THQ Nordic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
THQ Nordic GmbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 2012
Sitz Wien, Österreich
Leitung Klemens Kreuzer (CEO)
Reinhard Pollice (Business & Product Development Director)
Branche Computer- und Videospiele
Website thqnordic.com

Ehemaliges Logo bis August 2016

THQ Nordic GmbH (bis 2016 Nordic Games GmbH) ist ein österreichischer Computerspiele-Publisher mit Sitz in Wien. Das Unternehmen ist Teil der schwedischen Embracer Group, die bis 2019 THQ Nordic AB hieß, und ging aus der Übernahme des insolventen Publishers JoWooD hervor.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011 übernahm die Nordic Games AB Teile der Belegschaft des insolventen österreichischen Spieleherstellers JoWooD Entertainment AG. Diese wurden in die neugegründete Nordic Games GmbH mit Sitz in Wien überführt. Daneben erwarb Nordic Games das Produktportfolio JoWooDs sowie die Namensrechte an den Marken JoWooD, The Adventure Company und DreamCatcher Interactive,[1][2] die von der neuen Unternehmenstochter als Publishinglabel weiterverwendet wurden.[3] Dadurch gelangte Nordic auch in den Besitz einiger unveröffentlichter Entwicklungsarbeiten von Jowood. Als erste Veröffentlichung brachte Nordic Games im September das bereits fertiggestellte Add-on Fall of Setarrif zu Arcania – Gothic 4 auf den Markt.[4]

Am 16. Februar 2012 brachte Nordic Games die PC-Version des Action-Thrillers Alan Wake von Remedy Entertainment, der bis dato nur für die Xbox 360 und als PC-Download erhältlich gewesen war, in den stationären Handel.[5] Im Juni veröffentlichte Nordic Games das bereits von Jowood bei Mind over Matter in Auftrag gegebene, allein lauffähige Add-on Faith in Destiny zu Spellforce 2.[6] Mit Dungeon Lords MMXII erschien im September 2012 ein weiterer Jowood-Titel in einer dritten, vom ursprünglichen Entwickler Heuristic Games überarbeiteten Fassung.[7] Die erneuten Arbeiten an dem 2005 mit zahlreichen Programmfehlern veröffentlichten Spiel hatte Nordic Games zuvor im April angekündigt.[8]

Im Juli 2013 erschien über Nordic Games die erste von drei Episoden des Adventure-Titels The Raven: Vermächtnis eines Meisterdiebs, das von King Art entwickelt wurde. Die weiteren Episoden wurden im Monatsabstand veröffentlicht.[9] Auf der Computerspielmesse Gamescom im August gab das Unternehmen erstmals bekannt, die Aquanox-Reihe fortführen zu wollen.[10] Diese stammte aus dem Marken-Portfolio von Jowood, daneben war Nordic über seinen THQ-Markenanteil aber auch an die Vorarbeiten eines nie begonnenen Unterwasser-Shooters von 4A Games gelangt.[11] Im September kündigte Nordic Games außerdem das dritte und letzte allein lauffähige Add-on zu Spellforce 2, Demons of the Past, an, das wie Faith in Destiny von Mind over Matter entwickelt wurde.[12] Gleichzeitig wurde, ohne genauere Angaben, die Fortsetzung der Spellforce-Reihe mit einem dritten Teil angedeutet.[13] Hierfür wurde in München ein Team von Entwicklern der ehemaligen Coreplay Studios (Jagged Alliance: Back in Action) angeworben, die den Kern des späteren Studios Grimlore Games bildeten.[14] Mit der Ankündigung eines neuen Spiels in der Reihe MX vs. ATV durch das ursprüngliche Entwicklerteam wurde das 2011 von THQ geschlossene Entwicklerstudio Rainbow Studios in Phoenix (Arizona) wiederbelebt.[15]

Demons of the Past kam im Januar 2014 auf den Markt.[16] Im Februar startete King Art Games eine Crowdfunding-Kampagne für eine Fortsetzung des Adventures The Book of Unwritten Tales. Dabei baten die Entwickler um Geld für zusätzliche Entwicklungsarbeiten. Die Kernentwicklung war bereits durch Nordic Games finanziert.[17]

Übernahme von THQ und Umfirmierung zu THQ Nordic[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juni 2014 gab Nordic Games bekannt, auch den Markennamen THQ erworben zu haben und seine Spiele zukünftig unter diesem Label veröffentlichen zu wollen, da es der Firma zuvor nicht gelungen sei, eine ausreichende Bekanntheit ihres ursprünglichen Namens aufzubauen.[18] Auf der Gamescom im August kündigte Nordic Games Die Gilde 3 an.[19] Aquanox 3 wurde gegenüber Fachpublikum unter dem neuen Titel Aquanox: Deep Descent vorgestellt, mit dessen Erstellung der serbische Auftragsentwickler Digital Arrow betreut wurde. Da der Autor der Vorgänger, Helmut Halfmann, bereits verstorben war, sollte Deep Descent nicht an die Handlung der Vorgänger anknüpfen.[20] Im September 2015 erschien das erste Kapitel von The Book of Unwritten Tales 2 im Early-Access-Programm des Onlineanbieters Steam.[21] Im Februar 2015 beendete The Book of Unwritten Tale 2 die Early-Access-Phase und erschien damit auch im stationären Handel.[22]

Zusammen mit dem Entwicklerstudio Piranha Bytes kündigte Nordic Games im Juli 2015 das Science-Fantasy-Rollenspiel ELEX an,[23] das am 17. Oktober 2017 veröffentlicht wurde. Im November 2015 veröffentlichte der Publisher eine von Gunfire Games überarbeitete Neuauflage von Darksiders 2 mit der Bezeichnung Deathinitive Edition für PlayStation 4, Xbox One und Windows.[24] Im Dezember folgte schließlich die vierte, nochmals überarbeitete Fassung von Dungeon Lords auf der Vertriebsplattform Steam.[25]

Am 12. August 2016 kündigte Nordic Games an, sich in THQ Nordic umzubenennen und damit die alte Marke THQ wieder zum Leben zu erwecken.[26] In diesem Zusammenhang veröffentlichte das Unternehmen Anfang September desselben Jahres eine überarbeitete Version des ehemaligen THQ-Titels Titan Quest, die als Anniversary Edition vermarktet wurde.[27]

Weitere Übernahmen und Eigenproduktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 2019 erwarb THQ Nordic das Entwicklerstudio Piranha Bytes (Gothic, Risen) sowie die damit verbundenen Markenrechte. Piranha Bytes, welche bereits zuvor mit ELEX einen Titel für THQ Nordic entwickelt hatten, sind seitdem ein Tochterunternehmen der THQ Nordic GmbH.[28] Zusammen mit Gunfire Games, bestehend aus ehemaligen Entwicklern von Vigil Games, kündigte THQ Nordic im Mai 2018 die Arbeit am dritten Teil der Darksiders-Reihe an.[29]

Im August 2019 gab der schwedische Dachkonzern THQ Nordic AB bekannt, dass er sich in Embracer Group umbenennen werde, um die besser zwischen den Aktivitäten der Publishingtochter und des Konzerns unterscheiden zu können. Die THQ Nordic GmbH in Wien soll unter dem bisherigen Namen weiter operieren.[30][31]

Am 13. Dezember 2019 veröffentlichte THQ Nordic den Prototyp für ein Remake des Computerspiels Gothic von 2001. Das Remake befindet sich beim Tochterunternehmen THQ Nordic Barcelona in Entwicklung.[32]

Interne Entwicklungsstudios[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

THQ Nordic hat weltweit mehrere eigene Entwicklungsstudios. Daneben werden auch Spiele von externen Auftragnehmern entwickelt.

Zur THQ Nordic GmbH gehören folgende Entwicklungsstudios:

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nordic Games Holding AB Group Acquires JoWood & The Adventure Company. Nordic Games. 16. August 2011. Archiviert vom Original am 17. August 2011. Abgerufen am 17. August 2011.
  2. Nordic Games Holding AB Group acquires DreamCatcher. Nordic Games GmbH. 17. November 2011. Archiviert vom Original am 11. Dezember 2011. Abgerufen am 11. Dezember 2011.
  3. Über Nordic Games GmbH
  4. Arcania: Fall of Setarrif - Addon für Gothic 4 erscheint über Nordic Games. In: PC GAMES. (pcgames.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  5. Richard Mitchell: Alan Wake getting boxed PC version from Nordic Games (Memento vom 14. Juli 2014 im Internet Archive) In: Joystiq. 27. Januar 2012. Abgerufen am 17. August 2019 (amerikanisches Englisch).
  6. Spellforce 2: Faith in Destiny: Wegen Diablo III verschoben - 4Players.de. In: 4Players. (4players.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  7. BuckGB: GameBanshee. Abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  8. RPG-Klassiker Dungeon Lords erhält Remake - Titel: Dungeon Lords MMXII. In: PC Games Hardware. (pcgameshardware.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  9. The Raven: Vermächtnis eines Meisterdiebs im Test - Das hässliche Entlein - GameStar. (gamestar.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  10. AquaNox reboot in development at Nordic Games. In: Polygon. (polygon.com [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  11. Aquanox - Möglicherweise neuer Ableger bei Nordic Games in Arbeit (Update) - GameStar. (gamestar.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  12. SpellForce 2: Demons of the Past: Drittes und zugleich letztes Add-On angekündigt. In: 4Players. (4players.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  13. Spellforce 3 - Nordic Games kündigt dritte Episode der Strategiespiel-Serie an. (gamestar.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  14. Marcel Kleffmann: SpellForce 3: Wird von Grimlore Games entwickelt. In: 4Players. Abgerufen am 4. Oktober 2019.
  15. Brian Crecente: MX vs. ATV Supercross is playable at E3. In: Polygon. 15. Mai 2014, abgerufen am 4. Oktober 2019 (englisch).
  16. SpellForce 2 – Letztes Standalone-Addon »Demons Of The Past« ist ab sofort erhältlich. In: GameStar. (gamestar.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  17. The Book of Unwritten Tales 2: Adventure-Fortsetzung offiziell angekündigt – Finanzierung via Kickstarter. In: PC GAMES. (pcgames.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  18. THQ trademark acquired by Nordic Games. In: Polygon. (polygon.com [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  19. Gamescom: Nordic Games zeigt Aquanox 3, Die Gilde 3 und Spellforce 3 auf der Kölner Messe. In: PC GAMES. (pcgames.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  20. Aquanox Deep Descent: Unterwasser-Schleichfahrt im Wilden Westen - Golem.de. (golem.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  21. The Book of Unwritten Tales 2: Ab 16 Uhr auf Steam Early Access zum Download. In: PC GAMES. (pcgames.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  22. The Book of Unwritten Tales 2: Adventure erscheint erst später – Details zur Almanac-Edition. In: PC GAMES. (pcgames.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  23. Elex – Sci-Fi trifft Fantasy: Das neue Piranha Bytes-Spiel kommt auf die Gamescom. In: GameStar. (gamestar.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  24. Here Is Why Darksiders 2 Does Not Run At 60fps On PS4/Xbox One, Would Have Caused Drop In Resolution, Video Game News, Reviews, Walkthroughs And Guides – GamingBolt. Abgerufen am 20. Juni 2018 (amerikanisches Englisch).
  25. BuckGB: Dungeon Lords Steam Edition Released, Changelog Available. (gamebanshee.com [abgerufen am 20. Juni 2018]).
  26. Nordic Games - Will 13 alte THQ-Marken neu beleben und wird THQ Nordic. In: GameStar. 12. August 2016, abgerufen am 13. August 2016.
  27. Titan Quest: Anniversary Edition - Auf Steam und GOG, unter Umständen gratis - GameStar. Abgerufen am 3. September 2016.
  28. THQ Nordic acquires legendary game studio Piranha Bytes. 22. Mai 2019, abgerufen am 22. Mai 2019 (englisch).
  29. Alanah Pearce: Darksiders 3 Announced – IGN First. In: IGN. 2. Mai 2017, abgerufen am 18. Juni 2018 (amerikanisches Englisch).
  30. Embracer Group: Neuer Name für THQ Nordic AB. In: Games Wirtschaft. 14. August 2019, abgerufen am 23. August 2019.
  31. Announcement from THQ Nordic’s annual general meeting. In: Embracer Group. 17. September 2019, abgerufen am 22. September 2019 (englisch).
  32. Andreas Bertits: Gothic: Remake quasi angekündigt, spielbarer Prototyp veröffentlicht. In: PC Games. 13. Dezember 2019, abgerufen am 14. Dezember 2019.
  33. Andreas Bertits: Gothic: Remake quasi angekündigt, spielbarer Prototyp veröffentlicht. In: PC Games. 13. Dezember 2019, abgerufen am 14. Dezember 2019.
  34. THQ Nordic Barcelona. Abgerufen am 14. Dezember 2019.