Im Februar 2016 setzte die indonesische Marine das Wildererschiff Viking fest. Ihr Kapitän, Huan Venesa und zehn Mitglieder seiner Mannschaft, wurden verhaftet. Die Viking wurde am 6. April 2016 von den indonesischen Behörden in Pangandaran, West-Java, versenkt.[28][29] Mit der 110-tägigen Verfolgungsjagd hat die Bob Barker einen neuen Rekord für die „längste Verfolgungsjagd auf See“ aufgestellt.

Im Zuge von Operation Relentless konnten 784 Wale vor der japanischen Walfangflotte gerettet werden.[30]

Operation Albacore I bis IV: In den Jahre 2016 bis 2019 wurden in Zusammenarbeit mit der Regierung von Gabun und São Tomé und Principe fünfzehn Schiffe festgesetzt.[31][32][33][34][35][36]

Operation Sola Stella: In den Jahren 2017 bis 2018 wurden in Zusammenarbeit mit der Regierung von Liberia fünfzehn Schiffe festgesetzt.[37][38][39][40] Vor dem Start der Operation Sola Stella beklagten lokale Fischer in der Fischereistadt Harper beinahe tägliches, illegales Eindringen von ausländischen Trawlern in ihre Fischereigebiete. Während der letzten Monate der Kontrollen bemerkten die Sea Shepherds jedoch keine einzige illegale Aktivität mehr. Dieser Umstand wurde bei der Ozean-Konferenz der Vereinten Nationen als Positivbeispiel dafür gebracht, dass effektive Kontrollen einen abschreckenden Effekt haben.[41] Am 11. Feber 2019 verlieh Liberias Präsident George Manneh Weah die höchste militärische Auszeichnung seines Landes an Sea Shepherd für deren "herausragenden Dienst am liberianischen Volk".[42]

Operation Jodari: 2018 wurden in Zusammenarbeit mit der Regierung von Tansania zwei Langleiner wegen illegalem Shark-Finnings festgesetzt. Über die beiden Schiffe wurde eine Strafe von umgerechnet über 8 Millionen US-Dollar verhängt.[43] Einer der beiden Langleiner trägt den Namen Buah Naga 1. Ihr Kapitän wurde im Januar 2018 verhaftet. Ihr Besitzer und der Agent wurden im Juni 2018 verhaftet. Am 4. Dezember 2018 wurden die drei Personen zu 20 Jahren Haft oder umgerechnet 383.000 € Geldstrafe verurteilt.[44] Weiters wurde über 19 Fischereischiffe, welche sich der Kontrolle entzogen, eine Strafe von umgerechnet 6.865.160 € verhängt.[45][46] Außerdem wurden 27 kleine Dhows wegen des Schmuggels von Holz aus Mangrovenwäldern, konfisziert.[43] Am 18. Feber 2019 wurde die Andrey Dolgov festgesetzt. Es wird geschätzt, dass dieses Schiff in den letzten 10 Jahren Fisch im Wert von über 44 Millionen Euro gewildert hatte.[47]

Operation Apex Harmony Timor Leste: 2017 wurden in Zusammenarbeit mit der Regierung von Osttimor 15 Schiffe festgesetzt.[48] Nach neun Monaten im Hafen wurde die Flotte für eine Kaution von 100.000 US-Dollar freigegeben. Während des Arrests konnte die Flotte nicht fischen. Basierend auf der Rate mit der sie bis zu diesem Zeitpunkt Haie tötete, wird geschätzt, dass dadurch über 800.000 Haie gerettet wurden.[49]

Operation Driftnet: Im Jahre 2016 sammelte Sea Shepherd Beweise dafür, dass die Fu Yuan Yu Flotte illegalerweise mit Treibnetzen fischte. Die Steve Irwin begleitete die Flotte zu dem chinesischen Hafen Zhuhai, wo die Sea Shepherds das gesammelte Beweismaterial übergaben.[50] Die chinesischen Behörden setzten daraufhin sechs Schiffe der Flotte für unbestimmte Zeit fest, entzogen drei Kapitänen ihre Lizenz, verhängten eine Strafe von umgerechnet 900.000 US-Dollar und entzogen der Reederei ihre Lizenz zu fischen.[51][52]

Bei Operation Sleppid Grindini wurden Schulen von Grindwalen, Weißseitendelfinen, Weißschnauzendelfinen, Großen Tümmlern und Rundkopfdelfinen von den Färäoer-Inseln weggeführt. Laut Sea Shepherd wurde so das Leben hunderter dieser Tiere gerettet.[12]

Im Jahre 2016 drehte Sea Shepherd im Rahmen von Operation Jeedera einen Dokumentarfilm, in dem sie die Schönheit der Großen Australischen Bucht zeigten. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, war der Film von Anfang an kostenlos zu sehen.[53][54]

Operation Nyamba: Seit 2017 patrouillieren freiwillige Mitarbeiter von Sea Shepherd die Strände von Mayotte. Die Patrouillen finden in der Zeit, in der die Schildkröten ihr Eier legen, jede Nacht statt. Laut dem Journal de Mayotte wurden durch die Kampagne über 200 Meeresschildkröten, die so ungestört ihre Nester legen konnten, gerettet.[55][56]

Im Zuge der Marine-Debris-Kampagne wurden laut Sea Shepherd alleine in Australien 1,2 Millionen Stück Müll von über 10.000 Freiwilligen eingesammelt.[15]

Operation Siracusa: In den Jahren 2013 bis 2018 patrouillierten regelmäßig Freiwillige von Sea Shepherd an den Küsten des Meeresschutzgebiets Area Marina Protetta Plemmirio. Dabei konnten sie tausenden Zackenbarschen, Seegurken und Seeigeln das Leben retten.[57][58][59]

Im Zuge von Operation Siso wurden rund um die äolischen Inseln 130 km illegaler Fischereiausrüstung und 68 illegale Lockbojen geborgen.[60] Weiters wurden über 180 Tonnen illegale Fänge beschlagnahmt und insgesamt circa 7,7 Mio. Euro an Sanktionen verhängt.[61]

Operation Gambian Coastal Defense: Am 27. August 2019 wurden die beiden Fischereischiffe Lao Yuan Yu 010 und Victory 205, in Zusammenarbeit mit Strafvollzugsbeamten aus Gambia verhaftet. Grund für die Verhaftung war, unter anderem, das Fischen ohne Fischereilogbuch und das Fischen innerhalb der Neun-Meilen-Zone, welche für lokale Fischer reserviert ist.[62]

Struktur und Finanzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sea Shepherd Global ist eine gemeinnützige, in den Niederlanden registrierte Stiftung, die von Geschäftsführer Captain Alex Cornelissen geleitet wird. Von der in den USA ansässigen Sea Shepherd Conservation Society ist Sea Shepherd Global finanziell und rechtlich unabhängig. Sea Shepherd Global koordiniert Finanzen, Logistik, Kommunikation und Flotte für über 20 Ländergruppen[2][63] Diese Ländergruppen, mit Ausnahme der USA, finanzieren die Kampagnen von Sea Shepherd Global mit.[64] Sowohl Sea Shepherd Global als auch die Ländergruppen sowie die Sea Shepherd Conservation Society werden in ihrer Kurzform „Sea Shepherd“ genannt.

Sea Shepherd Global hat genauso wie die von ihr koordinierten Ländergruppen nur wenige eingetragene Mitglieder. Stattdessen setzen sie auf:

  • Freiwillige auf See, die auf den Schiffen mitarbeiten.[65]
  • Freiwillige an Land, die Merchandise verkaufen und an land-basierten Kampagnen mitarbeiten[66], Fundraising-Veranstaltungen organisieren, an Clean Ups teilnehmen oder die Öffentlichkeit informieren.[67]
  • Taucher, die kriminelle Handlungen melden, Korallenkurse veranstalten und Müll aus Gewässern entfernen.
  • Part Time Heroes (deutsch: Teilzeithelden), die Sea Shepherd finanziell unterstützen; entweder durch regelmäßige Zahlungen oder durch das Organisieren von Fundraising-Veranstaltungen.[68]

Die Kosten für Kampagnen mit Unterstützung der Flotte werden mit 3333 € pro Tag und Schiff angegeben.[69]

Logos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Jolly Roger wurde von Sea Shepherd Artistic Director Geert Vons entworfen.[70] Laut Sea Shepherd Global symbolisiert er deren Kampf gegen jede Art von Piraterie, sei es illegales Fischen, Wildern in Meeresschutzgebieten oder piratenartigen Walfang. Der Hirtenstab und Neptuns Dreizack stehen für den Schutz der Meere. Der Wal und der Delfin sind an das Yin-und-Yang-Symbol angelehnt und repräsentieren das fragile Gleichgewicht in unseren Meeren.[71]

Das Classic Logo wurde im Jahre 1981 kreiert. Der Buckelwal und der Delfin repräsentieren Sea Shepherds Entschlossenheit, für Meeressäuger zu kämpfen.[72] Im ursprünglichen Design standen um das Bild mit den beiden Meeressäuger herum die Worte „Sea Shepherd Conservation Society“. Sea Shepherd Global verwendet einige Adaptionen des klassischen Logos. In einer Adaption sind nur die beiden Meeressäuger zu sehen, in einer anderen steht Sea Shepherd über und in einer dritten Defend – Conserve – Protect unter dem Bild.[73][74]

Weiters gibt es eigene Logos für die diversen Kampagnen.[75]

Bekannte Unterstützer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildende Kunst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tätowierkünstler Geert Vons ist Sea Shepherd Artist Director und Sea Shepherd Netherlands Director. Er tätowiert unentgeltlich im Sea Shepherd Tattoo Studio in Amsterdam. Mit den Erlösen werden Sea-Shepherd-Kampagnen finanziert.[76] Geert Vons spendete Sea Shepherd einige Zeichnungen, darunter der Jolly Roger, das Logo der Organisation.[77]

Jasmine Alexander ist seit 2015 Mitglied des UK Adversory Boards.[78] 2017 entwarf sie die Sea Shepherd × Jasmine Alexander-Kollektion. Alle Erlöse aus dem Verkauf gehen direkt an Sea Shepherd.[79][80]

Michael Beasley hat mehrere Jahre als Designer und Matrose auf der Bob Barker verbracht. Für Sea Shepherd entwirft er Logos, Poster, Flugblätter, Banner, Unterrichts- und Trainingsmaterialen.[81]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den bekanntesten Unterstützern aus der Musikszene gehören:

Joe Perry und Steven Tyler von der amerikanischen Rockband Aerosmith besuchten die Sea-Shepherd-Flotte im Rahmen ihrer Global-Warming-Tour in Melbourne, Australien. Die gesamte Mannschaft wurde als VIP zu dem anschließenden Konzert in der Rod Laver Arena eingeladen. Bei dem Konzert sagte Tyler, dass der Besuch eine der fantastischsten Erfahrungen seines Lebens war und bat das Publikum, sich an den Namen Sea Shepherd zu erinnern.[102][103] Sea Shepherd begleitete die Global-Warming-Tour daraufhin mit Infoständen.[104]

Die Red Hot Chili Peppers zeigten an zwei Tagen des australischen Festival Big Day Out Videoausschnitte aus vergangenen Sea-Shepherd-Kampagnen und forderten die 40.000 bis 50.000 anwesenden Fans auf, Sea Shepherd zu unterstützen.[105] Weiters zeigte die Band ihre Unterstützung, indem sie ein Foto von sich mit einem Sea-Shepherd-Handtuch auf Instagram postete und sämtliche Sea-Shepherd-Schweiz-Volunteers zu einem ihrer Konzerte einlud.[106][107]

Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den bekanntesten unterstützenden Schauspielern gehören:

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sam Simon vor dem National Maritime Museum, in Australien.

Sea Shepherd Globals Flotte besteht aus folgenden vier Schiffen:

Von Sea Shepherd werden diese vier Schiffe, die sieben Schiffe der Sea Shepherd Conservation Society und einige kleinere Boote kollektiv als Neptune’s Navy bezeichnet.[114]

Die Steve Irwin wurde im Dezember 2018 nach elf Jahren Einsatz für Sea Shepherd ausgemustert.[115] Das ehemalige Flaggschiff soll nun zu einem Museum umgebaut werden.[116]

Kulturelle Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dokumentarfilm Ocean Warriors – Chasing the Thunder thematisiert die 110-tägige Verfolgung des Wildererschiffs Thunder durch die Sea Shepherds, das letztendliche Sinken der Thunder, die Rettung ihrer Mannschaft durch die Sea Shepherds sowie das anschließende Gerichtsverfahren, in dem die Offiziere der Thunder zu langjährigen Haftstrafen für das Versenken ihres eigenen Schiffes verurteilt wurden.[117]

Der deutsch-französische Kultursender Arte berichtete in seiner Dokumentation "Senegal: Jagd auf die Plünderer der Meere" über die Operation Sola Stella und deren Hintergründe.[40]

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Cookin’ Up A Storm: Abenteuer und vegane Rezepte mit Sea Shepherd erzählt die Sea-Shepherd-Köchin Laura Dakin von den Walschutzkampagnen, an denen sie teilnahm. Außerdem veröffentlicht sie darin einige Rezepte, die sie während dieser Kampagnen kochte.[118]

In Fisch Mafia. Die Jagd nach den skrupellosen Geschäftemachern auf unseren Weltmeeren berichten die beiden Journalisten Eskil Engdal und Kjetil Sæter über Operation Icefisch und deren Hintergründe. Von jedem verkauften Band geht ein Euro an Sea Shepherd. Das Werk ist auch als Hörbuch erhältlich.[119]

Das illustrierte Buch Gideon und der rote Strand erschien anlässlich Operation Grindstop 2014 und thematisiert das Töten von Walen auf den Färoer-Inseln.[120]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sea Shepherd Australia - Opening of Sea Shepherd Global Headquarters & Store. Abgerufen am 22. Oktober 2018 (britisches Englisch).
  2. a b Leadership & Organization. In: Sea Shepherd Global. (seashepherdglobal.org [abgerufen am 22. Oktober 2018]).
  3. Our Campaigns. In: Sea Shepherd Global. (seashepherdglobal.org [abgerufen am 22. Oktober 2018]).
  4. Illegal Fishing Campaigns. In: Sea Shepherd Global. (seashepherdglobal.org [abgerufen am 23. Oktober 2018]).
  5. How Sea Shepherd Helps Combat Illegal Fishing. In: Sea Shepherd Global. 15. September 2018 (seashepherdglobal.org [abgerufen am 23. Oktober 2018]).
  6. Jairo Med Campaign: The M/V Sam Simon is patrolling the Southern Tyrrhenian Sea. In: Sea Shepherd Global. 25. August 2017 (seashepherdglobal.org [abgerufen am 23. Oktober 2018]).
  7. Perkunas Campaign 2018. In: Sea Shepherd Global. (seashepherdglobal.org [abgerufen am 2. Dezember 2018]).
  8. Sea Shepherd in Ostsee unterwegs - Zahme Meeresschützer retten Schweinswale. Abgerufen am 6. Januar 2019 (deutsch).
  9. Bloody Fjords 2016/17. Abgerufen am 6. Januar 2019 (englisch).
  10. 228 weitere Delfine auf den Färöern abgeschlachtet, während Sea Shepherd die Europäische Kommission konfrontiert. Abgerufen am 10. Januar 2019 (deutsch).
  11. Antrag von Sea Shepherd auf ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Dänemark zurückgewiesen. Abgerufen am 10. Januar 2019 (deutsch).
  12. a b Sea Shepherd beendet aufreibende Kampagne zum Schutz der Grindwale auf den Färöern. Abgerufen am 10. Januar 2019 (deutsch).
  13. UN-Gericht stoppt Japans Schlachten im Namen der Forschung. Abgerufen am 10. Januar 2019.
  14. Stop the Plastic Ocean. In: Sea Shepherd Global. 9. Juli 2018 (seashepherdglobal.org [abgerufen am 2. Dezember 2018]).
  15. a b Sea Shepherd Australia - Over 1 million marine debris collected by Sea Shepherd in 2 years! Abgerufen am 2. Dezember 2018 (britisches Englisch).
  16. Sea Shepherd führt fünf Beach Cleanups durch. In: sea-shepherd.de. (sea-shepherd.de [abgerufen am 2. Dezember 2018]).
  17. Fisch-Mafia. (heyn.at [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  18. Sea Shepherd vessel breaks record for longest sea chase, captain says it ‘shut down illegal fishing in Antarctica’. In: National Post. 19. April 2016 (nationalpost.com [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  19. Have the ‘Bandit 6’ poached their last toothfish in the Southern Ocean? In: Mongabay Environmental News. 1. Juni 2015 (mongabay.com [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  20. Ian Urbina: A Renegade Trawler, Hunted for 10,000 Miles by Vigilantes. (nytimes.com [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  21. OPERATION ICEFISH: SEA SHEPHERD CONCLUDES 110-DAY CHASE WITH RESCUE MISSION. In: PARLEY. (parley.tv [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  22. Officers of Thunder sentenced to jail and fined 15m Euros. | Coalition of Legal Toothfish Operators - Supporting sustainable toothfish (Chilean Seabass) fisheries. Abgerufen am 28. Oktober 2018 (australisches Englisch).
  23. One of the World’s Most Notorious Illegal Fishing Crews Is Fined $17 Million. In: TakePart. (takepart.com [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  24. Vidal Armadores – banned, fined and awaiting trial. In: FISH-i. 21. März 2016 (fish-i-africa.org [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  25. End of the line for Spain's most notorious illegal fishing family - Olive Press News Spain. In: Olive Press News Spain. 4. April 2016 (theolivepress.es [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  26. https://www.seafoodsource.com/news/environment-sustainability/spanish-tycoon-hit-with-usd-10-million-fine-for-illegal-fishing. Abgerufen am 28. Oktober 2018.
  27. ECO: Spanish Government Levies Massive Fines Against Notorious Poachers | Regulation | News. In: ECO Magazine. (ecomagazine.com [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  28. Fiery end for the last of the toothfish pirates. In: Mongabay Environmental News. 6. April 2016 (mongabay.com [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  29. Viking Fishing Vessel Sunk by Indonesian Authorities. In: The Maritime Executive. (maritime-executive.com [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  30. Dr Reese Halter: Japanese Whale Poachers Masquerade Behind Thin Veil. In: Huffington Post. 13. Juni 2014, abgerufen am 10. Januar 2019 (amerikanisches Englisch).
  31. Reuters Editorial: Spanish tuna vessel arrested for shark fishing off Gabon. In: U.S. (reuters.com [abgerufen am 24. Oktober 2018]).
  32. Two trawlers arrested for illegal fishing in Gabon's marine reserve - SAFETY4SEA. In: SAFETY4SEA. 18. Juli 2018 (safety4sea.com [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  33. Watch: Three vessels arrested over illegal fishing off Gabon - SAFETY4SEA. In: SAFETY4SEA. 10. Juli 2018 (safety4sea.com [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  34. Sea Shepherd assists Gabon in arrest of illegal trawler inside Marine Protected Area. 29. Juli 2019, abgerufen am 29. Juli 2019 (englisch).
  35. Trawler Arrested for Poaching in the ‘Land of Surfing Hippos’. 14. August 2019, abgerufen am 15. August 2019 (englisch).
  36. Illegal Fishers with Dead Baby Sharks Arrested in Nighttime Raid. 30. September 2019, abgerufen am 3. Oktober 2019 (englisch).
  37. Trawler Attempts to Flee, Sea Shepherd Ship Intercepts. In: The Maritime Executive. (maritime-executive.com [abgerufen am 26. Oktober 2018]).
  38. Watch: Liberia arrests 13th vessel for illegal fishing in less than two years - SAFETY4SEA. In: SAFETY4SEA. 28. November 2018 (safety4sea.com [abgerufen am 2. Dezember 2018]).
  39. Sea Shepherd Assists Liberian Coast Guard with Arrest of Cargo Vessel for Illegal Fish Trade. 2. Januar 2019, abgerufen am 3. Januar 2019 (englisch).
  40. a b Senegal: Jagd auf die Plünderer der Meere - ARTE Reportage. Abgerufen am 10. Februar 2019.
  41. The Ocean Conference | 5-9 June 2017 | Partnership with African Coastal States to Eradicate IUU Fishing in their Sovereign Waters by 2020. Abgerufen am 27. Oktober 2018.
  42. Sea Shepherd Awarded Military Honor. Abgerufen am 17. Februar 2019 (englisch).
  43. a b John Vidal: Off Tanzania, in one of the world’s richest seas, why is the catch getting smaller? 15. September 2018, abgerufen am 28. Oktober 2018 (englisch).
  44. Captain Sentenced to Twenty Years for Possession of Shark Fins. Abgerufen am 13. Dezember 2018 (englisch).
  45. Illegal Fishing Activities Thwarted in Tanzania After Six Months of Joint Patrols. In: Sea Shepherd Global. 12. Juli 2018 (seashepherdglobal.org [abgerufen am 24. Oktober 2018]).
  46. Service de Communication et de Documentation: (Ops) TANZANIA- 19 Tanzanian licensed foreign fishing vessels prefer to flee the EEZ rather than submit to a check - Regional Maritime Information Fusion Center RMIFC. In: Regional Maritime Information Fusion Center RMIFC. 2. März 2018 (crfimmadagascar.org [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  47. Richard Gray: The hunt for the fish pirates who exploit the sea. Abgerufen am 18. Februar 2019 (englisch).
  48. Fishing fleet caught red-handed in a dawn raid by Sea Shepherd and East Timor National Police. In: Sea Shepherd Global. 12. September 2017 (seashepherdglobal.org [abgerufen am 26. Oktober 2018]).
  49. Fleet Targeting Sharks in Timor Leste Released Without Charge - Globallead.net. In: Globallead.net. (mavenroundtable.io [abgerufen am 26. Oktober 2018]).
  50. Operation Driftnet: The Pursuit of the Fu Yuan Yu Fleet. In: PARLEY. (parley.tv [abgerufen am 27. Oktober 2018]).
  51. Our Analyst Nets Another IUU Bust - Global Fishing Watch. Abgerufen am 27. Oktober 2018 (amerikanisches Englisch).
  52. Operation Driftnet a Resounding Success; Sea Shepherd Shuts Down Entire Illegal Driftnet Fleet. In: Sea Shepherd. 29. Juni 2016 (seashepherd.org [abgerufen am 27. Oktober 2018]).
  53. The fight so far. Abgerufen am 27. Oktober 2018 (australisches Englisch).
  54. Sea Shepherd Australia - Statoil should follow BP & Chevron’s lead and leave the Great Australian Bight. Abgerufen am 27. Oktober 2018 (britisches Englisch).
  55. «Opération Nyamba»: l’ONG Sea Shepherd a mené 72 patrouilles contre le braconnage de tortues - Le journal de Mayotte. In: Le journal de Mayotte. 10. August 2017 (lejournaldemayotte.yt [abgerufen am 26. Oktober 2018]).
  56. Sea Shepherd’s Operation Nyamba featured in the local Mayotte news. In: Sea Shepherd Global. 16. August 2017 (seashepherdglobal.org [abgerufen am 26. Oktober 2018]).
  57. Operation Siracusa: An Overview of the Fourth Year. In: Sea Shepherd Scandinavia. 5. Juli 2017 (seashepherdscandinavia.org [abgerufen am 24. Oktober 2018]).
  58. Sea Shepherd’s Operation Siracusa Saves Over 1,000 Lives and Halts 5 Poaching Operations! - One Green Planet. Abgerufen am 24. Oktober 2018 (amerikanisches Englisch).
  59. Sea Shepherd Global Launches Operation Siracusa 2015 to Immediate Success. In: Sea Shepherd. 26. Mai 2015 (seashepherd.org [abgerufen am 24. Oktober 2018]).
  60. Operation Siso, how Sea Shepherd is turning the tide against illegal fishing in the Mediterranean. In: LifeGate. 23. November 2018, abgerufen am 6. Januar 2019 (englisch).
  61. Sea Shepherd Operation SISO. In: Flaview - Worldwide Photographer & Filmmaker. Abgerufen am 21. Juli 2019 (it-IT).
  62. Two Trawlers Arrested in The Gambia. Abgerufen am 3. September 2019 (englisch).
  63. Über Uns. In: sea-shepherd.de. (sea-shepherd.de [abgerufen am 22. Oktober 2018]).
  64. Donate Funds or Supplies. In: Sea Shepherd Global. (seashepherdglobal.org [abgerufen am 27. Oktober 2018]).
  65. Volunteer at Sea. In: Sea Shepherd Global. (seashepherdglobal.org [abgerufen am 27. Oktober 2018]).
  66. Siracusa 2017. Abgerufen am 6. Januar 2019 (englisch).
  67. Get Involved. In: Sea Shepherd Global. (seashepherdglobal.org [abgerufen am 27. Oktober 2018]).
  68. Become a Part-Time Hero. In: Sea Shepherd Global. (seashepherdglobal.org [abgerufen am 27. Oktober 2018]).
  69. Stop Shark Killing Now | Sharks - Sea Shepherd. Abgerufen am 8. Januar 2019 (englisch).
  70. Sea Shepherd Tattoo. In: Sea Shepherd Global. (seashepherdglobal.org [abgerufen am 29. Oktober 2018]).
  71. Frequently Asked Questions. In: Sea Shepherd Global. (seashepherdglobal.org [abgerufen am 29. Oktober 2018]).
  72. Classic Logo - Sea Shepherd Boutique. Abgerufen am 29. Oktober 2018 (englisch).
  73. Peter Hammarstedt. Abgerufen am 29. Oktober 2018 (englisch).
  74. Produkte für Männer von Sea Shepherd Shirts Jacken Hoodies ... Abgerufen am 29. Oktober 2018.
  75. Lewis Webster Ⓥ: Sea Shepherd: The branding, message and fight for Marine freedom. In: Medium. 13. August 2018, abgerufen am 29. Oktober 2018.
  76. Sea Shepherd Tattoo. In: Sea Shepherd Global. (seashepherdglobal.org [abgerufen am 29. Oktober 2018]).
  77. Geert Vons, Artist & Director of Sea Shepherd Netherlands. Abgerufen am 29. Oktober 2018 (britisches Englisch).
  78. ABOUT | Jasmine Alexander. Abgerufen am 29. Oktober 2018 (amerikanisches Englisch).
  79. Sea Shepherd x Jasmine Alexander Jewellery - Home. Abgerufen am 29. Oktober 2018 (britisches Englisch).
  80. Jasmine Alexander – Artists for Sea Shepherd. Abgerufen am 29. Oktober 2018 (amerikanisches Englisch).
  81. Michael Beasley – Artists for Sea Shepherd. Abgerufen am 29. Oktober 2018 (amerikanisches Englisch).
  82. 10.1 - 8. 2. 2019 - Sea Shepherd@ Architects Tour Holy Hell. In: sea-shepherd.de. (sea-shepherd.de [abgerufen am 26. November 2018]).
  83. official Homepage. Abgerufen am 24. November 2018 (deutsch).
  84. SEA SHEPHERD BENEFIT VOL.2. In: Underdog Fanzine. 3. März 2017 (underdog-fanzine.de [abgerufen am 25. November 2018]).
  85. V.A. - A Tribute To Sea Shepherd - For The Ocean Review • metal.de. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  86. Dein Browser wird nicht mehr unterstützt. Bitte führe ein Upgrade durch. Abgerufen am 26. November 2018.
  87. Ecosia - the search engine that plants trees. Abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
  88. INLEGEND: INLEGEND (Official) – Empty Place (HQ) [Stones At Goliath]. 8. Februar 2015, abgerufen am 26. November 2018.
  89. Gojira: "Sea Shepherd"-EP soll nach Jahren doch noch veröffentlicht werden. Abgerufen am 29. Oktober 2018 (deutsch).
  90. Sea Shepherd Deutschland. Abgerufen am 26. November 2018.
  91. Ignite – Das Warten hat ein Ende – DasRockt! Magazin. Abgerufen am 25. November 2018 (deutsch).
  92. In Extremo. Abgerufen am 5. Januar 2019 (englisch).
  93. ZSK / Itchy Poopzkid - Sea Shepherd Benefit. Abgerufen am 25. November 2018.
  94. Sea Shepherd @ ITCHY POOPZKID Luzern/St. Gallen/Laufen 19./20./21.11. In: de.seashepherd.ch. (seashepherd.ch [abgerufen am 25. November 2018]).
  95. EARTH WARRIORS STICK TOGETHER! 2. April 2014, abgerufen am 5. Januar 2019 (englisch).
  96. Sea Shepherd@ Rise Against Konzerttour. Abgerufen am 26. November 2018.
  97. Damen T-Shirt Santiano / Sea Shepherd. Abgerufen am 7. Februar 2019.
  98. Frank: Wir supporten die Sea-Shepherds! In: Saltatio Mortis. 19. Februar 2014, abgerufen am 25. Dezember 2018 (deutsch).
  99. Sea Shepherd Österreich: Vinegar Hill. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  100. WIZO in Hannover - Count Your Bruises Magazine. In: Count Your Bruises Magazine. 17. November 2016 (cybmag.de [abgerufen am 25. November 2018]).
  101. Xavier Rudd. Abgerufen am 24. November 2018 (englisch).
  102. Aerosmith – Artists for Sea Shepherd. Abgerufen am 29. Oktober 2018 (amerikanisches Englisch).
  103. Aerosmith’s Joe Perry and Steven Tyler join forces with Sea Shepherd for the oceans. Abgerufen am 29. Oktober 2018.
  104. Vegetarian StarAerosmith “Global Warming” Tour Featuring Sea Shepherd. Abgerufen am 29. Oktober 2018.
  105. Red Hot Chili Peppers – Artists for Sea Shepherd. Abgerufen am 30. Oktober 2018 (amerikanisches Englisch).
  106. Red Hot Chili Peppers auf Instagram: „✊🏽“. Abgerufen am 30. Oktober 2018.
  107. Sea Shepherd bei Red Hot Chili Peppers in Zürich. In: de.seashepherd.ch. (seashepherd.ch [abgerufen am 30. Oktober 2018]).
  108. Schauspielerin Anne Menden schließt sich BALTIC SEA Kampagne an. In: sea-shepherd.de. (sea-shepherd.de [abgerufen am 26. November 2018]).
  109. The Copenhagen Post - Danish News in English. Abgerufen am 29. Oktober 2018 (dK).
  110. Sea Shepherd startet Walschutzkampagne Operation Grindstop 2014 auf den Färöern. In: sea-shepherd.de. (sea-shepherd.de [abgerufen am 29. Oktober 2018]).
  111. Richard Dean Anderson – Artists for Sea Shepherd. Abgerufen am 26. November 2018 (amerikanisches Englisch).
  112. Rutger Hauer – Artists for Sea Shepherd. Abgerufen am 26. November 2018 (amerikanisches Englisch).
  113. Schauspieler Ross McCall schließt sich Operation GrindStop 2014 an. Abgerufen am 10. Januar 2019 (deutsch).
  114. Fleet. In: Sea Shepherd Global. (seashepherdglobal.org [abgerufen am 30. November 2018]).
  115. Sea Shepherd’s flagship the M/Y Steve Irwin retires after a life defending the oceans. 3. Dezember 2018, abgerufen am 6. Januar 2019 (englisch).
  116. Captain Paul Watson. Abgerufen am 6. Januar 2019 (englisch).
  117. Chasing The Thunder. Abgerufen am 26. November 2018.
  118. Cookin’ Up A Storm. (heyn.at [abgerufen am 26. November 2018]).
  119. Fisch-Mafia. (heyn.at [abgerufen am 26. November 2018]).
  120. Buch - Gideon und der rote Strand. Abgerufen am 26. November 2018.