Tanner Kero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tanner Kero Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. Juli 1992
Geburtsort Hancock, Michigan, USA
Größe 183 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #67
Schusshand Links
Spielerkarriere
2009–2010 Marquette Rangers
2010–2011 Fargo Force
2011–2015 Michigan Technological University
seit 2015 Chicago Blackhawks
Rockford IceHogs

Tanner James Kero (* 24. Juli 1992 in Hancock, Michigan) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit April 2015 bei den Chicago Blackhawks aus der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Rockford IceHogs, in der American Hockey League auf der Position des Centers spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kero verbrachte seine Juniorenzeit zwischen 2009 und 2011 bei den Marquette Rangers in der North American Hockey League und den Fargo Force in der United States Hockey League. In der NAHL war der Stürmer bester Torschütze der Spielzeit 2009/10 und wurde daher auf zum Rookie of the Year ernannt. Im Anschluss an die Zeit bei den Junioren schrieb sich der damals 19-Jährige an der Michigan Technological University ein. Dort verbrachte er die folgenden vier Jahre bis zum Frühjahr 2015. Parallel spielte er für das Universitätsteam in der Western Collegiate Hockey Association, einer Division im Spielbetrieb der National Collegiate Athletic Association. Während dieser Zeit wurde der Angreifer in zahlreiche Auswahlteams berufen, die sowohl seine sportlichen als auch studienorientierten Leistungen würdigten. Insbesondere die Spielzeit 2014/15, die er als Topscorer und später auch Spieler des Jahres der WCHA abschloss, verlief besonders erfolgreich. Zudem war er einer der zehn Finalisten bei der Wahl zum Hobey Baker Memorial Award.

Nachdem Kero in den vorangegangenen NHL Entry Drafts unberücksichtigt geblieben war, sicherten sich im April 2015 die Chicago Blackhawks aus der National Hockey League die Dienste des Free Agents. Der Stürmer verbrachte den Rest der Spielzeit 2014/15 bei den Rockford IceHogs in der American Hockey League, wo er in sechs Spielen fünf Tore erzielte. Zu Beginn der Saison 2015/16 stand Kero zunächst auch im Kader der IceHogs, ehe er Ende Oktober 2015 erstmals in den NHL-Kader Chicagos berufen wurde und sein Debüt feierte. Nach etwas mehr als einem Monat kehrte er aber für den Rest des Spieljahres in die AHL zurück, wo er bis zum darauffolgenden Dezember 2016 verblieb. Erst dann kehrte er für ein zweites Mal in die NHL zurück und behauptete sich im Blackhawks-Aufgebot.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015 WCHA First All-Star Team
  • 2015 WCHA Outstanding Student-Athlete of the Year
  • 2015 WCHA Player of the Year
  • 2015 NCAA West First All-American Team

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2009/10 Marquette Rangers NAHL 57 32 19 51 39 3 1 0 1 0
2010/11 Fargo Force USHL 55 14 23 37 22 5 1 0 1 2
2011/12 Michigan Technological University WCHA 39 9 7 16 14
2012/13 Michigan Technological University WCHA 33 11 13 24 27
2013/14 Michigan Technological University WCHA 40 15 10 25 16
2014/15 Michigan Technological University WCHA 41 20 26 46 10
2014/15 Rockford IceHogs AHL 6 5 0 5 0 6 2 1 3 0
2015/16 Rockford IceHogs AHL 60 20 19 39 23 3 0 2 2 0
2015/16 Chicago Blackhawks NHL 17 1 2 3 2
2016/17 Rockford IceHogs AHL 28 7 13 20 14
2016/17 Chicago Blackhawks NHL 47 6 10 16 8 4 0 0 0 0
NCAA gesamt 153 55 56 111 67
AHL gesamt 94 32 32 64 37 9 2 3 5 0
NHL gesamt 64 7 12 19 10 4 0 0 0 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]