Team Saxo Bank/Saison 2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mannschaft und Erfolge des Teams CSC-Saxo Bank in der Saison 2008.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der ProTour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
14. Juni FrankreichFrankreich 6. Etappe Dauphiné Libéré DanemarkDänemark Chris Anker Sørensen
20. Juni SchweizSchweiz 7. Etappe Tour de Suisse SchweizSchweiz Fabian Cancellara
22. Juni SchweizSchweiz 9. Etappe Tour de Suisse SchweizSchweiz Fabian Cancellara
14. September PolenPolen 1. Etappe Polen-Rundfahrt DanemarkDänemark CSC-Saxo Bank
19. September PolenPolen 6. Etappe Polen-Rundfahrt DeutschlandDeutschland Jens Voigt
14.-20. September PolenPolen Gesamtwertung Polen-Rundfahrt DeutschlandDeutschland Jens Voigt

Erfolge in den Continental Circuits[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
23. Januar ArgentinienArgentinien 1. Etappe Tour de San Luis ArgentinienArgentinien Juan José Haedo
27. Januar ArgentinienArgentinien 5. Etappe Tour de San Luis ArgentinienArgentinien Juan José Haedo
17. Februar Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Prolog Tour of California SchweizSchweiz Fabian Cancellara
18. Februar Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1. Etappe Tour of California ArgentinienArgentinien Juan José Haedo
2. März SpanienSpanien Clásica de Almeria ArgentinienArgentinien Juan José Haedo
6. März SpanienSpanien 3. Etappe Murcia-Rundfahrt ArgentinienArgentinien Juan José Haedo
8. März ItalienItalien Monte Paschi Eroica SchweizSchweiz Fabian Cancellara
16. März ItalienItalien 5. Etappe Tirreno-Adriatico SchweizSchweiz Fabian Cancellara
12.-18. März ItalienItalien Gesamtwertung Tirreno-Adriatico SchweizSchweiz Fabian Cancellara
22. März ItalienItalien Mailand-San Remo SchweizSchweiz Fabian Cancellara
25. März SpanienSpanien 2. Etappe Vuelta a Castilla y León NiederlandeNiederlande Karsten Kroon
29. März BelgienBelgien E3-Preis Flandern NorwegenNorwegen Kurt Asle Arvesen
29.-30. März FrankreichFrankreich Gesamtwertung Critérium International DeutschlandDeutschland Jens Voigt
22. April Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 2. Etappe Tour de Georgia ArgentinienArgentinien Juan José Haedo
1. Mai DeutschlandDeutschland Rund um den Henninger Turm NiederlandeNiederlande Karsten Kroon
21. Mai DanemarkDänemark Grand Prix Copenhagen Classic DanemarkDänemark Allan Johansen
29. Mai ItalienItalien 17. Etappe Giro d’Italia DeutschlandDeutschland Jens Voigt
4. Juni LuxemburgLuxemburg Prolog Luxemburg-Rundfahrt SchweizSchweiz Fabian Cancellara
5. Juni LuxemburgLuxemburg 1. Etappe Luxemburg-Rundfahrt ArgentinienArgentinien Juan José Haedo
8. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Commerce Bank International Championship DanemarkDänemark Matti Breschel
18. Juni NiederlandeNiederlande 1. Etappe Ster Elektrotoer DanemarkDänemark Matti Breschel
25. Juni SchweizSchweiz Schweizer Meister Zeitfahren SchweizSchweiz Fabian Cancellara
26. Juni DanemarkDänemark Dänischer Meister Zeitfahren DanemarkDänemark Lars Ytting Bak
27. Juni LuxemburgLuxemburg Luxemburger Meister Straßenrennen LuxemburgLuxemburg Fränk Schleck
29. Juni NorwegenNorwegen Norwegischer Meister Straßenrennen NorwegenNorwegen Kurt Asle Arvesen
29. Juni DanemarkDänemark Dänischer Meister Straßenrennen DanemarkDänemark Nicki Sørensen
8. Juli OsterreichÖsterreich 2. Etappe Österreich-Rundfahrt DanemarkDänemark Chris Anker Sørensen
16. Juli FrankreichFrankreich 11. Etappe Tour de France NorwegenNorwegen Kurt Asle Arvesen
23. Juli FrankreichFrankreich 17. Etappe Tour de France SpanienSpanien Carlos Sastre
5.-27. Juli FrankreichFrankreich Gesamtwertung Tour de France SpanienSpanien Carlos Sastre
27. Juli DeutschlandDeutschland 5. Etappe Sachsen-Tour NiederlandeNiederlande Karsten Kroon
31. Juli DanemarkDänemark 2. Etappe Dänemark-Rundfahrt DanemarkDänemark Matti Breschel
1. August DanemarkDänemark 3. Etappe Dänemark-Rundfahrt DanemarkDänemark Matti Breschel
2. August DanemarkDänemark 4b. Etappe Dänemark-Rundfahrt SchwedenSchweden Gustav Erik Larsson
3. August DanemarkDänemark 5. Etappe Dänemark-Rundfahrt ArgentinienArgentinien Juan José Haedo
8. September Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 2. Etappe Tour of Britain AustralienAustralien Matthew Goss
21. September SpanienSpanien 21. Etappe Vuelta a España DanemarkDänemark Matti Breschel
12. Oktober AustralienAustralien Prolog Herald Sun Tour AustralienAustralien Matthew Goss
13. Oktober AustralienAustralien 1. Etappe Herald Sun Tour AustralienAustralien Matthew Goss
14. Oktober AustralienAustralien 2. Etappe Herald Sun Tour AustralienAustralien Stuart O'Grady
17. Oktober AustralienAustralien 5. Etappe Herald Sun Tour AustralienAustralien Stuart O'Grady
12.-18. Oktober AustralienAustralien Gesamtwertung Herald Sun Tour AustralienAustralien Stuart O'Grady

Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zugänge - Abgänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zugänge Team 2007 Abgänge Team 2008
Jason McCartney Discovery Channel Christian Vandevelde Slipstream-Chipotle
Jurgen Van Goolen Discovery Channel David Zabriskie Slipstream-Chipotle
Bradley McGee Française des Jeux Luke Roberts Kuota-Senges
Gustav Larsson Unibet.com Martin Pedersen Team GLS
André Steensen (ab Mai 2008) Glud & Marstrand Horsens Lars Michaelsen Karriereende
Lasse Bøchman Glud & Marstrand Horsens Allan Johansen (bis Mai 2008) Designa Køkken
Bobby Julich (bis 9. Sept.) Karriereende

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Kurt Asle Arvesen 9. Februar 1975 NorwegenNorwegen Norwegen
Lars Bak 16. Januar 1980 DanemarkDänemark Dänemark
Michael Blaudzun 30. April 1973 DanemarkDänemark Dänemark
Lasse Bøchman 13. Juni 1983 DanemarkDänemark Dänemark
Matti Breschel 31. August 1984 DanemarkDänemark Dänemark
Fabian Cancellara 18. März 1981 SchweizSchweiz Schweiz
Iñigo Cuesta 3. Juni 1969 SpanienSpanien Spanien
Matthew Goss 5. November 1986 AustralienAustralien Australien
Juan José Haedo 26. Januar 1981 ArgentinienArgentinien Argentinien
Wolodymyr Hustow 15. Februar 1977 UkraineUkraine Ukraine
Allan Johansen 14. Juli 1971 DanemarkDänemark Dänemark
Kasper Klostergård 22. Mai 1983 DanemarkDänemark Dänemark
Alexander Kolobnew 4. Mai 1981 RusslandRussland Russland
Karsten Kroon 29. Januar 1976 NiederlandeNiederlande Niederlande
Gustav Larsson 20. September 1980 SchwedenSchweden Schweden
Marcus Ljungqvist 26. Oktober 1974 SchwedenSchweden Schweden
Anders Lund 14. Februar 1985 DanemarkDänemark Dänemark
Jason McCartney 3. September 1973 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bradley McGee 24. Februar 1976 AustralienAustralien Australien
Stuart O’Grady 6. August 1973 AustralienAustralien Australien
Carlos Sastre 22. April 1975 SpanienSpanien Spanien
Andy Schleck 10. Juni 1985 LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Fränk Schleck 15. April 1980 LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Chris Anker Sørensen 5. September 1984 DanemarkDänemark Dänemark
Nicki Sørensen 14. Mai 1975 DanemarkDänemark Dänemark
Jurgen Van Goolen 28. November 1980 BelgienBelgien Belgien
Jens Voigt 17. September 1971 DeutschlandDeutschland Deutschland
Stagiaires Nationalität
Jonathan Bellis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Jakob Fuglsang DanemarkDänemark Dänemark

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]